Neuer Pc in Planung...

Klos1

Raid-Boss
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
8.785
Reaktionspunkte
161
Kommentare
932
Buffs erhalten
641
Nö! Aber ob sich PhysX von Nvidia durchsetzt, steht eh noch in den Sternen. ATI hatte irgendwie bei Havoc unterzeichnet und die sind ja von Intel gekauft worden, soweit ich weiß. Und wie das ganze jetzt weiter geht, weiß der Geier:)
 

Berghammer71

Dungeon-Boss
Mitglied seit
17.01.2009
Beiträge
596
Reaktionspunkte
1
Kommentare
580
Zu was würdet ihr greifen? 260GTX oder die HD4870? Und vorallem "warum"?
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

HD4870, Preis-, Leistungsverhältinis.

Edit:
Es noch kein Standard da, aktuelle Spiele unterstützen teilweise Havok
Fear2, D3 sollen auch auf Havok stehen und Microsoft steht nicht unbedingt auf PhyiX..so in Richtung DX11 mal gedacht.
.

http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=552626
http://www.buffed.de/news/6004/diablo-3-fu...news%5Barc%5D=1
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
TE
B

Beleth@Buffed

Quest-Mob
Mitglied seit
08.03.2009
Beiträge
54
Reaktionspunkte
0
Hmm klingt gut. Wie sieht es denn mit den zukünftigen MMO´s aus? Wie Guildwars 2 oder Aion? Benutzen die Havok oder PhysX? Wie stehts mit WAR Online? Ist da die ATI oder die GF besser?

Ich fasse zusammen:

Geforce: PhysX
ATI: Havok ?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Klos1

Raid-Boss
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
8.785
Reaktionspunkte
161
Kommentare
932
Buffs erhalten
641
Nein...Intel = Havok! ATI hat bei Havok unterzeichnet, aber Havoc ist von Intel aufgekauft worden. Und die sehen das ganze wohl lieber in ihrer CPU oder in ihrem Grafikchip namens Larabee, den sie entwickeln.
Bisher ist Havoc in erster Linie von der CPU abhängig. PhysX läuft komplett auf der GPU und hat dementsprechend große Vorteile gegenüber Havoc, da eine GPU für bestimmte Rechenoperationen bei weitem mehr Power hat, als eine CPU.

Deine von dir genannten Rollenspiele unterstützen garnichts von beiden, soweit mir bekannt. Überhaupt ist was Havok oder PhysX angeht, bisher nichts besonders zu sehen gewesen.

Und DirectX11 hat überhaupt nichts mit beidem zu tun. Da ist es eine API und kann als solche von beiden Chips verwendet werden, egal ob Physx oder Havoc. Wohingegen Physx nur auf Chips möglich ist, die das Cuda-Interface implementieren, also nur Nvidia.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Falathrim

Welt-Boss
Mitglied seit
30.10.2008
Beiträge
4.662
Reaktionspunkte
24
Ich würde mal damit rechnen, dass Diablo 3 PhysX unterstützt. Havoc ja sowieso. Wenn man sich da die Trailer anschaut hat man wirklich nur Freude
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Ich persönlich würde zur GTX260 greifen, einmal wegen der PhysX-Unterstützung, aber auch weil mir NVidia-Karten besser gefallen und man bei der GTX260 nicht mit Problemen in Spielen rechnen muss (Treibersupport vom Spieleprogrammierer und so...siehe GTA IV und Far Cry 2)
 

minimitmit

Dungeon-Boss
Mitglied seit
13.10.2008
Beiträge
767
Reaktionspunkte
0
Kommentare
40
Buffs erhalten
8
ich wuerd noch 2 wochen warten.
am 6.4 kommen neue grakas raus, was den preis fue ride gtx 260 und hd 4870 wahrscheinlich druecken wird.
zum thema ati vs. nvidia:
die tuen sich nicht viel.
die nivida refresh ist ein bissel besser, aber kostet auch (viel) mehr.
physix ist halt sowas:
ich muss kein glas in 10000 teile zersplittern sehn (physikalisch korrekt wohlgemertk).
 

Asoriel

Raid-Boss
Mitglied seit
11.06.2007
Beiträge
7.139
Reaktionspunkte
1
Kommentare
26
Ich würde zu der EVGA GTX260 greifen, welche painschkes gepostet hat. Meine nächste Grafikarte wird definiv wieder eine NVidia, auch wenn die mehr kosten. Der Treibersupport von ATI ist einfach schlechter, das ist Fakt. Da kauft man sich eine Karte, welche wirklich schnell sein sollte, und auf Grund mangelnder/schlechter Treiberunterstützung ruckelt es vor sich hin. Darauf hab ich keine Lust mehr.
 

minimitmit

Dungeon-Boss
Mitglied seit
13.10.2008
Beiträge
767
Reaktionspunkte
0
Kommentare
40
Buffs erhalten
8
Das liegt aber wahrscheinlich daran, dass du nen CF Sys hast:)
da scheint ja echt treiber - Bedarf zu herrschen.
Ich werd entweder zu ner 275 oder ner 4890 greifen.
mal schauen, welche besser ist ( bzw. P/L maessig besser).
 

Berghammer71

Dungeon-Boss
Mitglied seit
17.01.2009
Beiträge
596
Reaktionspunkte
1
Kommentare
580
Grins, ich wollt extra nix mehr sagen - sicherlich möchte er ja auch mal zuschlagen.
Die Physikengine naja - Microsoft lizensiert Havoc, Blizzard hat Havoc halt für seine Spiele genommen, sollte kein Kriterium sein, da wie gesagt, beides unterstützt wird.
Dem füg ich mal hinzu von einem der beiden Hersteller gab ich mal ne Graka zurück, weil mir das Bild nicht gefiel.

Im MMORPG Warhammer ist Perfomance ein beliebtes Thema:
Also Beleth, mir gehts nur um Warhammer, ich hab ein User gesehen mit 9800GTX samt 8500 Core Intel ( soll etwas besser sein als 8400, die Cpu sagt mir grad nix) - der hört Warhammer auf, er war sehr sauer auf die Performance und wusste nicht wo er nachrüsten soll damits flüssig lief.
Ich rüste meinen Pc nicht auf, solang ich bei den neusten Demos wie H.A.W.K.S. 100 fps haben.

Nun kam aber letztens ein 9600 GT Besitzer (wahrscheinlich spielt der nur in Auflösung 1280x1024),
der meinte bei ihm läuft alles bestens. Die Infos sammle ich ein wenig, konnte aber konkret noch nicht
alles vergleichen, Os usw.

Nur auf Warhammer bezogen, würde ich die Leute im Spiel direkt mal nach ISP, CPU, Graka und fps fragen.

Wenn Du andere Spiele machsts, kanns wieder ganz anders aussehen - mit den Vorschlägen hier, oder
die Pc`s aus dem Sticky-Thread sind alle sehr gut - individuell siehts immer mal etwas anders aus, je nach Vorlieben
und Software.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Klos1

Raid-Boss
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
8.785
Reaktionspunkte
161
Kommentare
932
Buffs erhalten
641
Naja, aber trotzdem kann man doch sagen, je besser eine Grafikkarte oder etwa die CPU, desto besser wird auch die Performance in Warhammer sein. Außer, es liegen wirklich system- bzw. softwarebedingte Probleme vor. Mit systembedingt ziele ich auf die Hardware ab, softwarebedingt dann die Treiber.

Ich kenne z.b. jemanden, dem habe ich persönlich ein System mit Geforce 9600 GT zusammengeschraubt. Warhammer lief damit einigermaßen flüssig, wenn man es mit der Einstellung nicht übertreibt. Genau das habe ich auch erwartet. Auf meinem System (9550, 4GB Ram, GTX260) läuft Warhammer auch in höchsten Einstellungen wie geschmiert. Ich hatte auch schon ein System zum testen, wo ich einen 9550 mit ATI4870 verbaut hatte. Auch da lief Warhammer wie geschmiert. Desweiteren könnte ich jetzt auch aus meinem Bekanntenkreis jemanden mit Intel 8400 und Geforce 9800GTX nennen, wo es auch den Erwartungen entsprechend läuft. Ich könnte jetzt noch einige weitere Systeme aufzählen, aber das spar ich mir.

Von daher weiß ich nicht so wirklich, was du mit Vorlieben der Software meinst. Okay, es gibt Software, die wurde auf Multithreading ausgelegt. Solche Produkte skalieren gut mit den Kernen einer CPU, da nur bei mehreren Threads die Prozesse von den einzelnen Kernen analog abgearbeitet werden können. In Spielen ist das bisher nur mäßig anzutreffen, da die Programmierung einfach nur scheiß schwer ist, wenn man in mehreren Threads rumhampeln muss. Denn irgendwo muss das ganze synchronisiert werden, sonst werden die Daten schneller inkonsistent, als man glaubt.

Aber zurück zum Thema. Für eben genannte Programme empfiehlt sich natürlich ein Quadcore. Nur zum spielen tut es auch ein Dualcore. Die Frage nach der richtigen CPU hängt natürlich auch von der Absicht ab, wie lange man das Ding behalten möchte. Aber damit ist das wichtigste auch schon geklärt. Bei der Grafikkarte gilt für Spieler, je mehr, desto besser. Verbund-Lösungen sind ein Thema für sich. Hier muss man sich wirklich im klaren sein, daß das gewünschte Spiel dort mitspielen muss und nicht zuletzt auch der Treiber. Sonst merkt man vom zweiten Chip nicht viel. Desweiteren sollte man sich über die Nachteile einer Verbund-Lösung im klaren sein.

Das man aber bestimmte Grafikkarten für Spiele nur bedingt empfehlen kann, obwohl diese vermeintlich stärker sind, als eine andere, kann ich nicht bestätigen. Ich schraube privat wirklich viele Rechner zusammen, für Freunde und Bekannte. In etwa kommt alle 2-3 Monate jemand angedackelt und sagt, hier mach mal.

Und bisher verhielten sich alle so, wie erwartet. Auch in Warhammer. Also GTX280>GTX260==ATI4870>ATI4850>9800GTX usw.

Von daher ist für mich in erster Linie die CPU und etwa auch der verbaute Ram je nach Nutzung und z.b. auch OS zu wählen. Bei Grafikkarten im Hinblick auf Zocken immer: Je mehr desto besser! Natürlich muss das System als gesamtes stimmig sein, in dem man Flaschenhälse vermeidet.

Ganz selten hatte ich auch mal Unregelmäßigkeiten, wie etwa die ATI4870 auf meinem Board, die nicht so richtig wollte. Da kann ich aber im Falle von Einzelteilen auch besser reagieren, als wenn ich jetzt nun einen komplett-PC kaufe.
 
TE
TE
B

Beleth@Buffed

Quest-Mob
Mitglied seit
08.03.2009
Beiträge
54
Reaktionspunkte
0
Ganz selten hatte ich auch mal Unregelmäßigkeiten, wie etwa die ATI4870 auf meinem Board, die nicht so richtig wollte. Da kann ich aber im Falle von Einzelteilen auch besser reagieren, als wenn ich jetzt nun einen komplett-PC kaufe.
Mein Pc sieht momentan so aus. Ich denke aber mal, dass ich die ATI noch gegen die Geforce 260 tauschen werde, da ich im Moment eher zur GF neige. Welche Grafikkarte kooperiert denn "besser" mit meinem Pc?
 

minimitmit

Dungeon-Boss
Mitglied seit
13.10.2008
Beiträge
767
Reaktionspunkte
0
Kommentare
40
Buffs erhalten
8
beleth:
geh ueber hardwareschotte auf hardwareversand.
dann sind die preise auch insgesamt billiger:)
einfach phenom 940 eingeben, draufklicken, hardwarevrsand und dann zusammenstellen.
mit dem board weiß ich net.
muesste aber 99 % funzen.
ich wuerd aber immo entweder die powercolor 4870 1024 mb oder die club 3d gtx 260 55nm nehmen.
 

Asoriel

Raid-Boss
Mitglied seit
11.06.2007
Beiträge
7.139
Reaktionspunkte
1
Kommentare
26
naja, das ist ein Crossfire-Board. Soll heißen: 1x ATI möglich, 2x ATI möglich, aber nur 1x NVidia. Du kannst also kein SLI-System aufbauen.

trotzdem würde ich zur GTX260 greifen, beide Karten werden jedoch mit dem Rest des Systems harmonieren.

Funktionieren wird es 100% mit beiden Karten, meine Empfehlung wäre auch die hier: Klick mich
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Berghammer71

Dungeon-Boss
Mitglied seit
17.01.2009
Beiträge
596
Reaktionspunkte
1
Kommentare
580
Nehmen wir mal die 9600GTer Serie, einige konnten garnicht starten, einige nur mit Minimum,
andere sagen auf 1650x 1080 alles bestens, der letzte im Thread hat ein 30 Minuten Problem,
wieder ein anderer konnte das Problem durch andere Treiber lösen.
Einige 9600er konnten aus irgendeinen Grund erstmal garnicht Warhammer starten.

In nur einen Thread von vielen stehen viele Gegensätze.
http://forum1.onlinewelten.com/showthread.php?p=5828680

Lösungshilfen gibts auch ...viele.
http://woforum.gamona.de/thread.php?threadid=5637

Wenn ich aus dem Thread auf die Benutzer hören würde, läuft die 9600GT perfekt bis garnicht und damit haben
Sie alle Recht. Sicherlich kann man hier und da etwas auf Netzteil, Cpu, Überhitzung - so total verschiedene Performance einer Grafikkarte zu einem Spiel hab ich trotzdem noch nie gesehen.

Edit:
Ich weiß das ihr die Threads mit WoW Gtx260 20 fps kennt, hier wär das mal ne Ausnahme
Aber hier der Thread aktuelle Thread von heute im Warhammer Forum
http://www.buffed.de/forum/index.php?showt...95406&st=20

wo sich ein GTX280 und GTX260 Spieler beklagt, treten halt mal öfters auf, den Angaben zufolge haben sie sehr gute Pakete. Mich würd schon interessieren weshalb es so gewaltige Unterschiede gibt, bis dahin hoff ich auf patch 1.3.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Klos1

Raid-Boss
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
8.785
Reaktionspunkte
161
Kommentare
932
Buffs erhalten
641
Mein Pc sieht momentan so aus. Ich denke aber mal, dass ich die ATI noch gegen die Geforce 260 tauschen werde, da ich im Moment eher zur GF neige. Welche Grafikkarte kooperiert denn "besser" mit meinem Pc?

Die passen beide, ATI4870 als auch Geforce GTX260. Man kann generell nicht sagen, daß eine Geforce X mit Board Y besser harmoniert, als ATI Z mit besagtem Board Y. Die gehen schlicht und ergreifend beide.
In meinen Fall halt mal nicht, wobei das nur einmal passiert ist und der Grund auch für immer ein Rätsel bleiben wird.

Persönlich würde ich die Geforce nehmen, weil ich deren Treiber besser finde. Ich hatte mit einer Geforce noch nie Probleme. Aber das ist schlicht und ergreifend meine Erfahrung. Es gibt auch Leute, die haben gegenteiliges zu berichten.

Von der Leistung her bleibt sich das gleich. Ich hatte beide und man merkt keinen Unterschied. AA ist bei der ATI ein bisschen besser, aber da musst du schon mit der Lupe ran. Bei der Geforce ist AF etwas besser.
Auf PhysX würde ich genauso wenig was geben, wie auf DirectX10.1. Aber das ist meine Ansicht. Das, was bisher in Spielen, welche PhysX unterstützen, zu sehen war, ist ein Witz.

DirectX10.1 kann insbesondere unter AA gut Performance rausholen, aber es gibt kein Spiel dazu. Und bald gibt es eh DirectX11. Nimm also einfach das, was dir dein Gefühl sagt, wenn dir PhysX nichts bedeuted. Die Karten sind praktisch ebenwürdig. Solltest du persönliche Erfahrungen bezüglich Treiber mit beiden Anbietern haben, dann nimm die, wo du in der Vergangenheit zufriedenener warst.



@Berghammer:

Ich kenne solche Threads zugenüge. Auch bezüglich Wow oder weiteren Spielen. Ich möchte jetzt auch garnicht sagen, daß die alle lügen, oder zu blöd sind, mit ihrem PC umzugehen, aber ich finde es schon höchst komisch, daß eine 9600 GT völlig unterschiedliche Performance bringen soll, je nachdem, wo sie gerade drin steckt. Natürlich ist der Rest auch ausschlaggebend, daß Paket muss halt passen. Und wenn das der Fall ist, dann läuft es meiner Erfahrung nach auch.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
TE
B

Beleth@Buffed

Quest-Mob
Mitglied seit
08.03.2009
Beiträge
54
Reaktionspunkte
0
beleth:
geh ueber hardwareschotte auf hardwareversand.
dann sind die preise auch insgesamt billiger:)
einfach phenom 940 eingeben, draufklicken, hardwarevrsand und dann zusammenstellen.
mit dem board weiß ich net.
muesste aber 99 % funzen.
ich wuerd aber immo entweder die powercolor 4870 1024 mb oder die club 3d gtx 260 55nm nehmen.

Danke! Klasse Tip! Konnte den Preis insgesamt um 20€ drücken
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
ich habe zwar keine Ahnung wieso das dann billiger wird, wenn ich über diese Seite draufgehe aber es hat funktioniert
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
.
 
Mitglied seit
20.06.2007
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Kommentare
1
Nvidia ist und bleibt einfach State of the Art! Auch wenn die Karten nen paar Euro mehr kosten sollten.
 
Oben Unten