Warum Heult jeder 3te Krieger?

salih

Quest-Mob
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
18
Reaktionspunkte
0
Kommentare
3
Hi Leute.



Ich bin ja "neu" im Forum und spiele auch net so lange WoW kenn mich net 100% gut aus aber was mir auffällt ist die rumheulerei im Forum.


Ich bin zufrieden mit meinem Krieger und spiel den mit leidenschaft evt ist er net der beste krieger aber es macht mir einfach ne menge spass.

Und dann gibt es ja noch die Leute die rumheulen wie kake ihr krieger ist warum können die(soory an alle spieler und mods für die ausdrucksweise) FRESSE HALTEN?!


Wieso muss man so rumheulen, wieso erstellt man einfach net nen neuen char? Möchte wirklich gerne ne Antwort haben weil ich die Leute net versteh....


Gruss Salih
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Lorille

Welt-Boss
Mitglied seit
05.11.2006
Beiträge
1.710
Reaktionspunkte
3
Kommentare
8
Buffs erhalten
85
Wir spielen auf Performance, wir wollen raiden, wir wollen eine Herausforderung. Leider ist der Krieger in den Gruppen, die die schweren neuen Raidinstanzen angehn, nur ein Hindernis, da ein Feraldruide (fast) alles schneller, einfacher und besser kann.

Wir wollen, dass unsere Klasse, die wir schon so lange spielen und natürlich auch irgendwie gerne haben, wieder ein nötiger Baustein in der WoW-Welt wird.

Und was du als "Heulen" bezeichnest, nennen andere konstruktive Kritik. Dein Post war jetzt weder konstruktiv noch irgendwie sinnvoll.
 

daLord

Dungeon-Boss
Mitglied seit
16.12.2006
Beiträge
929
Reaktionspunkte
0
Kommentare
68
Buffs erhalten
214
Also ich glaub das kann man sehr schnell beantworten. Wenn man ca 2 monate lang seine Char hochspielt und dann feststellt das Blizzard den immer schlechter macht, find ich den Vorschlag schwachsinnig zu sagen ach fangt doch einfach nen neuen an. Im prinzip ist das zwar das was jemand der viel zeit hat machen wird aber das von allen zu fordern ist quatsch.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Guerkchen

Quest-Mob
Mitglied seit
18.12.2006
Beiträge
21
Reaktionspunkte
0
Kommentare
8
ich könnte ja nochmal heulen, dass die questbelohnungen alle für palas sind
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


nee aber mal ehrlich wir werden echt benachteiligt /cry
 
TE
TE
salih

salih

Quest-Mob
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
18
Reaktionspunkte
0
Kommentare
3
Wir spielen auf Performance, wir wollen raiden, wir wollen eine Herausforderung. Leider ist der Krieger in den Gruppen, die die schweren neuen Raidinstanzen angehn, nur ein Hindernis, da ein Feraldruide (fast) alles schneller, einfacher und besser kann.

Wir wollen, dass unsere Klasse, die wir schon so lange spielen und natürlich auch irgendwie gerne haben, wieder ein nötiger Baustein in der WoW-Welt wird.

Und was du als "Heulen" bezeichnest, nennen andere konstruktive Kritik. Dein Post war jetzt weder konstruktiv noch irgendwie sinnvoll.


hmm sorry aber evt. ist es falsch rüber gekommen, klar die leute die "rumheulen" bzw. konstruktive kritik äusern sind ja demfall mit dem krieger nicht zufriden? Sind wir uns da einig? Hoffe mal....und meine frage war halt wieso die leute um sowas ein rieses theater machen. Sie können ja gleich nen neuen Char anfangen?!



Salih
 

Kruaal

Rare-Mob
Mitglied seit
06.11.2006
Beiträge
439
Reaktionspunkte
15
Kommentare
38
Buffs erhalten
98
Hi Leute.
Ich bin ja "neu" im Forum und spiele auch net so lange WoW kenn mich net 100% gut aus aber was mir auffällt ist die rumheulerei im Forum.
Ich bin zufrieden mit meinem Krieger und spiel den mit leidenschaft evt ist er net der beste krieger aber es macht mir einfach ne menge spass.

Und dann gibt es ja noch die Leute die rumheulen wie kake ihr krieger ist warum können die(soory an alle spieler und mods für die ausdrucksweise) FRESSE HALTEN?!
Wieso muss man so rumheulen, wieso erstellt man einfach net nen neuen char? Möchte wirklich gerne ne Antwort haben weil ich die Leute net versteh....
Gruss Salih
Du sagst selbst das du keine Ahnung hast, dich nicht auskennst und überhaupt... wolltest aber mal ganz dringend sagen das alle, die schon viel länger das Spiel spielen und Krieger schlecht finden, die Fresse halten sollen....


Wenn man mal so gar nichts zu sagen hat...

Sie können ja gleich nen neuen Char anfangen?!
Salih

Ich spielen den Char seit gut 2 Jahren, mit der Zeit hängt da ein gewisses Maß an Herzblut mit dran. Inzwischen spiele ich den Krieger kaum noch, aber ich würde sofort meine anderen Chars links liegen lassen, wenn Blizzard die Klasse Krieger wieder sinnvoll ins Spiel integrieren würde.
 

whiti

Rare-Mob
Mitglied seit
14.02.2007
Beiträge
411
Reaktionspunkte
0
Kommentare
9
/singed @Kruaal

@threadersteller: nach 2 jahren erstell ich nicht mal ebendso ein neuen char nur weil blizz (mal wieder? ) bockmist gebaut hat
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

und mit level 46 is die welt ja auch noch in ordnung, versuch mal mit 70 und einer offensiven skillung (du bist waffenkrieger) ne gruppe für die höheren instanzen zu finden ^^.

naja wiedemauch sei, ich mag mein krieger und mecker auch ab-und-an hier im forum
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


gruss
 

Hain

Rare-Mob
Mitglied seit
01.09.2006
Beiträge
255
Reaktionspunkte
0
Kommentare
1
Vielleicht sollte der TE mal ne andere Klasse anfangen um zu sehen, dass der Krieger immer mehr zum Opfer geworden ist.
Ich jedenfalls habe meinen Krieger mit 51 aufgegeben und spiele mit Genuß einen 61 Jäger, sogar mein Priest kann sich besser zur Wehr setzen ....
 

Atherioth

Dungeon-Boss
Mitglied seit
25.01.2007
Beiträge
578
Reaktionspunkte
0
Kommentare
169
Ich habe jetzt exakt 1 Monat in meinen Krieger investiert (zur Info: das ist mein erster Charakter überhaupt) und er ist jetzt lvl 60.

Es ist ja wohl klar, dass der erste Char was ganz besonderes ist, den will man nicht aufgeben.

Dennoch muss auch ich Tag für Tag wieder feststellen, dass er Krieger von Blizzard einfach benachteiligt wird.

Ok wir haben dicke Plattenrüstung, Waffenverstand ohne Ende und und und..

Und was ist unsere einzige Aufgabe? In Instanzen tanken... klasse

- LvLn und Qten alleine als Krieger wird spätestens in der Scherbenwelt fast unmöglich
- DMG austeilen können auch andere besser
- usw.

Klar spiele ich meinen Char gerne, aber seit ich mit lvl 56 in der Scherbenwelt war ist mir mehr und mehr klar geworden wie unterlegen der Krieger doch im Vergleich zu anderen Klassen is.
 

Lorille

Welt-Boss
Mitglied seit
05.11.2006
Beiträge
1.710
Reaktionspunkte
3
Kommentare
8
Buffs erhalten
85
Ich habe jetzt exakt 1 Monat in meinen Krieger investiert (zur Info: das ist mein erster Charakter überhaupt) und er ist jetzt lvl 60.

Es ist ja wohl klar, dass der erste Char was ganz besonderes ist, den will man nicht aufgeben.

Dennoch muss auch ich Tag für Tag wieder feststellen, dass er Krieger von Blizzard einfach benachteiligt wird.

Ok wir haben dicke Plattenrüstung, Waffenverstand ohne Ende und und und..

Und was ist unsere einzige Aufgabe? In Instanzen tanken... klasse

- LvLn und Qten alleine als Krieger wird spätestens in der Scherbenwelt fast unmöglich
- DMG austeilen können auch andere besser
- usw.

Klar spiele ich meinen Char gerne, aber seit ich mit lvl 56 in der Scherbenwelt war ist mir mehr und mehr klar geworden wie unterlegen der Krieger doch im Vergleich zu anderen Klassen is.

Leveln und Questen allein unmöglich? Bullshit! Das können wir genauso gut wie andere Klassen. Und wer nicht tanken will, ist beim Krieger nun mal falsch. Die Problemfelder liegen woanders.
 

Kruaal

Rare-Mob
Mitglied seit
06.11.2006
Beiträge
439
Reaktionspunkte
15
Kommentare
38
Buffs erhalten
98
Mal davon abgesehen das man mit 56 noch ein bissl zu klein ist für die Outlands.

Questen und Leveln geht durchaus, fand beim solospielen aber meinen Jäger beispielsweise nicht wirklich schwerer, obwohl der vom Equipment her auf Chinafarmer Niveau ist
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
 

Pfotenhauer

Rare-Mob
Mitglied seit
20.12.2006
Beiträge
184
Reaktionspunkte
0
Kommentare
5
Ich kann nur aus meiner Gilde berichten das die Def-Krieger sich alle beschweren wenn es darum geht auf lvl 70 solo zufarmen. Es würde wohl gehen aber im gegensatz zum jäger 3 bis 4 mal länger dauern. K.A. ob das so ist?
 

Atherioth

Dungeon-Boss
Mitglied seit
25.01.2007
Beiträge
578
Reaktionspunkte
0
Kommentare
169
jagut was heisst unmöglich... das ding is einfach dass z.b. nen mage oder n jäger mit lvl 56 in der scherbenwelt weit aus schneller und besser durchkommen als ich es kam
 
E

el_nappo

Guest
Ich habe jetzt exakt 1 Monat in meinen Krieger investiert (zur Info: das ist mein erster Charakter überhaupt) und er ist jetzt lvl 60.

Es ist ja wohl klar, dass der erste Char was ganz besonderes ist, den will man nicht aufgeben.

Dennoch muss auch ich Tag für Tag wieder feststellen, dass er Krieger von Blizzard einfach benachteiligt wird.

Ok wir haben dicke Plattenrüstung, Waffenverstand ohne Ende und und und..

Und was ist unsere einzige Aufgabe? In Instanzen tanken... klasse

- LvLn und Qten alleine als Krieger wird spätestens in der Scherbenwelt fast unmöglich
- DMG austeilen können auch andere besser
- usw.

Klar spiele ich meinen Char gerne, aber seit ich mit lvl 56 in der Scherbenwelt war ist mir mehr und mehr klar geworden wie unterlegen der Krieger doch im Vergleich zu anderen Klassen is.

naja tanken können dudus auch besser als krieger^^
 

Noxiel

Raid-Boss
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
7.264
Reaktionspunkte
150
Kommentare
2
Buffs erhalten
1
jagut was heisst unmöglich... das ding is einfach dass z.b. nen mage oder n jäger mit lvl 56 in der scherbenwelt weit aus schneller und besser durchkommen als ich es kam


Dann lass' mal in der nächsten Instanz den Magier versuchen die Aggro zu halten, während du Schaden machst.
Ich fürchte du missverstehst einfach die Rolle des Krieger in WoW. Selbstverständlich bekommt der Jäger/Magier einen Mob in der Scherbenwelt schneller tot, weil er (meiner Ansicht nach) darauf ausgelegt ist.
 

Lorille

Welt-Boss
Mitglied seit
05.11.2006
Beiträge
1.710
Reaktionspunkte
3
Kommentare
8
Buffs erhalten
85
Dann lass' mal in der nächsten Instanz den Magier versuchen die Aggro zu halten, während du Schaden machst.
Ich fürchte du missverstehst einfach die Rolle des Krieger in WoW. Selbstverständlich bekommt der Jäger/Magier einen Mob in der Scherbenwelt schneller tot, weil er (meiner Ansicht nach) darauf ausgelegt ist.

Aber wieso kann der Druide dann mit einer Skillung Schaden machen und unsere (nach deiner Behauptung) primäre Rolle, das Tanken, besser ausüben als wir?
 

Noxiel

Raid-Boss
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
7.264
Reaktionspunkte
150
Kommentare
2
Buffs erhalten
1
Aber wieso kann der Druide dann mit einer Skillung Schaden machen und unsere (nach deiner Behauptung) primäre Rolle, das Tanken, besser ausüben als wir?


Das habe ich nicht zu rechtfertigen, noch kann ich es erklären/befürworten. Aber über die eigentliche Rollenverteilung der Klassen sollten wir uns eigentlich nicht unterhalten müssen. Das aber Potenzial zum nachbessern des Kriegers besteht, scheint offensichtlich.

Ich sage lediglich, dass sich Krieger nicht beschweren sollten, wenn sie Jägern begegnen, die Mobs schneller tot bekommen als sie, dann aber unzufrieden sind, wenn Druiden ihren Job des "Tanken" ebenso gut erledigen können.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Kruaal

Rare-Mob
Mitglied seit
06.11.2006
Beiträge
439
Reaktionspunkte
15
Kommentare
38
Buffs erhalten
98
Aber über die eigentliche Rollenverteilung der Klassen sollten wir uns eigentlich nicht unterhalten müssen. Das aber Potenzial zum nachbessern des Kriegers besteht, scheint offensichtlich.
Krieger haben 2 Talentbäume um Schaden zu machen, einen um zu tanken. Klare Tankklasse?
 

Noxiel

Raid-Boss
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
7.264
Reaktionspunkte
150
Kommentare
2
Buffs erhalten
1
Quelle: WoW

Krieger können rasende Berseker oder in Stahl gehüllte Kampfmaschinen sein, fähig, enormen Schaden abzufangen und damit ihre Verbündeten vor Gefahren zu schützen. [...]

Sie beschäftigen hervorragend mehrere Gegner gleichzeitig und gewinnen dabei Wut durch jeden ausgeteilten oder eingesteckten Treffer, die sie in ihren zahlreichen Spezialfähigkeiten wieder freisetzen. [...]

Alles in allem ist der Krieger einer der besten, wenn es darum geht, die Aufmerksamkeit von Monstern zu gewinnen und auch zu behalten, während diese den Schwertern und Zaubern der Verbündeten zum Opfer fallen.
 
Oben Unten