Unser Filmeabend oder Wie treibe ich meinen Verlobten in den Wahnsinn

Celenia

Quest-Mob
Mitglied seit
19.06.2007
Beiträge
11
Reaktionspunkte
1
Kommentare
1
Buffs erhalten
2
Kennt ihr das, wenn ihr im Kino oder zu Hause vor dem DVD-Player (in unserem Fall die X-Box) sitzt und Euch einfach nur noch an den Kopf fassen wollt? Im Allgemeinen scheint der IQ von Charakteren in Horror-Filmen nicht höher zu sein als die Außentemperatur... im Winter!

Mir sind immer wieder massive Verhaltensfehler aufgefallen und das schlimme ist, sie wiederholen sich. Inzwischen geht die Top-Ten-Liste der blödesten Dinge, die Du tun kannst, wenn ein Mörder, Monster, Alien, Zombie, Kannibale, etc. in der Nähe ist weit über: "Geh nicht da rein!" hinaus. Und das Problem ist auch noch es wiederholt sich so konsequent wie Herzinfakte meines Großvaters.

Hier mal meine Top-Ten

10) "Okay Du suchst oben, ich geh in den Keller und Du wartest im Wohnzimmer"!" - Der Klassiker. Es kommt immer gut, wenn zwei Freunde schon vom Massenmörder zerhackt in der Ecke liegen, dass die übrigen drei sich dann aufteilen und meinen so eine bessere Chance zu haben. Lass mal nachdenken Mann gegen Mann oder Drei gegen Mörder. Hm man könnte fast annehmen, dass es die Leute schlicht und ergreifen für unfair halten, wenn sie dem kranken Typen keine Chance lassen.

9) Das Solo-Pärchen-Syndrom - Sucht Euch einen intelligenten Freund oder eine kluge Freundin. Im durchschnittlich gruseligem Teenie-Horrorfilm überlebt immer nur ein Pärchen und zwar das mit dem höheren IQ. Wenn ihr noch keinen Partner habt und Euch auf einmal von einem Geisterhaus verfolgt fühlt, dann sucht Euch schnell die Liebe Eures Lebens wenn ihr nicht als erster sterben wollt. Und seid ja prüde: Sex sells nicht überall. Wenn das Böse spannen kann, dann wird es Euch beim oder nach dem Beischlaf erwischen.

8) Nett sein.de - Belohnt werden positive Entscheidungen, Hilfsbereitschaft und Gutherzigkeit. Fiese Pläne, Egoismus, Alkoholkonsum und Geldgier sind dramaturgische Hinweise darauf, dass die betreffende Figur den Nachspann nicht mehr erleben wird. Seid also Mamas kleiner Liebling, wenn ihr überleben wollt.

7) Der Fall leere Hütte - "Da drinnen finden wir bestimmt ein Telefon" Zitat meines Verlobten: "Ist klar - Hütte mitten im Wald... 50 Jahre leerstehend... keine Licht da, aber Telefon soll es da geben!" Es gibt zwar IMMER ein Telefon, an den unsinnigsten Orten, aber NIE funktioniert es, dafür findet man im allgemeinen die Leiche des Vorbesitzers oder mutierte Wesen oder den Mann mit der Kettensäge. Das nennt man dann Wohl Lieferservice.

6) Die Leiche am Wegesrand oder wie ich den Mörder überfuhr - Es ist Abend oder früher Morgen und der Protagonist ist hundemüde. Plötzlich schlingert der Wagen oder etwas knallt gegen die Windschutzscheibe. Oh nein, eine verletzte Person braucht meine Hilfe. Was mache ich jetzt? Antwort a) Ich steige aus und gehe nahe heran und verlasse so die geschützte Umgebung meines Wagens, die mich im Zweifelsfall vor der Mörderaxt bewahren könnte
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Ich nehme mein Handy das eben novh funktioniert hat und rufe die Polizei und den Notruf an. Wird eh immer a) genommen versucht nicht erst zu raten.

5) Verärgere niemanden - "Na Du blöder Hinterwäldler? Oh hier ist gebratenes Fleisch, das hat bestimmt ein Unbekannter nur für mich gebraten! Ich nehm es mal mit. Es ist ja nicht böse, ich teile es ja mit meinen Freunden!" An dieser Stelle etnhalte ich mich jeglichen Kommentares und fasse mir an den Kopf. Guckt Euch einfach mal solche "professionell" gemachten Filme wie "House of Wax" oder "Wrong Turn 2" an und ihr wisst was ich meine. *zwinker und lächel ironisch*

4) Ach die Katze - Suchst du nach etwas, das ein Geräusch verursacht hat und du findest heraus, dass es nur die Katze, ein Eichhörnchen, die Ratte oder ähnliches war, dann verlass sofort das Zimmer, wenn dir dein Leben lieb ist.

3) Tot oder nicht tot? - Wenn es so aussieht als sei das Monster, der Killer oder der Alien tot, dann geh nicht ran und sieh nach. Die stehen immer wieder auf. Und wieg Dich aus selbigem Grund auch nicht in Sicherheit, sondern lauf Forrest! Lauf!

2) Die tollen Sterotypen Darsteller - Ich kann meistens auf den Punkt genau sagen in welcher Reihenfolge sie sterben. Hört sich geschmacklos an, ist aber das Lieblingsspiel meines Verlobten und mir. Sobald wir die Vorstellung durchhaben, fangen wir mittels Tip an zu raten. Meine Reihenfolge dabei ist beinahe immer: 1) Typ Hausmeister, Nebendarsteller ohne Text oder nur mit wenigen Sätzen, der auch äußerlich nicht auffällt 2) weiblich, hübsch aber doof 3) männlich, unglaublich scharf auf Nummer 2 und geschmackloses Hawaiihemd 4) Freund der Hauptdarstellerin, Sportkanone oder reich, zumindest stirbt er dann, wenn er seine Freundin zum Weinen gebracht hat 5) Beste Freundin der Hauptdarstellerin, meistens nach dem Trösten und meistens ist sie sportlich 6) Manchmal überlebt er auch und wird dann der neue Freund der Hauptdarstellerin oder bleibt halt der beste Kumpel. Dieser ist entweder der lustige Dicke oder seit gut sechs Jahren schwarz. Am besten aber Kombination aus beidem

1) Der Auf(l/r)eger - Mein Handy funktioniert und ich telefoniere mit meiner Freundin. Ich höre oder sehe etwas ungewöhnliches. Was tue ich? Klar! AUFLEGEN mit den Worten "Ich rufe Dich später nochmal an" Ein später wird es niemals geben!

Aber im allgemeinen gilt: Hör der Begleitmusik genau zu und achte auf das Publikum, weil sie gewöhnlich viel schlauer sind, als du jemals zu hoffen wagen könntest.

Bye Eure
~ Ralesqua
 
Oben Unten