Heute im Fokus: Verfluchter der Zackenkämme

amokfrosch

Rare-Mob
Mitglied seit
03.11.2006
Beiträge
154
Reaktionspunkte
0
Kommentare
394
Buffs erhalten
54
Heute gibt es mal wieder etwas aus der Rubrik "Named Mobs, Rares & Bosses".

Da ich mich immer wieder gewundert habe, dass kaum Leute die Inseln im Westen von Desolace genauer unter die Lupe nehmen, habe ich heute mal einen Rare-Mob aus dieser Gegend rausgefischt.

Der Verfluchte der Zackenkämme ist ein Stufe 35 Rare Mob, welche sich in der Inselregion aufhält. Er ist leicht zu verwechseln mit dem Stammpersonal. Naga der Zackenkämme und Zauberhexerinnen der Zackenkämme bevölkern die Uferregionen. Kommt man weiter raus in Richtung der großen Insel, trifft man auch auf Klingenschwänze der Zackenkämme oder Meerhexen der Zackenkämme.

Der Rare Mob ist in der Nähe der großen Insel anzutreffen. Er droppt, wie auch die anderen Naga, das Questitem Rackmores goldener Schlüssel. Jedoch ist die Dropchance für dieses Item bei ihm wesentlich höher, als bei seiner Verwandschaft.

verfluchter-der-zackenkaemme.jpg


Für Schneider gibt es bei diesem Gegner eine erhöhte Chance an Nagaschuppen zu kommen. Diese braucht man für die Herstellung der Azurblauen Schultern.

Zusätzlich lässt der Rare Gegner auch ein zufällig verzaubertes grünes Item fallen. Wie im bild zu sehen gibt es entweder ein Körperteil aus Leder oder Stoff. Die höchste Dropchance haben die Armschienen. Gegenstände anderer Klassen fallen eher selten.

Der Stamm der Zackenkämme ist nur einer von vielen verschiedenen Naga Gruppen. Die Zackenkämme leben nur an der westlichen Küste Desolace. Dort wachen sie seit Jahrunderten über das Buch der Uralten, welches die gesammelten Geheimnisse der Naga verbirgt. Lord Kragaru, der Anführer der Zackenkämme besitzt es.

Um diese Questreihe zu spielen, müsst ihr Azoe Aldamort finden. Er lebt praktischerweise in dem Turm an der westlichen Küste Desolaces. Seine Questreihe beginnt mit der Beschaffung des Szepter des Lichts. Im Anschluss sollt ihr das legendäre Buch der Uralten beschaffen.
 
Oben Unten