PC wieder (mehr oder weniger) einsatzbereit und neuer Charakter (Nadelcharlie)

soulsource

Quest-Mob
Mitglied seit
19.06.2007
Beiträge
68
Reaktionspunkte
0
Kommentare
28
Buffs erhalten
13
Es ist jetzt offiziell: Mein Mainboard ist in den Weiten der Garantieabwicklung verschollen. Aus diesem Grund wurde mir der Preis des bereits gekauften, neuen, erlassen. Natürlich baute ich sofort das neue ein, installierte alle Treiber und ärgerte mich gleich gewaltig: Die On-Chip-Soundlösung des Nvidia nForce4-Chipsatzes kann der des VIA K8T890 unter Linux nicht das Wasser reichen. Hardware-Beschleunigung ist nur für 48kHz-Samplingrate möglich, sprich WoW klingt damit etwas zu hoch (44kHz). Installiert man die Plugin-Unterstützung der ALSA OSS Emulation, erhält man zwar die richtige Frequenz, verliert aber die Hardware-Beschleunigung, was beim WoW-zocken zu einem Einbruch der Framerate bei jedem abgespielten Sound führt. In wie weit Patch 2.2 eine Rolle spielt, kann ich mangels Vergleich zur alten Version nicht sagen. Zum Vergleich: Ohne Soundd habe ich ca 40 fps bei maximalen Details (mit OpenGL ist das für eine gedrosselte Karte, GeForce statt Quadro, gar nicht schlecht), mit Sounds bricht die Framerate auf 4-5 ein, sobald man sich bewegt -> Schrittgeräusche. Eine PCI-Soundkarte würde das Problem vermutlich lösen, jedoch liegt der einzige noch freie, nicht zu Hardwarekonflikten führende, PCI-Slot direkt unter dem PCI-E 16x Slot, eine installierte Soundkarte würde also den Grafikkartenlüfter verdecken. Beim alten Mainboard war dies klüger gelöst: Die PCI-Express Slots waren vertauscht, sprich zwischen der Grafikkarte und der Soundkarte wäre der (für mich sinnlose) PCI-E 1x-Slot gelegen.
Nach etwas Experimentieren fand ich heraus, dass das Problem mit der Hardwarebeschleunigung vermutlich am Treiber liegt, denn unter Windows funktioniert WoW einwandfrei. Deshalb werde ich wohl in der nächsten Zeit (bis ich mich zum Kauf einer PCI-E-Soundkarte entschließen kann) unter Windows spielen, auch wenn es etwas nervig ist, nur wegen dem Zocken den PC neu starten zu müssen.

Außerdem habe ich mich entschlossen, den Horde-Hexenmeister vorerst nicht mehr zu spielen, als Ersatz begann ich vor kurzem einen Jäger, den ich jetzt langsam leveln werde.
 
Oben Unten