Fernseher Defekt

Vaishyana

Welt-Boss
Mitglied seit
07.05.2008
Beiträge
1.396
Reaktionspunkte
13
Kommentare
47
Buffs erhalten
9
Hallo...

nachdem vor 4 Wochen mein 32" Zoll TV den Geist aufgegeben hat den ich auch als PC Monitor verwendet habe kaufte ich mir einen neuen.
Nachdem er jetzt 4 Wochen in der Ecke stand habe ich ihn nochmal ausprobiert und er lief gute 30 Minuten ohne Fehler. Danach war aber wieder alles hinüber.

Zum Fehler selbst.

Vor 4 Wochen ging der Fernseher beim spielen aus , wieder an... und wieder aus... nach ner gewissen Zeit blieb er dann auch aus. Die LED rechts unten (Rot - Standby, Blau - Betrieb) schwächelt dabei immer ein bisschen... sobald diese wieder durchgehend Rot leuchtet lässt sich der TV , zumindest für ein paar Sek. einschalten.

Kann mir jemand sagen wodran das liegt? Ist das ein nicht so kostenintensiver Schaden den man leicht reparieren lassen kann?

http://www.lg.com/de/tv/lg-32LD450-lcd-tv
 

squats

Rare-Mob
Mitglied seit
02.09.2013
Beiträge
337
Reaktionspunkte
6
könnten einfach nur paar defekte Kondensatoren der Netzteileinheit sein, preislich kommt es immer drauf an wer es macht und zuwelchem Preis halt

ein Kondensatoren kostet paar Cent alle zusammen dann 4-5 Euro und weniger

kannst ihn ja mal aufschrauben und nachschauen

könnte dann ungefähr so aussehen



man sieht ja dort die Elkos mit den "dicken Backen" wo teilweise auch schon das schwarze Elektrolyt ausgetreten ist

achso und am besten dann alle(7) austauschen nicht nur z.b. die 3 Offensichtlichen, wenn man von den Bildern ausgeht
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Dagonzo

Raid-Boss
Mitglied seit
13.05.2007
Beiträge
9.056
Reaktionspunkte
193
Kommentare
649
Buffs erhalten
323
Kondensatoren wären die eine Möglichkeit.
Bei mir hatte ich die gleichen Symptome bei zwei Geräten. Ein mal war es ein alter PC-Monitor 14" und ein Röhren-Fernseher 63cm bei denen es an einer kaputten Lötstelle lag. Mit Lötkolben repariert lief der Fernseher dann noch mindestens ein Jahr der Monitor immerhin noch ein halbes.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Varitu

Dungeon-Boss
Mitglied seit
17.09.2007
Beiträge
803
Reaktionspunkte
9
Kommentare
85
Buffs erhalten
27
Hallo,


eine Reparatur dürfte sich bei dem Gerät nicht lohnen. Zumindest nicht wenn du ihn wegbringen mußt. Und als elektrischer Laie sollte man natürlich die Finger von dem Gerät lassen und das gehäuse nicht selbst öffnen.



Gruß Varitu
 

squats

Rare-Mob
Mitglied seit
02.09.2013
Beiträge
337
Reaktionspunkte
6
das Öffnen und optisch prüfen ist kein Problem

die Bilder stammen aus dem TV meiner Schwester, die Reparatur hat 40Euro gekostet inkl. Panasonic 105° Low-ESR Kondensatoren

ich hab nur Notizen gemacht und sie hat den TV weggebracht, da ich nur paar Tage über Weihnachten da war und natürlich kein Werkzeug, Lötstation mit hatte sonst hätte ich die selbst getauscht

wenn er jetzt nochmal 2-3Jahre im Schlafzimmer läuft ist der Preis ok
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten