Warlords of Dreanor - Boost auf 90

WoD: Welche Klasse werdet Ihr wählen?

  • Krieger

    Stimmen: 7 6,1%
  • Magier

    Stimmen: 4 3,5%
  • Hexenmeister

    Stimmen: 9 7,9%
  • Priester

    Stimmen: 7 6,1%
  • Schamane

    Stimmen: 8 7,0%
  • Mönch

    Stimmen: 10 8,8%
  • Jäger

    Stimmen: 5 4,4%
  • Schurke

    Stimmen: 8 7,0%
  • Paladin

    Stimmen: 2 1,8%
  • Todesritter

    Stimmen: 5 4,4%
  • Druide

    Stimmen: 6 5,3%
  • Ich werde diese Möglichkeit nicht nutzen!

    Stimmen: 14 12,3%
  • Ich bin mir noch nicht sicher!

    Stimmen: 29 25,4%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    114

Negev

Rare-Mob
Mitglied seit
05.02.2009
Beiträge
362
Reaktionspunkte
19
Kommentare
322
Buffs erhalten
99
Wow, du hast "mal" einen neuen Char gelevelt, klar, ist man dann deutlich motivierter und zieht das schneller/besser durch.

Was soll an dieser Aussagen verkeht sein? Und nein, ich bin beim Leveln generell nicht motiviert. Es ist eher deprimierend.

Level mal 30 Charaktere, dann ist es wieder "anstrengend". Ich hatte selbst zu Classic schon

Warum sollte ich das tun, mir künstlich den Conten zu erschweren? Da könnt ich mir gleich die Arme hinter hinter den Rücken binden.

Wobei ich lediglich deiner Aussage "Ich hab viel Arbeit, Zeit [...] reingesteckt, um so viele Charakter auf 90 zu haben." entgegnet hab, dass es eben nicht mehr der Fall sein muss. Mit der Begründung das man heute keineswegs in einen 90er "so viel Arbeit und Zeit" stecken muss. Für dich mögen deine Charakter noch den selben Wert haben wie damals ein 60er. Aber mit der Begründung kann man nicht Argumentieren, da sie nur für dich zählt.

Och Leute, lasst doch die alten Weltkriegsgeschichten sein. Die Storys hört man doch jeden Tag ingame und auch hier...

Es ging mir nicht darum, mich zu beschweren, dass alles so leicht geworden ist. Der Zug ist abgefahrn...
Ich hab nur meinen Unmut darüber geäußert das es nur ein Boost gibt. Um die ganze Levlerei, die wie gesagt sowieso nur eine Farce ist, zu überspringen.

Einen Boost auf 100, nachdem man mit einem Charakter diese Marke erreicht hat, wäre auch schön. Spätestens nach dem 2. oder 3. mal wird auch der Levelcontent des neuen Addons langweilig und meine anderen Charaktere bleiben für diese Zeit auf der strecke.

Das liegt am Schamanen selbst! Der is OP; kann auch über Wasser gehen und so. Mit einer anderen Klasse wäre dir das nicht passiert!

Schamane, OP?

Naja, zur Zeit spiel ich meinen Hexenmeister weiter... die leichteste Klasse fürs Leveln die ich bisher gespielt hab. Als Afflilock alles zu Dotten und Captain Blaue Wolke erledigt den rest! Schade nur das man meistens micht mehr als 3-5 Gegener gleichzeitig bekömpfen kann, bevor der erste Gegener schon wieder die Flucht ergreift.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
TE
callahan123

callahan123

Rare-Mob
Mitglied seit
10.08.2008
Beiträge
445
Reaktionspunkte
34
Kommentare
101
Buffs erhalten
93
Einen Boost auf 100, nachdem man mit einem Charakter diese Marke erreicht hat, wäre auch schön. Spätestens nach dem 2. oder 3. mal wird auch der Levelcontent des neuen Addons langweilig und meine anderen Charaktere bleiben für diese Zeit auf der strecke.


Ich frage mich die ganze Zeit, wozu du überhaupt so viele Chars auf Maximalstufe benötigst.
Mit jedem Char sämtliche Dailies nochmals machen? Jeder Raid 11 x meistern, damit auch alle ausgerüstet sind?
Wo ist denn da bitte schön der große Unterschied zum Leveln. Der Endcontent wird doch auch durch die Wiederholungen irgendwann langweilig.
 

zampata

Rare-Mob
Mitglied seit
16.02.2012
Beiträge
257
Reaktionspunkte
21
Kommentare
2.100
Buffs erhalten
1.393
Ich frage mich die ganze Zeit, wozu du überhaupt so viele Chars auf Maximalstufe benötigst.
Mit jedem Char sämtliche Dailies nochmals machen? Jeder Raid 11 x meistern, damit auch alle ausgerüstet sind?
Wo ist denn da bitte schön der große Unterschied zum Leveln. Der Endcontent wird doch auch durch die Wiederholungen irgendwann langweilig.
Stimmt. Ich hasse leveln trotzdem seh ich das genau. Spaß hab ich mit einem "Main" im Raid,
mit dem Rest kann ich farmen und wenn mir mal langweilig ist könnt ich sogar Questen. Solange es nichts erzwungenes ist, kann es sogar Spaß machen.
Was ich aber hasse sind neue Addons weil ab dann muss ich erst mal Questen bevor ich in Dungeons / Raids wieder Spaß haben kann.
Da kann man eben nicht mal schnell auf den Main loggen sondern wird gezwungen den ganzen Abend zu questen



Sie sollten es auch irgendwie blocken, dass man neue Accounts erstellen, dort einen neuen Char boosten und diesen dann auf seinen alten Account transfern kann. Geboostete Charaktere sollten einfach nicht auf andere Accounts transferiert werden können, dann wäre das Problem schon gelöst!!!
das könnten sie, aber genau das machen sie laut Bluepost nicht. Blizzard will ja das Geld ;-)

Levelboosts für Geld? Nein danke. Ich hab viel Arbeit, Zeit, aber ja, natürlich auch Spass reingesteckt, um so viele Charakter auf 90 zu haben. Und nun sollen Leute, die nicht wissen, wohin sie mit ihrem Geld sollen 90er for free bekommen?
zu kurz gedacht. Das Angebot ist ja primär für Leute die eben keine Zeit / Lust zum Leveln haben und den prognistizierten Kosten macht man das auch nicht mit allen verfügbaren Klassen. Selbst wenn man von 20 € ala Itemshop ausgehen würde wären das für 11 Klassen immer noch 220 €...

Außerdem Leute die massiv Geld haben, haben auch kein Problem dann einfach 11 Accounts in einem BNet Account zusammen zu fassen und zu bezahlen oder sich ein Account bei ebay zu kaufen oder eben einen Levelservice in Anspruch zu nehmen.


Also im Prinzip kann mich kaum etwas negativ beeinflussen, aber dieses P2W(und für mich ist Levelboosten für Geld nichts anderes) würde mir spasstechnisch schon das Genick brechen, denke ich.
Wieso soll das P2w sein? Zumal es so was ja schon mal gab (Cataclysm für inaktive Accounts). Die Logik dahinter ist mir nicht ersichtlich

aber wie sieht es aus, wenn Leute jetzt direkt auf Stufe 90 anfangen mit einer Klasse? Ich bitte euch, die sind doch zu faul, um Tooltipps lesen oder einen Guide zu überfliegen, welche Fähigkeiten man nutzen muss!
Die Fähigkeit zu Questen hat überhaupt nichts mit dem Klassenverständnis zu tun. Ich hab mir auch mal - just for fun - ein Todesritter auf 85 gelevelt (cata) via 1 Tasten Makro. Was die verschiedenen Skills machen oder was die Talentpunkte bedeuten haben mich nicht interessiert. Ich habs mir absichtlich nicht mal durchgelesen, wieso?
Wollt es mal ausprobieren wie Planlos man das max level erreicht. Okay damals hatte mir das Leveln dank fliegen auch mehr Spaß gemacht als heute.
Keine Sorge ich war nie in einer Ini ;-)



Die Charaktere verloren an Wert - als Blizzard den (Level-)Content Extrem vereinfacht hat. Jetzt ist Leveln einfach nur eine Farce![
Der 90 Boost bietet doch die Möglichkeit für Blizzard den Level Content zukünftig wieder zu strecken / umfangreicher / ausdauernder zu gestalten;
da Neulinge eben nicht mehr innerhalb eines Abozeitraumes auf Max Level gebra
 
TE
TE
callahan123

callahan123

Rare-Mob
Mitglied seit
10.08.2008
Beiträge
445
Reaktionspunkte
34
Kommentare
101
Buffs erhalten
93
Auf Youtube gibt es nach Start eines Addon immer eine Menge Videos, wie man effektiv leveln kann.
Die wissen das teilweise schon vom PTR.
Aktuell MOP: einfach ganz in den Westen des Kun-Lai Gipfel reisen und die Yetis in der Höhle hoch auf dem Berg grinden. Zwei von denen = XP von einer Quest. Natürlich sollte man ausgeruht sein, jedoch auch ohne gibt es noch genug XP. Die Respawnrate ist da wirklich super. Nebenbei steht direkt daneben ein Rare, der ist aber nur durch gutes Movement zu schaffen. Und zusätzlich findet man noch zwei Schätze und die Yetis geben nebenbei Leder, man muss aber einen 500/520er Skill haben.

Ich persönlich grinde nur sehr selten und wenn dann nur mit Twinks oder für Berufe.
Ist sicherlich auch eine Klassen-/Gearfrage. Ich habe das mit einem DK gemacht, habe mir aber auch gleich mit 85 den 450er Kolben und ein paar Items aus dem AH geholt, die für das Level absolut op waren.

Ansonsten verstehe ich die ganze Debatte um diesen Boost-Dienst nicht wirklich.
Pay to win?
Was genau soll man dadurch gewinnen? Ist ja nicht so, dass man einen Boost auf 100 und dadurch ggf. irgendeinen unwichtigen Erfolg bekommt. Man steht da, wo die meisten anderen Spieler auch gerade stehen. Für mich eher ein pay to loose, da man so gerade als Neuling viele schöne Regionen, Quests und was weiß ich was nicht sehen wird. Denn die machen den größten Teil des Spieles aus.

Ich persönlich gehe gerne in die Berge. Es gibt auch Berge ganz in der Nähe, die ich mittlerweile ziemlich gut kenne, weil ich relativ häufig da oben bin.
Wenn die da jetzt eine Seilbahn bauen, dann werde ich die nutzen, wenn meine Eltern mal zu Besuch sind, allein jedoch eher nicht. Es ist ein tolles Gefühl auf dem Berg zu sein, aber FÜR MICH (!!!!!!) eben nur, wenn ich das aus eigener Anstrengung geschafft habe. Wie die anderen Nasen da hoch gekommen sind, interessiert mich nicht die Bohne. Auch nicht, ob die beim ersten Stein umknicken, oder sich nach 20 Metern verlaufen.
Es gibt auch Menschen, die keine Möglichkeit haben, auf den Berg zu wandern/klettern. Warum sollen die aber nicht auch die schöne Aussicht genießen dürfen?

In diesem Beispiel sind es vielleicht körperliche Beschwerden, bei MMOs ist es die Zeit.

Ich finde es immer lustig, wenn man Blizzard Geldgeilheit vorwirft. Strecken sie die Levelzeit ins Unermessliche, dann schreien alle: Betrug, das haben die extra so gemacht, damit man mehr Monate sein Abo zahlt. Geben sie einem die Möglichkeit, ein zwei Monate zu überspringen, dann ist es die Hinwendung zu den Nimm-mein-Geld-Casuals. Und wenn sie Leuten anbieten, statt Monate lang Abo zu zahlen, gleich die 90er zu erstellen - bis auf einen Char für Geld - dann ist es Pay to win?

Was sollen die machen?
F2P?
Ja genau, der gleiche Blödsinn wie in beinahe jedem anderen MMO.
Zurück zu den Basics?
Langweilig, langweilig, langweilig und nicht mehr zeitgemäß! Das war gut, um überhaupt mal die Welt der MMOs zu entdecken, ich will aber nicht minutenlang auf einen Gnoll rumhauen, wenn ich mindestens 60 (gefühlte 120) von denen erlegen muss, um an die Hauer zu kommen, die nebenbei für die Geschichte völlig irrelevant sind.
Ein bisschen schwerer? Gerne!
Längere Questreihen mit Geschichte und ggf. verschiedenen Erfolgsstufen? Oh ja, vielleicht sogar Konsequenzen!
Nebenbei wieder merken, dass es um WoW geht? (...)

Blablabla, lange Posts liest keiner...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

zampata

Rare-Mob
Mitglied seit
16.02.2012
Beiträge
257
Reaktionspunkte
21
Kommentare
2.100
Buffs erhalten
1.393
Blablabla, lange Posts liest keiner...

doch ;-) Ich stimm dir sogar zu. Denn jeder hat andere Interessen und was dir gefällt muss mir noch lange nicht gefallen,
und ich finds auch besser wenn du den Berg hoch wanders und ich die Seilbahn nehme als wenn entweder
a.) wir beide die Seilbahn nehmen müssten
b.) wir beide den Berg hoch wandern müssen
Ich will vielleicht mit dem Fallschirm runter springen, du die Aussicht genießen.

Das Problem kommt erst, wenn man das "Berg hoch wandern" als Arbeit betrachtest anstatt als Freizeitbeschäftigung.
Ich muss hochwandern und andere nehmen die Seilbahn, das ist doch nicht fair? Wieso nimmst du nicht die Seilbahn?
Ich will alles sehen. BÄNG, da fängt die Logic Falle an ^^

So jetzt halte ich auch meine Tastatur, wollte deine Gedanke nur etwas weiter spinnen
 

Annovella

Welt-Boss
Mitglied seit
03.03.2007
Beiträge
2.390
Reaktionspunkte
175
Kommentare
4.589
Buffs erhalten
1.797
Aber mit der Begründung kann man nicht Argumentieren, da sie nur für dich zählt.

Achso, aber deine Aussage trifft auf alle anderen Spieler zu, nur auf mich nicht, was also dir Argumentationsgrundlage gibt?
Du solltest Politiker werden, so viel subjektive Quasselei ohne Inhalt produzieren sonst nur die.

Zusammenfassung/Fazit deiner Einstellung und Meinung: Ja, du bist der King, dich kotzt alles seit WotLk an, du hast zwar nie Bock auf leveln, hast keine Erfahrung, wie man "schnell und ""professionell""" levelt, aber levelst dir einen Char binnen Sekunden hoch und kannst dann von dir & der Erfahrung eines Charakters, den du "mal" gelevelt hast, gleich auf ALLE anderen Spieler, egal wie alt sie sind, welche Erfahrungen sie gesammelt haben, welches Empfinden sie haben, wie viel Talent und Ahnung sie von den Klassen usw. usf. haben ableiten, wie das Leveln für jeden Menschen (außer mir natürlich, denn ich bin ja ein Kackboon der eh keine Ahnung hat und schon überfordert ist, einen Charakter zu leveln) ist. Gratulation, du hast das Maximum der Oberflächligkeit erreicht. Wer von einem "Wert" eines Charakters spricht, der scheint den Bezug zur Wirklichkeit zu verlieren. Ob ich nun mit meinem ultra super tollen Classicmain spiele, oder einen gerade frisch neu hochgezogenen Char bespiele, ist doch völlig egal. Ich spiele ein Modell aus Pixeln mit irgendeinem Equip, emotionale Bindungen teile ich mit meiner persönlichen Erfahrung und mit Freunden, nicht mit meinen Charakteren. Das kannst du auch ab einer gewissen Zahl nicht mehr.
(Wieso weiß ich eigentlich ausgerechnet bei Leuten, die so eine große Klappe haben immer, dass sie total die schlechten Spieler sind etc.? Naja, irgendwie brauchen sie ja auch Aufmerksamkeit.)



Du bist nicht der Einzige, der diese Gedankenwege hat, dennoch erschließt mich der Sinn nicht daraus. Leveln ist Teil des Spieles, wer sich dazu entschließt, einen neuen Char zu spielen, weiß, dass er leveln muss. Wer keine Lust auf leveln hat, der spielt eben weniger oder sogar nur einen Char. Macht es dir denn Spass zu farmen? Wo ist für dich der Unterschied zwischen Farmen und Leveln? Vor allem in dem Sinne, was für dich als Zwang steht?
Seufz. Einige Menschen befinden sich echt dauerhaft nur in einer Sackgasse. Du fühlst dich zum "leveln" - vor allem bei neuen AddOns "gezwungen", meinst du kannst keine "Dungeons" gehen, sofern die Chars nicht Endstufe haben und dir macht farmen spass. (Was ja okay ist, aber wesentlich trockener als Leveln, egal in welcher Form man dies praktiziert) Nehme es nicht zu persönlich auf, aber wie soll man so jemanden verstehen oder ihm gar helfen, ohne, dass er den Sinn eines gesamten Spielgenres zunichte machen will?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Maddalena

Rare-Mob
Mitglied seit
18.06.2009
Beiträge
144
Reaktionspunkte
10
Kommentare
110
Buffs erhalten
84
doch ;-) Ich stimm dir sogar zu. Denn jeder hat andere Interessen und was dir gefällt muss mir noch lange nicht gefallen,
und ich finds auch besser wenn du den Berg hoch wanders und ich die Seilbahn nehme als wenn entweder
a.) wir beide die Seilbahn nehmen müssten
b.) wir beide den Berg hoch wandern müssen
Ich will vielleicht mit dem Fallschirm runter springen, du die Aussicht genießen.

Das Problem kommt erst, wenn man das "Berg hoch wandern" als Arbeit betrachtest anstatt als Freizeitbeschäftigung.
Ich muss hochwandern und andere nehmen die Seilbahn, das ist doch nicht fair? Wieso nimmst du nicht die Seilbahn?
Ich will alles sehen. BÄNG, da fängt die Logic Falle an ^^

So jetzt halte ich auch meine Tastatur, wollte deine Gedanke nur etwas weiter spinnen

Dann nehm doch einfach die Seilbahn, wenn Sie nun schon da ist und freu dich. Wenn Du lieber zu Fuß hochgehst, nehm sie einfach nicht. Ich sehe Dein Problem nicht. Manchmal hat man auch das Gefühl, dass man sich künstlich Probleme erschaffen muss, wo keine sind.

Da ist keine Falle ... weit und breit nicht, abgesehn von der Neid-Falle, es anderen nicht gönnen zu wollen. Diese wirst Du ja aber wohl nicht gemeint haben, oder?!
 

zampata

Rare-Mob
Mitglied seit
16.02.2012
Beiträge
257
Reaktionspunkte
21
Kommentare
2.100
Buffs erhalten
1.393
Da ist keine Falle ... weit und breit nicht, abgesehn von der Neid-Falle, es anderen nicht gönnen zu wollen. Diese wirst Du ja aber wohl nicht gemeint haben, oder?!

Doch ;-) Ich hab sie nur nicht als Neid Falle beschrieben sondern als Logikfalle bzw. Arbeitsfalle weil man etwas was Spaß macht als Arbeit bezeichnet. Wir meinen aber das gleiche ;-)
läuft doch das selbe hinaus ob ich neudisch bin dass jemand anders sich die Gondel leisten kann und ich nicht
oder ob ich es als arbeit sehe den berg zu besteigen und andere gönne ich nicht den leichten weg


Seufz. Einige Menschen befinden sich echt dauerhaft nur in einer Sackgasse. Du fühlst dich zum "leveln" - vor allem bei neuen AddOns "gezwungen", meinst du kannst keine "Dungeons" gehen, sofern die Chars nicht Endstufe haben und dir macht farmen spass. (Was ja okay ist, aber wesentlich trockener als Leveln, egal in welcher Form man dies praktiziert) Nehme es nicht zu persönlich auf, aber wie soll man so jemanden verstehen oder ihm gar helfen, ohne, dass er den Sinn eines gesamten Spielgenres zunichte machen will?
Nee so was nehm ich nicht persönlich, erst recht nicht wenn sich jemand ernsthaft mit der Meinung eines anderen auseinander setzt - man muss sie ja nicht teilen. Der Unterschied ist der, Farmen kann ich in der Wartezeit, ich verabrede mich beispielsweise mit Freunden einen alten Raid zu besuchen um ein paar Erfolge / stylegear zu hohlen und während ich warte kann ich etwas farmen. Wenn man mal für 20 min rum fliegt und ein paar Pflanzen sammelt kann das spaßig sein, man kann jedenfalls gut entspannen / abschalten. Jedenfalls der Unterschied ist, auf Max Level habe ich die Wahl. Ich kann mir überlegen was ich heute abend mache, ich kann mich einer Herausforderung stellen - sei es die Feuerprobe, alte Dungeons zu zweit oder oder oder. Wenn ich mal keine Lust habe kann ich auch Dailys machen / Farmen oder meinetwegen einen twink Leveln. Wenn ich 5 Quest gemacht habe, habe ich meistens keine Lust mehr und logge um ^^
Während des Leveln ist das anders. Ich muss Questen um Max Level zu erreichen um dann wieder das zu machen was mir Spaß macht.
Ich kann weder umherfliegen und mir Pflanzen sammeln um daraus irgendwas zu brauchen was mir etwas bringt
(sorry aber alte Heiltränke stellen so wenig Live her .... ) noch mich mit Freunden verarbreden, weil alle Leveln ^^
Nicht mal Dungeons gehen wirklich weil die so wenig XP geben / die Leute ihr Dailys Dungeon schon gemacht haben / aus dem Levelbereich raus sind.
Ich kann daher nur RND Dungeons machen, und - ja die sind schon nicht herausfordernd - aber RND Dungeons machen nicht soviel Spaß wie mit Freunden in Dungeons blödeln und die Wartezeiten...

Egal. Ich spiel seit BC und es war bisher immer so. Ich hatte in den Levelphasen nie Spaß, erst danach.

Du bist nicht der Einzige, der diese Gedankenwege hat, dennoch erschließt mich der Sinn nicht daraus. Leveln ist Teil des Spieles, wer sich dazu entschließt, einen neuen Char zu spielen, weiß, dass er leveln muss. Wer keine Lust auf leveln hat, der spielt eben weniger oder sogar nur einen Char. Macht es dir denn Spass zu farmen? Wo ist für dich der Unterschied zwischen Farmen und Leveln? Vor allem in dem Sinne, was für dich als Zwang steht?
Wie gesagt wenn einer deiner Chars das Max Level erreicht hat und du nicht unbedingt einen anderen brauchst um irgendwas zu machen was dir Spaß macht (Beispiel ist die Feuerprobe Gold als Feuermage ziemlich ... unlustig) hast du Recht.
Nur während eines neuen Addons wo keiner deiner Chars Max level hat und du eben nicht die wahl hast sammel ich neues gear, neue erze, oder mach neue quest sondern eben die wahl zwischen "mach ich neue Quest" und "Mache ich gar nix"... hat an eben kein Spaß ;-)


Ich hoffe mein Standpunkt wurde jetzt klar. Wie lautet deiner, wieso gefällt dir die Levelzeit eines addons?

PS: früher ja früher hatte mir das Leveln auch mal Spaß gemacht. Das war während BC und bevor ich das erst mal den max level content erlebt hatte^^
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten