RIFT hat es nicht geschafft.....leider

Orgoron

Dungeon-Boss
Mitglied seit
31.10.2007
Beiträge
776
Reaktionspunkte
31
Kommentare
419
Bin erst kurz bei RIFT möchte aber doch mal ein paar Sätze sagen.

- verabschiedet euch ein für alle mal von dem Gedanken an son Grinder MMORPG mit ner Elitekaste die 24/7 vor der Kiste sitzt solche Spieler sind alle finanziell gescheitert und werden alle finanziell scheitern ausserdem gibts im Netz bestimmt ein paar solche Masochistengames allerdings werden da kaum Leute mitspielen

- Grafik könnte immer besser sein, seh ich noch nicht so als das Problem Trion hat sicher genug andere Baustellen, ausserdem sehn die meisten Bodenmounts in dem grossen MMO noch grottiger aus es tut ihnen auch sicher weh wenn denen ein 2 H schwert nen halben Meter im Rücken steckt Trion macht das besser sollte aber noch die Waffen an den Reittieren sichtbar anbringen, in dem anderen grossen MMO gibts seit Jahren praktisch nix neues

- Quests ala töte dies sammle jenes , Escort usw. werden immer die Masse jedes MMO ausmachen es sei denn es findet mal wer den Stein Weisen

- ich kann noch nix wirkliches zu RIFT sagen aber ich sehe das Trion das Genre wirklich mal wieder etwas vorranbringen will, es gibt sogar ein Ingamefeedback, es gibt ne menge frische Ideen man will die Aussenwelt beleben die in dem anderen grossen MMO 3 Monate nach jedem Addon praktisch tot ist.

Sicher kann man viel kitisieren aber man muss mal bedenken wo heutzutage die Messlatte für ein neues MMO liegt. Wenn ein WoW Classic so wie es damals war heute auf dem Markt käme wärs nach nem halben Jahr tot damals war man doch einfach froh das es ein halbwegs zugängliches MMO gab was auch noch einigermassen auf den Rechner gelaufen ist.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

mvposse

Rare-Mob
Mitglied seit
22.10.2008
Beiträge
251
Reaktionspunkte
0
Kommentare
406
Eine Frage mal, warum vergleicht ihr alles immer mit WoW? Nur weil es das Beliebteste ist? Das ist kein Grund. Ich verurteile auch keine Menschen, nur weil ich wen anderes lieber mag.

Es scheint so, dass immer WoWler andere MMORPGs runter machen und WoW anpreisen! Ich habe 1 1/2 Jahre WoW gespielt. In dieser Zeit hatte sich einiges verändert. Es wurde immer einfacher, keine Herrausforderungen mehr, keine netten Leute, bis max. Level sieht man gar nichts vom Spiel (nur Quests und den Blabla), schlechter Support... es gibt genug Gründe die meiner Meinung nach gegen WoW sprechen. So wie es die bei jedem Spiel gibt.

Immer dieses Mimimi über andere MMORPGS, nur weil diese noch nicht von der Bildfläche verschwunden sind und ggf. noch etliche WoWler weglocken. Wie groß wird dann das Geheule, wenn z.B. GW2 rauskommt?...

Für mich jedenfalls macht TRION einiges besser als Blizz. Ich habe nicht die großen Ansprüche, wie die meisten hier. Die Kleinigkeiten machen den Unterschied. Ein wichtiger Grund war bei mir, dass mein Spielspaß durch Fehler und keinerlei Hilfestellung der GMs beeinträchtigt wurde. Seit 4.2 ist mir auch aufgefallen, dass man auf bearbeitete Tickets keine Nachricht mehr erhält. Dachte liegt vllt. an AddOns, aber andere Kollegen hatten dieses auch.

RIFT bietet für mich mehr als WoW und TRION scheint wirklich gute Ideen zu haben. Ich jedenfalls hoffe, dass RIFT von den Spielern her so bleibt, denn mal ein BG verlieren ohne gleich als "noob" oder sonstiges bezeichnet zu werden ist wirklich ganz nett. ;D
RIFT bietet für mich mehr als WoW... hä na was denn nu vergleichen oder net?
 

Micro_Cuts

Welt-Boss
Mitglied seit
21.11.2010
Beiträge
1.097
Reaktionspunkte
63
Kommentare
3.761
Buffs erhalten
2.926
RIFT bietet für mich mehr als WoW... hä na was denn nu vergleichen oder net?

WOW
Bastian des Zwielichts
Feuerlande
Pechschwingen
Thron der Vier Winde
(Die alten Raids zähl ich net auf da dort kaum noch einer rein geht)
Normale / Hero Dungeons
Skillsystem ohne große Individualität
Erfolgssystem


RIFT
Normale / Expert Dungeons
Greenscale's Blight (20 man)
The River of Souls (20 man)
Gilded Prophecy (10 man)
The Drowned Halls (10 man)
Hammerknell Fortress (20 man)
Risse
Invasionen
Expert Risse
Handwerksrisse
1-2 Mann Dungeons (Ab Ende September)
großes, cooles Skillsystem
Extra Skillbäume ab Level 50 (Ab Ende September)
Garderobe
regelm. World Events
Erfolgssystem
Rätsel
Artefakte
Master Dungeons (Ab Ende September)


Dann haben beide Spiele das typische Zeugs wie Pets, Mounts, BGs, ...

Hab ich was vergessen? ^^
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

La Saint

Dungeon-Boss
Mitglied seit
12.11.2007
Beiträge
677
Reaktionspunkte
20
Kommentare
196
Buffs erhalten
10
- ich kann noch nix wirkliches zu RIFT sagen aber ich sehe das Trion das Genre wirklich mal wieder etwas vorranbringen will, es gibt sogar ein Ingamefeedback, es gibt ne menge frische Ideen man will die Aussenwelt beleben die in dem anderen grossen MMO 3 Monate nach jedem Addon praktisch tot ist.

Genau das ist das Problem. Trion bringt das Genre um keinen Millimeter voran.

Bei aller Kritik hier im Thread wirst du nirgendwo eine Aussage finden, das Rift grottenschlecht, unspielbar oder nicht sein Geld wert wäre. Im Gegenteil, es fallen Begriffe wie "grundsolide", "gutes MMO" und "antesten". Das sehe ich genauso. Tatsächlich gibt es formal nicht viel zu meckern. Der Client ist stabil, das Game weitgehend ohne Bugs, die Technik mehr oder weniger state of the art, das Gameplay konsistent und verständlich. Was will man mehr.

Das kann ich beantworten, man will die Millimeter. Fast alle MMORPGs der letzten Jahre hatten zumindest EIN Alleinstellungsmerkmal. Entweder gab es ein neues Feature, das so bisher nicht existierte, oder man hat ein schon bekanntes Feature genommen und es perfektioniert. Als Beispiel sei hier mal Aion genannt. Dessen Alleinstellungsmerkmale sind: die Flügel der Chars, die noch nie dargewesene Vielfalt und die hervorragende Optik bei der Charakterdarstellung, funktionierende Massenschlachten mit 100 vs 100 im PvP.

Jetzt hat natürlich jeder erwartet, dass Rift auch ein Alleinstellungsmerkmal hätte. Die Rifts zum Beispiel. Aber das sind sie nicht. a) die Idee ist bei den Öffentlichen Quests von Warhammer Online geklaut (und auch da war sie nicht neu), sie haben keinen nennenswerten Einfluß auf die Welt und das Spiel (man kann sie schließen, oder es ohne Folgen auch lassen), sie sind schon nach kurzer Zeit langweilig (Immer der gleiche Ablauf, immer die gleichen Spawnplätze, immer die gleichen Belohnungen).

Und wenn schon die Rifts nicht viel hergeben, der Rest tut es noch viel weniger. Das ist MMORPG-Standardkost der einfachsten Art. Nichts, was man nicht schon tausendmal in anderen Spielen gesehen oder gemacht hätte. Tatsächlich schein Rift genau so entwickelt worden zu sein. Trion hat sich vermutlich überlegt, was brauchen wir um die Spieler 3 Monate bei Laune zu halten? Ein paar Instanzen, ein paar Itemssets, ein Erfolgssystem, ein paar Fraktionen zum Ruffarmen und etwas PvP? Ok, machen wir. Und anschließend sind sie auf Einkaufstour bei den schon erschienen Spielen gekannten. Hauptsächlich natürlich bei WoW. Und herausgekommen ist ein WoW-Light mit besserer Grafik.

Ok, mit dieser Vorgehensweise kann man Geld verdienen. Vermutlich sogar eine ganze Menge. Aber nur für kurze Zeit. Denn dann ist das Spiel ausgelutscht und die Leute werden unzufrieden. Ein Tx+1-Itemset, für das man wochen- und monatelang immer wieder die gleichen Instanzen abfarmen muß ähnlich einem Fliesbandarbeiter, ist inzwischen keine Motivation mehr. Vor allem, wenn man mit diesen unansehnlichen Sets noch nicht mal sinnvoll in den Hauptstädten posen kann. ^^.

In meinen Augen ist Rift ein Wegwerf-MMORPG mit begrenzter Haltbarkeit, dass gewollt genau so entwickelt wurde, und das sich gerade dem Verfallsdatum nähert. Woran im Prinzip nichts ehrenrühriges ist. Zumindest nicht in unserer Marktwirtschaft, in der der wichtigste Grundsatz lautet: ziehe deinen Nächsten über Tisch bevor er es mit dir macht.

cu und schönes Wochenende
Lasaint
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Lancegrim

Dungeon-Boss
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
539
Reaktionspunkte
42
Kommentare
13
Buffs erhalten
8
Sorry Saint, aber die Flügel in Aion waren neu und die Vielfalt beim Char erstellen? Da gab es deutlich früher Spiele die das ebenso hatten und die Chargestaltung noch umfangreicher war. Ebenso sind PvP Schlachten von 100 Mann nix neues.

KEIN MMORPG der letzten Jahre hatte ein Alleinstellungsmerkmal. Keines! Wenn ja, nenn sie mir mit Beispiel und ich wiederlege sie dir.
 

Slaargh

Rare-Mob
Mitglied seit
11.08.2008
Beiträge
383
Reaktionspunkte
5
Kommentare
211
Buffs erhalten
106
Hm, ich tue es nicht gerne aber ich muss La Saint zustimmen. Ich sehe es ähnlich. Ich finde zwar nicht das man RIft als Wegwerfmmo bezeichnen sollte, aber jetzt nach 6 Monaten finde ich schon das es nur als Lückenfüller konzipiert wurde bis zum Beispiel SW:ToR oder GW2 erscheinen. Auch Diablo 3 wird sicher bedacht worden sein. Wenn die lang erwarteten Titel endlich erscheinen wird es mit großer Wahrscheinlichkeit sehr still auf den Riftservern. Und das sicher nicht nur für kurze Zeit. Das wird sicher nicht das Ende von Rift, aber es wird beweisen das es sich gegen die großen Titel nicht behaupten kann. Ich habe mit Rift vor ein paar Tagen aufgehört. Endgültig. Es war ein netter aber definitiv zu kurzer Zeitvertreib. Es hat sich für meinen Geschmack viel zu schnell abgenutzt. Wenn die Spieltiefe nicht da ist kann man soviel Content nachschieben wie man will... es bleibt Fast Food. Ich stehe eher auf rustikale Küche.

Wann kommt endlich mal wieder ein MMO in dem die Levelphase richtig lange dauert und der Char mit der Erfahrung wächst? Der Weg ist das Ziel... nicht im sogenannten Endgame auf Raids und PvP reduziert zu werden. Früher war das hochspielen des Chars der größte Teil in einem MMO und man hat sich für jeden Aufstieg ein Loch in den Bauch gefreut. Daher kommt übrigens auch die Unsitte den Leuten zum Level-Up ein "GZ" zuzujubeln. Unsitte sage ich deshalb weil es Heute instinktiv jeder macht, aber es bei den schwachen Levelkurven keine Leistung ist. Die Leute machen es nur noch weil "man das eben so macht". Ich zähle mich jedenfalls zu jenen Spielern für die der Weg das Ziel ist. Es macht mir am meißten Spaß den Charakter weiterzubringen, neue Fähigkeiten zu erlernen, Berufe zur Perfektion zu bringen, und sei der Weg noch so steinig. In den heutigen MMO's geht es nur noch darum so schnell wie möglich das maximale Level zu erlangen und dann Items zu sammeln. Fast Food eben. Langweilig und völlig ohne Nährwert.

Man hat sich ja inzwischen schon damit abgefunden das ständig alles für die "Casuals" vereinfacht wird, weil Jene ja den Großteil der Einnahmen mitbringen. Aber wie wäre es denn mal mit einem MMO das für die Core und Hardcorespieler konzipiert wird. Mit einem Schwierigkeitsgrad und Spielinhalt der eine echte Herkulesaufgabe darstellt. Ich glaube das es eine große Zockergemeinschaft gibt die sehnsüchtig auf so etwas wartet. Für die anderen ist ja bereits genug Auswahl an Spielen vorhanden.
 

spectrumizer

Teammitglied
Mitglied seit
13.07.2006
Beiträge
8.556
Reaktionspunkte
393
Kommentare
86
Buffs erhalten
26
KEIN MMORPG der letzten Jahre hatte ein Alleinstellungsmerkmal. Keines! Wenn ja, nenn sie mir mit Beispiel und ich wiederlege sie dir.
Darkfall Online / Mortal Online:
- Sandbox,
- FPS Kampfsystem,
- Full Loot (besiege ich einen Gegner, gehört alles, was er zu dem Zeitpunkt an Inventar, Rüstung, Waffen, ... bei sich trug, mir. Umgekehrt natürlich auch. ),
- FFA (jeder kann jeden jederzeit angreifen) Open World PvP (keinerlei Instanzierungen, BGs oder Arena),
- freie Charakterentwicklung (kein XP-Levelup, keine Talentbäume, wo man Punkte vergibt), Skills, Talente, Fähigkeiten werden immer besser, umso öfter man sie nutzt, ...
- Spielergestaltete Politik und Diplomatie
- Schiffe, Schiffskämpfe, Gegnerische Schiffe erobern oder versenken, ...
- etc.

Soweit ich weiß, gab es sowas in diesem Umfang noch nie in einem MMO, bis auf UO (schon steinalt) oder SW:G (von den Machern kaputtgepatcht).
 

s4nct0

Quest-Mob
Mitglied seit
29.05.2008
Beiträge
79
Reaktionspunkte
2
Kommentare
50
Buffs erhalten
31
WOW
Bastian des Zwielichts
Feuerlande
Pechschwingen
Thron der Vier Winde
(Die alten Raids zähl ich net auf da dort kaum noch einer rein geht)
Normale / Hero Dungeons
Skillsystem ohne große Individualität
Erfolgssystem


RIFT
Normale / Expert Dungeons
Greenscale's Blight (20 man)
The River of Souls (20 man)
Gilded Prophecy (10 man)
The Drowned Halls (10 man)
Hammerknell Fortress (20 man)
Risse
Invasionen
Expert Risse
Handwerksrisse
1-2 Mann Dungeons (Ab Ende September)
großes, cooles Skillsystem
Extra Skillbäume ab Level 50 (Ab Ende September)
Garderobe
regelm. World Events
Erfolgssystem
Rätsel
Artefakte
Master Dungeons (Ab Ende September)


Dann haben beide Spiele das typische Zeugs wie Pets, Mounts, BGs, ...

Hab ich was vergessen? ^^

Wenn du die alten Raids in WoW nicht aufzählt weil sie KEINER mehr macht (komisch das andauernd grp gesucht werden) dann solltest du vlt Rift ganz aus dem Vergleich raus lassen. Denn wenn man beide Spielerzahlen gegeneinander stellt spielt auch keiner Rift^^
 

Lancegrim

Dungeon-Boss
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
539
Reaktionspunkte
42
Kommentare
13
Buffs erhalten
8
Darkfall Online / Mortal Online:
- Sandbox,
- FPS Kampfsystem,
- Full Loot (besiege ich einen Gegner, gehört alles, was er zu dem Zeitpunkt an Inventar, Rüstung, Waffen, ... bei sich trug, mir. Umgekehrt natürlich auch. ),
- FFA (jeder kann jeden jederzeit angreifen) Open World PvP (keinerlei Instanzierungen, BGs oder Arena),
- freie Charakterentwicklung (kein XP-Levelup, keine Talentbäume, wo man Punkte vergibt), Skills, Talente, Fähigkeiten werden immer besser, umso öfter man sie nutzt, ...
- Spielergestaltete Politik und Diplomatie
- Schiffe, Schiffskämpfe, Gegnerische Schiffe erobern oder versenken, ...
- etc.

Soweit ich weiß, gab es sowas in diesem Umfang noch nie in einem MMO, bis auf UO (schon steinalt) oder SW:G (von den Machern kaputtgepatcht).

Okai ich schreibs mal neu, mir gefällt meine Aufteilung net sonderlich.

Sandbox: Gab es schon in Anarchy Online, in City of Heroes ebenso und in Champions Online
FPS Kampfsystem: Borderlands, Hellgate London, Global Agenda, Tabula Rasa
FFA PvP: Anarchy Online, DAoC (offenes PvP ohne Instanzen, Anfangs)
Freie Charakterentwicklung: Uo, Star Wars Galaxies (zählen für mich trotzdem auch wenn sie alt sind bzw kaputt gemacht wurden), Champions Online
Poiitik.... Hmm okai das lass ich gelten, aber das issen Punkt der mich in nem Spiel absolut nicht interessiert. Bzw man das ganze auch zählen lassen kann über Reputation und eigene Spielrgeschäfte.
Schiffe usw gab es in UO ebenfalls und in SWG auch.

Eines was mir einfällt, was wirklich Unique Merkmale hatte, war SW:G damals. Diese Player Driven Economy war zu dem Zeitpunkt neu und das gabs auch soweit ich weiß noch nicht wieder.


Das Leute für die alten Raids gesucht werden, liegt nur daran das viele Leute die Sets wollen für das Moggen, sonst nix.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Lari

Raid-Boss
Mitglied seit
19.06.2007
Beiträge
8.095
Reaktionspunkte
139
Kommentare
726
Buffs erhalten
319
Spectrumizer übertreibt ein bisschen
Politik z.B. gab es auch in EVE online in einem, ich behaupte mal, weit größerem Maßstab.

Hängt euch nicht zu sehr an La Saints Post auf. Lasst es als Meinung stehen.
Zieht sich seit Release von Rift durch die Foren und hat sich seitdem auch nicht geändert
 

Anvy

Rare-Mob
Mitglied seit
11.04.2011
Beiträge
164
Reaktionspunkte
8
Kommentare
51
Buffs erhalten
40
RIFT bietet für mich mehr als WoW... hä na was denn nu vergleichen oder net?

Vergleichen ist eine Gegenüberstellung. "X hat das, was Y fehlt". Zu sagen mir gefällt, dass eine besser ist etwas anderes und keineswegs sachlich.
 

Lancegrim

Dungeon-Boss
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
539
Reaktionspunkte
42
Kommentare
13
Buffs erhalten
8
Ahwas für mich is das Unterhaltung.

Mir macht Rift im Moment spaß, wobei ich zugebe, das bei 2 50ern die raiden, schon son bischen die Langeweile aufkommt.
 

Mayestic

Dungeon-Boss
Mitglied seit
25.09.2006
Beiträge
832
Reaktionspunkte
57
Kommentare
3.271
Buffs erhalten
1.860
Dessen Alleinstellungsmerkmale sind: die Flügel der Chars

Die Flügel an sich waren nix neues für mich, das gleiten bzw fliegen schon. Characktere mit Flügeln bzw Flügel die man sich erstmal verdienen musste gabs schon 2001 im Online-Rollenspiel " Die 4. Offenbarung ".
Es ist keine Bildungslücke es nicht zu kennen oder nicht gespielt zu haben aber wir habens kurz gespielt. Leider hatten diese Flügel eigendlich keinen Zweck sie waren nur, meine ich ( bin mir nicht sicher) ein Zeichen dafür das man wiedergeboren wurde.

Hier ein Ingamevideo der Bildungslücke ^^
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Lancegrim

Dungeon-Boss
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
539
Reaktionspunkte
42
Kommentare
13
Buffs erhalten
8
Selbst City of Heroes bot seinen Charakteren Flügel mit denen dann geflogen werden konnte. Darunter Vogelflügel, Engelflügel sogar Fledermausflügel.
 

Mayestic

Dungeon-Boss
Mitglied seit
25.09.2006
Beiträge
832
Reaktionspunkte
57
Kommentare
3.271
Buffs erhalten
1.860
peinlich das hab ich sogar gespielt wenn auch nicht sehr lange. superhelden mit flügel kamen bei mir auch nie in frage ^^
 

Vatenkeist

Dungeon-Boss
Mitglied seit
31.10.2007
Beiträge
510
Reaktionspunkte
9
Kommentare
457
Buffs erhalten
154
so ich hab die beta gespielt und grad auch wieder fürn paar lvl die 7 tage schnupperwoche.da ist absolut nix was mich fesselt und die grafik ist mir wie in warhammer online einfach zu düster.und die ganzen effekte sehen irgendwie playstation 2 tekken style aus ka ich werds nimmer spielen.

naja star wars tor kommt
 

Theosch/Ronnvomfels

Dungeon-Boss
Mitglied seit
15.11.2006
Beiträge
533
Reaktionspunkte
9
Kommentare
8
@Mayestic da hatten wir es auf Midgard deutlich schwerer. Es kam oft vor, daß man "rückwärts" gelevelt hat. Man stelle sich vor: "Bei jedem Tod im gleichen Level wurde mehr exp abgezogen als bei dem Davor." Das kommt ein heutiger neuer Spieler doch nicht über Level 10


Ich teile die Auffassung, daß RIFT in keiner Sache schlecht is. Es is eben zu kurz für meine Spielerseele. Auch ich möchte meine Charakter Entwickeln können.
 

Mayestic

Dungeon-Boss
Mitglied seit
25.09.2006
Beiträge
832
Reaktionspunkte
57
Kommentare
3.271
Buffs erhalten
1.860
@Mayestic da hatten wir es auf Midgard deutlich schwerer. Es kam oft vor, daß man "rückwärts" gelevelt hat. Man stelle sich vor: "Bei jedem Tod im gleichen Level wurde mehr exp abgezogen als bei dem Davor." Das kommt ein heutiger neuer Spieler doch nicht über Level 10

Ja ich weiß, wir waren natürlich auch in allen Reichen vertreten nur weiß ich die Server nicht mehr. Lyonesse / Hibernia, Dartmoor / Midgard meine ich und hmm Albion weiß ich nicht mehr da ich mich aber noch gut an meinen Necro erinnern kann muss ichs als auch dort mal gespielt haben. Aber Hibernia hatte es beim grinden aus meiner Sicht echt sehr einfach. Der Animist war einfach erstklassig dafür geeignet bis sie ihn in den Boden generft haben. Im PvP war er ja auch ne Plage und im PvE OP. Ich weiß garnicht mehr wie dieser Drache hieß den es in Hibernia gab. Glitzerkönig oder sowas muss es gewesen sein. Ich weiß noch genau wie wir 50 waren und mit gut 200 Mann dahin gerannt sind und er uns in den Boden gestampft hat (inklusive einiger Servercrashs weil der Server soviele Spieler + Drachenkampf nicht bewältigen konnte ) und iwann ein paar Monate später haben wir ihn mit 6 Animisten gelegt. Das ging aber nur weil der Animist die Pilze auch hinter sich casten konnte, weil der Drache ja iwie nicht mochte das man ihn anstarrt. Keine Ahnung mehr wie es genau ging aber es war enttäuschend iwie.


so ich hab die beta gespielt und grad auch wieder fürn paar lvl die 7 tage schnupperwoche.da ist absolut nix was mich fesselt und die grafik ist mir wie in warhammer online einfach zu düster.und die ganzen effekte sehen irgendwie playstation 2 tekken style aus ka ich werds nimmer spielen.

naja star wars tor kommt


Rift soll so düster sein wie Warhammer ? Hmm. Also es gibt eigendlich nur ein Gebiet welches Düster ist und zwar das 2. Wächtergebiet wo man so etwa mit Level 20 hinkommt. Der wie der Name auch schon so treffend sagt " Düsterwald ".
Halt düstere Athmosphäre, Werwölfe, Hexen, nachts Untote (wobei der Unterschied zwischen Tag und Nacht nicht die Welt ist ^^) aber ich habe ja ein Bildchen.

Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


oder sowas hier

Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Das betrifft aber nur dieses eine Gebiet. Ansonsten könnte ich mir nur noch vorstellen das du ne Invasion zuviel gesehn hast. Das ist auch Weltuntergangsstimmung angesagt, es wird stockfinster in den meisten Gebieten, überall rennen massenweise feindliche Mobs über die Straßen, killen alle NPCs und nehmen das Gebiet für sich in Anspruch. Ansonsten fällt mir auf Anhieb kein düsteres Gebiet ein. Öde und langweilig okay. Schimmersand und Ödlande sind nicht grade der Hit aber düster wie in Warhammer ? Wenn du nur die Trial gespielt hast warste auch höchstens im Reich der Feen als Instanz und da ist auch nix von düster. Eher Teletubbiland, 4 Jahreszeiten oder sowas. Am Ende evtl etwas unübersichtlich weil der Winter und der Schneesturm nehmen einem echt die ganze Sicht.

Meistens siehts doch eher so aus.

Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Also alles andere als düster.

P.S. Ich bitte die miese Grafik zu entschuldigen. Wie schonmal erwähnt mir ist Grafik ziemlich schnuppe daher gebe ich nicht viel auf Kantenglättung, Schatten oder sonstwas ausserdem hab ich nur ne HD5770 also eher nen Rentner in der Grafikabteilung. Da muss man schonmal etwas runterschalten damit es auch immer und überall recht flüssig läuft.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten