Warum nur Imperium?

Tiddex

Quest-Mob
Mitglied seit
31.01.2011
Beiträge
27
Reaktionspunkte
2
Kommentare
2
Buffs erhalten
5
Hallo Leute,

ich starte diesen Thread weil ich mir ernsthafte Sorgen um die Balance im Game mache. Habe soeben auf der Seite von Irae AoD (das sind die Jungs, die am ersten Tag schon wieder alle Raids auf Nightmare fertig haben) gelesen, dass deren komplette Gilde von Republikseite zum Imperium wechselt. Fragt mich jetzt nicht, wie die das machen wollen, kann ja nur bedeuten, dass sie sich neue chars hochziehen, darum gehts auch nicht.
Grund ist ihrer Aussage nach, dass sie einfach nicht genug gute Spieler auf Rep-Seite finden um in Zukunft weiter zu raiden.
Inzwischen ist die Imperiumseite nicht nur stärker, es hat nach nicht mal einem Monat ein Trend eingesetzt, der die republik regelrecht ausbluten lässt.

Ich selbst spiele auf Republik Seite und habe das Imperium bisher nur angestestet. Ich muss selbst zugeben, dass mir die Quests und die Stimmung im Startgebiet dort besser gefallen haben. Ich bin eigentlich nur deshalb nicht gewechslet, weil ich heiß auf die Raumkämpfe war, diese mit meinem Jedi bereits fast erreicht waren und ich nicht so viel Zeit zum Zocken hab. Nach dem Startgebiet wurde die Story dann auch besser und vor allem das Artdesign, was im Jedi-Startgebiet für meinen Geschmack viel zu sehr an Episode 1 bis 3 angelehhnt ist. Als Sith fühlt man sich von Anfang an sofort ans Innere des Todessterns erinnert.
Wie dem auch sei, ich bin jedenfalls bei der Republik geblieben, aber selbst ich kann verstehen, wenn diese Seite einen, vor Allem anfangs, nicht so richtig anzeckt.

Nun würde ich von Euch gerne mal hören, was Eure Motivation war, auf Seiten des Imperiums zu spielen und vor allen Dingen, was sich auf Reüpublik Seite ändern müsste, damit mehr Spieler dort spielen. Es muss meiner Meinung nach bald was passieren, im Moment wird der Effekt durch das PvP auf Ilum (auch ohne den Bug von gestern) noch verstärkt, da die meisten davon genervt sind, ohne Chance auf dem Server zu sein. Es macht ja, zumindest für Leute wie mich, die noch nicht lvl 50 sind, den Anschein, als wenn es für 50er sonst wenig zu tun gäbe: ein paar 50er-FPs, ein paar Operationen aber ansonsten eben PvP auf Ilum.

Bei mir selbst stehen 2 Dinge auf der Liste die sich ändern müssen:

1. Die Republik braucht eine Klasse mit Coolnessfaktor!
Jedi und Sith nehmen sich von der Beliebtheit nichts, aber der Kopfgeldjäger ist als TOR-Parallele zu Boba Fett einfach, wie soll ich sagen - zu cool. Ein gewichtiger Gegenpol auf Republikseite fehlt imo oder hat jemand von Euch schon eine nenneswerte Anzahl von Schmugglern umherlaufen sehen? Mein Vorschlag: Gebt uns endlich Wookies! Das wäre die einzige Klasse (oder meinetwegen Rasse) die das Ruder rumreißen könnte.

2. Das Endgame muss weniger PvP lastig werden!
Dass eine Mehrheit Imps spielt, wird sich nicht vermeiden lassen, siehe Wow. Bösewichter zu spielen ist halt einfach ein bisschen faszinierender, als für das Gute zu kämpfen. Aber wenn man schon von Anfang an im Hinterkopf hat, dass man sich eines fernen Tages nur noch auf Ilum seine Abreibung abholen kann, weil sonst nix Spannendes mehr im Spiel passiert, dann verstärkt sich dieser Effekt - wie man jetzt bereits sieht.

Ich bin gespannt auf Eure Meinungen und vor allem auf Lösungsvorschläge. Beiträge a la "Imperium rules" könnt ihr Euch sparen.

May the Force be with you.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Tikume

Raid-Boss
Mitglied seit
02.03.2007
Beiträge
15.413
Reaktionspunkte
951
Kommentare
1.526
Buffs erhalten
1.308
Ich dachte es gibt nur eine Fraktion.
 

dannythefool

Rare-Mob
Mitglied seit
10.01.2012
Beiträge
203
Reaktionspunkte
4
1. Die Republik braucht eine Klasse mit Coolnessfaktor!
Jedi und Sith nehmen sich von der Beliebtheit nichts, aber der Kopfgeldjäger ist als TOR-Parallele zu Boba Fett einfach, wie soll ich sagen - zu cool. Ein gewichtiger Gegenpol auf Republikseite fehlt imo oder hat jemand von Euch schon eine nenneswerte Anzahl von Schmugglern umherlaufen sehen? Mein Vorschlag: Gebt uns endlich Wookies! Das wäre die einzige Klasse (oder meinetwegen Rasse) die das Ruder rumreißen könnte.

Ich persönlich finde den Schmuggler cooler. Ist halt Geschmackssache. Die Dialoge sind mit Abstand die Lustigsten von denen, die ich gesehen hab. Und die Anzahl der Flirt-Optionen ist glaube ich auch ungeschlagen.

2. Das Endgame muss weniger PvP lastig werden!

Häh? Es gibt doch deutlich mehr PvE-Content. Als PvPler hat man schließlich mehr oder weniger nur Ilum. Die PvEler haben Hardmodes und Operations...
 

Zardorak

Rare-Mob
Mitglied seit
08.12.2011
Beiträge
107
Reaktionspunkte
18
Kommentare
200
Buffs erhalten
252
Gute Frage.... Warum Imperium?

Die Frage stelle ich mir auch immer.... die Antwort die sich für MICH stellt ist... "Es ist auf Imperiumsseite einfacher mal von der "Norm" abzuweichen".... was meine ich damit... ich Spiele auf einem RP-Server... und ich gebe zu ich BIN hin und her gerissen.

Zum einen empfinde ich die Hilfsbereitschaft und den Umgangston auf Republik Seite sehr viel angenehmer als auf Imperiumsseite... Dagegen steht zum anderen für MICH das

a) man sich auf Dromund Kaas wirklich wie auf einer Imperialen Welt fühlt... Dunkel... rau und hart... während ehrlichgesagt Corruscant mich in weiten Strecken doch sehr an Nar Shadaa erinnert. MIR fehlt der Glanz, der Glamour, die Größe... gut der Planet ist im Aufbau aber ein wenig "Beeindruckender" hätten sie ihn MEINER meinung nach schon gestallten können.

und

b) auf meinem Server viele Republikaner ein Problem damit haben wenn man von der "Norm" abweicht... z.b. ein Soldat der die Botschafterin auf der Esseless zurück lässt muss da schon mit ein Paar derben Kommentaren rechnen. Liegt vllt auch daran das die Klassen der Republik (vllt. bis auf den schmuggler) so nen "Nice-guy" touch haben... Ich finde von einem Jedi oder einem loyalen Soldaten der Republik erwartet man irgendwie ein gewisses verhalten. Während Sith, Kopfgeldjäger & Agenten ja eher den touch von "Ich bin böse / der beste / der Rücksichtsloseste und kann tun was immer ich will" haben.

Ich kann den Leuten nur Raten schaut euch BEIDE seiten an. Ord Mantell ist wirklich stimmig... (Tyhton ist schon nice aber irgendwie schnarchig) Die Stories von der Jedi legen später noch gut zu... und werden wirklich besser... (außerdem... seit mal als Jedi richtig gemein... das macht mehr spaß als wenn man Sith ist )
 

Millijana

Rare-Mob
Mitglied seit
29.05.2007
Beiträge
367
Reaktionspunkte
8
Kommentare
84
Buffs erhalten
35
Ich für meinen Teil spiele nur Imp, weil meine Leute das unbedingt gerne wollten, aber wir waren ja vorher auch schon Horde, war also wohl schon zu erwarten gewesen. Ich hätte nämlich eigentlich gerne Trooper gespielt (Jennifer Hale ♥).
aber nun habe ich meine Agentin und bin auch sher glücklich mit ihr. Und die Story war cool und nun ja...
 

Bakual

Dungeon-Boss
Mitglied seit
18.01.2008
Beiträge
658
Reaktionspunkte
0
Kommentare
24
Buffs erhalten
32
1. Die Republik braucht eine Klasse mit Coolnessfaktor!
Jedi und Sith nehmen sich von der Beliebtheit nichts, aber der Kopfgeldjäger ist als TOR-Parallele zu Boba Fett einfach, wie soll ich sagen - zu cool. Ein gewichtiger Gegenpol auf Republikseite fehlt imo oder hat jemand von Euch schon eine nenneswerte Anzahl von Schmugglern umherlaufen sehen? Mein Vorschlag: Gebt uns endlich Wookies! Das wäre die einzige Klasse (oder meinetwegen Rasse) die das Ruder rumreißen könnte.
Naja, Republik hätte eigentlich genug coole Film-Vorbilder. Han Solo für den Schmuggler, die ganzen Jedis sowieso. Daran wirds wohl kaum fehlen :-)
 

Norjena

Raid-Boss
Mitglied seit
06.11.2008
Beiträge
5.267
Reaktionspunkte
13
Ich denke es hat viele Gründe.

Zum einen wie schon beschrieben Dromund Kaas vs Coruscant, es gibt exkat 1 Gebiet bei dem man auf den oberen Ebenen ist (vom Jeditempel mal abgesehn, aber der is 3min durchgequestet). Beim Rest is man in den unteren Ebenen, die nichtmal gut wirken. Man sieht keinen Himmel, sollte man aber theoretisch, zwar dunkel da kein Licht hinkommt, aber stellenweiße Sichtbar. Es sollte bunter sein, die unteren Ebenen sind bunt oder extrem drecking, keins von beidem sieht man, es ist grau in grau, einheitlicher Baustil. Beim Imperium passend, auf Coruscant dem Schmelztigel der Spezies und Kulturen nicht.

Des weiteren hat das Imperium bei beinahe allen Klassen Balancetechnisch auch nach einem Monat immernoch Vorteile aufgrund der Animationen.

Soldat vs Kopfgeldjäger
Vollautomatik vs Vergleichsskill.

Soldat fangt bei 1,7von3 Sekunden an Schaden zu machen (sieht auch net gut aus wenn ewig nix kommt), der BH bei 2,2. Bekommt der Soldat auch nur 1mal! Schaden, macht er nur 2 von 3 mal Schaden, Schaden um ein Drittel reduziert! Und das bei einem Skill der mit jeder Menge Talenten zum stärksten der Klasse gemacht wird. Bei Mörserbeschuss vs Tod von Oben das selbe.
Beim Soldat ist erstmal ewig das blaue Feld sichtbar damit jeder auslaufen kann bevor der erste Schuss kommt, beim BH kommt die erste Raketensalve im Prinzip schon mit sichtbarwerden des Feldes.

Schmugger/Agent liegt das Problem an der Animationsdauer der Sabotageladung/"Sprengsonde" oder so irgendwie. Beim Sniper kann man, mit guter Latenz den gezielten 2,5Sekunden Schuß nutzen und direkt danach die Sabotagesonde, der Schuß läst die Sonde direkt aus und beides zusammen macht ohne Probleme mal 5k Schaden ohne großartig zu critten. Beim Schmuggler muss ein extraskill genutzt werden, was wiederum Zeit schafft in der sich der Gegner heilen kann, bze Heilung bekommen kann.

Auch der "Coolness" Faktor spielt eine Rolle, sicher sind Revolverhelden ähnlich cool wie Scharfschützen, das Problem liegt hier eher bei den Schurken/Saboteuren. Im Ernst, mit Fäusten und Fußtritten und einer Art Blasterschrotflinte die außer im Kampf nicht sichbar ist und NUR von hinten einsetzbar ist gegen Lichtschwerter, Raketen, Schwere Rüstung!! (Schonmal versucht mit ner Faust ne Mandalorianische Rüstung zu verbeulen? ) und Flammenwerfer?
Also neh, sowas geht nicht, der Agent hat immerhin das Vibromesser was zumindest unter Fans als ähnlich tödlich wie Lichtschwerter bekannt ist, und mit Cortosis beschichten auch eben diese zumindest abblocken kann....der Schmuggler endet egal was er tut als Schnitzel aufm Boden.

Der Botschafter/Inquisitor ist ähnlich, zum ersten macht "Schock" sofort Schaden (und stunt schwache/normale Gegner auch sofort) während der Jedi erstmal ewig etwas, meist völlig unpassendes aus dem Boden reißt und dies dann gemütlich auf den Gegner schleudert. In dieser Zeit hält er/sie auch schön die Klinge auch schön zur Seite und ruft "Hey, meine Linke Niere wartet auf Blasterblitze". Beim Sith geht das einfach schneller und wirkt besser, vor allem, stimmiger, ein Blitz passt immer, das andere Zeug meistens nicht.

Der Gesteinshagel wirkt ebenfalls nicht gut...ersten sind es wiedermal überall, egal wo, auf Hoth oder auf Kriegsschiffen braune Erdklumpen...zudem fliegen diese seitlich und irgendwie fast durch den/die Jedi durch, und sie entstammen scheinbar dem Nichts....Kinetische Energiewellen die nichts bewegen will ich netmal weiter ausführen.

Zudem hat der Attentäter mit seinen Ladungen animierte (beim Schatten sind die Techniken nichts weiter aus unsichtbare Buffs) "Proccs", tritt der Effekt auf sieht man die Ladung des Schwertes (bei Dunkler und Blitzladung sind es Blitze, bei brodelnder weiß ich es nicht), beim Schatten garnichts....der Effekt Entladung beim Attentäter bewirkt das der die/die Sith kurz die Doppelklinge hoch bzw noch vorne hält und einen Blitz, oder mehere (bei dunkler) auf Gegner in Reichweite entläd.
Beim Skill Machtbruch des Schatten sieht man kleine braune Wölkchen und "Fetzen" die haargenau wie dieses hm "Fettpapier?" aussehen welches man zur Weihnachtszeit in Kindergärten zum basteln von Fensterchmuck benutzt.
Glückwunsch für diesen tollen Einfall, mit "Geschmack" hat das wenig zu tun....helle Machtenergie war noch nie kackbraun (sry). Wenigstens ein blauer Skill mit Sound (der hat ja netmal einen, zumindest keinen für mich hörbaren) wäre toll, oder zumindest golden...das Optimum wäre eine zusätzliche Angriffsanimation mit der Doppelklinge da der Schatten ja Kampftechniken nutzt.

Geistschmettern vs Erdrückende Dunkelheit ist ähnlich. Ersterer, der Schattenskill entstammt Loretechnisch gesehn eigentlich eher der Sith Zauberei als den Jedilehren und ist zudem beinahe unsichtbar, und vor allem, ebenfalls nicht hörbar!
Erdrückende Dunkelheit ist sichtbar, pulsiert und macht diesen schönen ernorm tiefen Ton welcher angeben soll das man von der dunklen Seite im wahrsten Sinne des Wortes erdrückt wird.
Sicher ist das meine Meinung, aber ich denke dass mir in dieser Hinsicht die absolute Mehrheit der Spieler Recht geben wird, selbst Leute die (wie ich) beides spielen. Vor allem sollte das wenigsten nen richtigen Ton haben, ich glaube Geistschmettern macht ein ganz ganz leises Geräusch...würde aber nicht drauf wetten, könnten auch die Geräusche der auf den Boden fallenden Haare meiner Katze sein wenn ich diese während dem abendlichen Zocken sanft streichle.

Dazu hat das Imperium eine Spezies mehr, und sie haben auch weitaus größere Unterschiede zwischen diesen. Die Story wirkt oft auch etwas besser, nicht so extrem übertrieben wie die der Republik. Man ist ja schon auf Tython DER/DIE Held/in....so Sätze wie "ohne euch wären der Orden der Jedi dem Untergang geweißt gewesen" sind, wenn man gradmal am Anfang des Spiels ist einfach komplett fehl am Platz. da wusel dutzende JediMEISTER! rum, und alles geht ohne einen Padawan (egal wie talentiert) den Bach runter?....Sicher die Sithquest sind auch, naja, heldenhaft, aber nicht so extrem, bei weitem nicht.

Indirekte SPOILER!

Mitm Jedi gehts dann grad weiter...man rettet Welt X vor Superwaffe Y und Welt Z vor Superwaffe A und Superwaffe C wird sabotiert und D landet im eigenen Keller und mit E wirft man nach planetenfressenden JawaSithmeistern. Beim Imperium wirkt es, nicht ganz so extrem, man rettet zwar auch Welten, aber nicht vor Superwaffen die so super sind, das kein Soldat und kein Anderer Jedi auch nur auf die Idee kommen könnte dir eventuell zu helfen....ich mein, es stehen ja nur Billionen auf dem Spiel, aber besser nichts tun und Superjedi macht alles. Während man als Jedi mit Ende von Akt 2 bereits 20Planeten vor der sicheren Auslöschung gerettet hat, jagd Sith 1 immernoch nach bösen Padawanen die den Meister bedrohen und Sith 2 sucht alte Relikte um die eigene Macht zu mehren....

Was wirkt nun stimmiger?

Ich denke die Wahl ist recht klar.

Ich möchte aber noch hinzu schreiben das die Sturm und Klontruppen sehr sehr viele Fans haben, und der Soldat diese recht gut rüberbringt, Kommandos sind auch recht häufig anzutreffen, Frontkämpfer seltenener, aber sie sind nicht extrem selten.

Ich sag am Ende dazu, ich spiele Republik, hab ne Sith Marodeurin auf 30 (Akt 1 zu ende), hatte dann aber irgendwie wenig Lust auf Zabrak mit roter (vor allem weils wie Plastikhaut aussah) Haut, und die Animationen oder Rüstungen. Hab daher ne Jedi Wächterin angefangen die nun 39 is. Schmuggler 35...Sith Attentäter auf 24, aber Jedi Schatten soll diese auch ablösen und ist 17 oder so....ich spiele also Republik, und nicht Imperiu, aber mir viel die Wahl auch schwer. Das Imperium macht mich als Fraktion (nicht die Klasse, die Fraktion) nicht so an wie die Republik, außerdem spielen es so viele dass ich es net auch tun wollte. Wenn ich dann allein auf Illum steh....hab ich ja noch meine Chas und muss net vorne anfangen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Katzendruide

Rare-Mob
Mitglied seit
26.07.2008
Beiträge
111
Reaktionspunkte
0
Kommentare
80
Buffs erhalten
2
Mh ja , ich habe das Imperium genommen, weil ich lieber einen Darth Vader als einen Luke spiele.Oder einen Fett, der frei vom Imperium handeln kann anstatt mich an den Richtlinen der Republik halten zu müssen.
 

Norjena

Raid-Boss
Mitglied seit
06.11.2008
Beiträge
5.267
Reaktionspunkte
13
Mh ja , ich habe das Imperium genommen, weil ich lieber einen Darth Vader als einen Luke spiele.Oder einen Fett, der frei vom Imperium handeln kann anstatt mich an den Richtlinen der Republik halten zu müssen.

Du kannst in TOR nicht frei vom Imperium spielen (außer du spielt Republik, aber dann bist auch nicht frei, sondern gegen das Imperium), und an die Richtlinien der Republik muss man sich nur soweit halten wie manche Antwortmöglichkeiten im Spiel vorgeben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Yaglan

Dungeon-Boss
Mitglied seit
02.07.2008
Beiträge
934
Reaktionspunkte
5
Kommentare
941
Buffs erhalten
143
Nun ich habe leider noch keinen Character wirklich hoch. Kopfgeldjäger auf Stufe 27. Soldaten auf 21.
Sith spiele ich wegen nen Freund. Soldat weil ich die Sturmtrooper einfach liebe.

Und mir macht es irgendwie mehr spaß als Trooper zu spielen als Kopfgeldjäger. Sogar mit den Dicken Blastern finde ich sehr schick.
Aber auch die Story beim Trooper finde ich besser als beim Kopfgeldjäger.

*Spoiler*

Beim Soldaten geht es um verrat seiner Truppe. Da ich ein Großer Warhammer Preherasy Fan bin. spirhct mir die Storyline schon sehr zu.
 

Katzendruide

Rare-Mob
Mitglied seit
26.07.2008
Beiträge
111
Reaktionspunkte
0
Kommentare
80
Buffs erhalten
2
Du kannst in TOR nicht frei vom Imperium spielen (außer du spielt Republik, aber dann bist auch nicht frei, sondern gegen das Imperium), und an die Richtlinien der Republik muss man sich nur soweit halten wie manche Antwortmöglichkeiten im Spiel vorgeben.

Mit meinem BH habe ich nie das Gefühl dem Imperium untergeben zu sein , sondern selbstständiger , wie es sich als Kopfgeldjäger gehört.Das meinte ich damit.
 

Azerak

Dungeon-Boss
Mitglied seit
09.07.2007
Beiträge
553
Reaktionspunkte
14
Kommentare
781
Buffs erhalten
694
Naja, eigtl war der Grund für mich die ersten beiden Planeten.
Den Schmuggler/Soldaten Startplanet durchgespielt und dann auf Coruscant gelandet -> gar keine Lust auf einen Stadtplaneten gehabt
Den Agenten/Kopfgeldjäger Startplanet durchgespielt und dann auf Dromund Kaas gelandet -> direkt weiter gemacht.

Habe dann mal als der Agent lvl 33 war den Schmuggler weitergespielt weil Taris grausig ist.
Und wo landet der Schmuggler nach Coruscant? Richtig... Taris.

Btw spiele ich alle 3 Imps (Agent, Söldner und Assa) nur auf Helle-weise.
Als dunkles Adergesicht alles umzuschießen ist doch irgendwie lahm :S
 

Arkasi

Rare-Mob
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
234
Reaktionspunkte
14
Kommentare
23
Buffs erhalten
14
Ich denke, dass bei der ursprünglichen Wahl das Imperium klar die cooleren Klassen und das interessantere Umfeld hat. Auch wenn der RP-Faktor an sich eher untergeht, so ist es doch die Möglichkeit einfach einmal den Bösen zu spielen, etwas was man im realen Leben meist nicht tun kann.

Die Jedis sind so gesehen einfach fader und eingeschränkter als die Sith.
Im Vergleich zum BH hat der Soldat überhaupt kein Profil.
Der Schmuggler mag cooler sein als der Agent (meine persönliche Meinung, andere sehen das vielleicht anders), aber das gleicht überhaupt nichts aus, weil diese Klasse generell die unbeliebteste im ganzen Spiel ist und dementsprechend selten vorkommt.

Aus diesem Grund habe ich Republik gewählt, weil ich von Anfang an davon ausgegangen bin, dass Imperium massiv überlaufen sein wird und ich will nicht ewig auf eine Warzone warten. Außerdem ist der Kiddie-Faktor beim Imperium um einiges größer.

Warum erfolgreiche Gilden nun wechseln, kann ich mir allerdings nicht erklären. Von der Mechanik her ist die Republik schwerstens benachteiligt, Norjena hat das recht gut ausgeführt, nur ist ja wohl klar, dass diese Nachteile nicht bleiben sondern irgendwann korrigiert werden und das vermutlich eher bald.

Dass es auf Seiten der Republik keine guten Spieler gibt, halte ich für ein Gerücht, aber die Auswahl ist sicherlich durch die oft drastisch kleinere Anzahl beschränkter. Außerdem habe ich den Eindruck, dass viele Spieler, die mit MMORPGs noch nie in Berührung kamen, die Republik bevorzugen - ich habe davon jedenfalls schon Unmengen getroffen.

Das Flair beim Imperium ist sicherlich um einiges besser. In der Republik hat man es vorwiegend mit Ignoranz, Inkompetenz und Korruption zu tun - wie im richtigen Leben als, muss ich mir das in der Freizeit auch noch reinziehen? Mir ist das jetzt nicht so wichtig, deshalb bleibe ich bei der Republik, aber das Imperium ist insgesamt von den Klassen, der Storyspielweise und dem gesamten Setup her interessanter.

Was mir ebenfalls aufgefallen ist: Ich wollte es eher langsam angehen und habe mit verschiedenen Chars jetzt insgesamt 4 Server ausprobiert, alle PVE und abgesehen vom aktuellen (Sith Triumvirate), wo ich erst seit kurzem bin, fiel mir vorallem in den Warzones auf, dass man nach wenig Spielen die Leute kennt. Das Angebot an Mitspielern ist sehr überschaubar. Das ist für mich der einzige Grund, warum eine Gilde wechseln möchte, denn wer wachsen will, braucht auch entsprechende Spieler und da alle alles gleich haben wollen, ist kaum jemand bereit etwas Zeit in andere zu investieren, damit die mitspielen können. Ist eigentlich traurig, alle tun so, als ob sie schon seit immer Profis wären. Wären die Inhalte wirklich schwierig, wäre es verständlich, aber was ich bisher mitbekommen habe, hält sich der Schwierigkeitsgrad auch in den Operations und schweren Flashpoints eher in Grenzen, sodass der eine oder andere Fehler verziehen werden kann und im schlimmsten Fall hat man halt mal einen unnötigen Wipe - da geht die Welt ja auch nicht unter.

Wenn sich das was ändern soll, kann das - abgesehen von den Skillunterschieden der Spiegelklassen - nur von der Community ausgehen. Es müssten halt ein paar erfahrerene Spieler eine Gilde gründen und wirklich Noobs aufnehmen und "ausbilden", Leute die wirklich voll mitspielen wollen, aber denen einfach noch die Erfahrung fehlt. Das ist zwar mühsam, aber wenn es gelingt, hat man einen wirklichen Erfolg gefeiert. Ich selbst helfe ab und zu, führe ein paar Spieler herum, habe es ja nicht eilig, nur bin ich nicht der Typ, der eine Gilde gründet und Mitspieler findet.

Das einzige was BW machen kann ist - und da werden jetzt viele nicht erfreut sein - Huttenball ebenfalls nur für den Fraktionskampf zu erlauben. Das hätte man meiner Meinung nach von Anfang an tun müssen, denn so hätten die Reps nicht nur schnelle invites, sie könnten dadurch pro Spieler viel mehr spielen und wären durch das bessere Equip klar im Vorteil. Das würde sehr schnell eine Verschiebung im Gleichgewicht bringen. Heute spielen die Imps zwar hauptsächlich Huttenball gegen sich selbst, sind in den wenigen Duellen mit den Reps aber auf keinen Fall schlechter dran und dementsprechend wenig Motivation gibt es für einen Wechsel zur "faden" Seite.
 

amnie

Welt-Boss
Mitglied seit
26.05.2009
Beiträge
1.837
Reaktionspunkte
92
Kommentare
2
ich spiele beides, und beides mit freuden. was irgend ne komische raidgilde macht, von der sogar ich schon vor jahren gehört habe obwohl ich mich nie groß mit WoW beschäftigt habe interessiert mich nicht die bohne (im gegenteil, eigentlich hatte ich nen bissel angst um das spiel als ich erfahren habe, dass die ganzen 'top' (aha) gilden aus WoW jetzt zu TOR wollten...)

ich spiele was PVP angeht eigentlich ungern offenes. ich mach eigentlich eher sachen a lá gildenkämpfe/burgeroberungen/scharmützel usw... und die kriegszonen gefallen mir sogar ganz gut. ja, sogar huttball
nen problem sehe ich daran, dass die leute im forum immer so tun als wäre pvp alles... laut denen macht es ja sogar aus ob man 'hardcore' oder 'casual' is... lol (ich kann mich nich dran erinnern solche diskusionen bei irgendwelchen vorherigen spielen geführt zu haben. war/ist das bei WoW alltag oder hat das andere gründe??)
 

Dagonzo

Raid-Boss
Mitglied seit
13.05.2007
Beiträge
9.056
Reaktionspunkte
193
Kommentare
649
Buffs erhalten
323
Inzwischen ist die Imperiumseite nicht nur stärker, es hat nach nicht mal einem Monat ein Trend eingesetzt, der die republik regelrecht ausbluten lässt.
Das ist nicht erst jetzt so, sondern von Anfang an so gewesen. Leider muss ich sagen. Gut ich spiel halt auch Imperium, aber ich hatte mir das auch anders vorgestellt.
Ich habe mich ca. 20x zu einem BG angemeldet und genauso oft hatte ich bisher auch nur Huttenball spielen können. Das sagt ja wohl alles, was das Gleichgewicht der Fraktionen angeht.
 

Todeswolf

Quest-Mob
Mitglied seit
22.01.2009
Beiträge
51
Reaktionspunkte
0
Kommentare
452
Buffs erhalten
275
Hi...zum einen spiele ich beide Seiten und jede Klasse und KlassenMissi macht viel Spass !!

cool... ich finde alle Klassen haben was sehr cooles ansich !

Der Schmuggler ist nicht das Gegenstück zum Kopfgeldjäger sondern zum ImperialenAgenten ...

Kopfgeldjäger = Soldat.. und der Soldat mit seiner dicken Feldkanone ist doch obercool ^^

warum viele den Kopfgeldjäger spielen ......Grund ist sicher der 1Gefährte "Mako" ist eine Heilerin , was vieles einfacher macht !

Meine erste Wahl bei Releas war auch der Kopfgeldjäger ...Grund-ich wollte eine Klasse die zum. vom Anschein her frei und unabhängig ist , dazu mit der Hauptausrichtung auf schnelle Credits auch wenn man dafür mal jemanden töten muss !


PvP- egal in welchen MMO, wo es nur 2 Seiten gibt wird es auch immer Ungleichgewicht geben !
 

Millijana

Rare-Mob
Mitglied seit
29.05.2007
Beiträge
367
Reaktionspunkte
8
Kommentare
84
Buffs erhalten
35
auf sith triumvirate gibt es Reps? Cool, begegne nie einem

Nein, das ist bei WoW auch so. Jeder der was auf sich hält hat auch ein guts PvP raitng, ist doch klar! ...not!
 

Mayestic

Dungeon-Boss
Mitglied seit
25.09.2006
Beiträge
832
Reaktionspunkte
57
Kommentare
3.271
Buffs erhalten
1.860
Es macht ja, zumindest für Leute wie mich, die noch nicht lvl 50 sind, den Anschein, als wenn es für 50er sonst wenig zu tun gäbe: ein paar 50er-FPs, ein paar Operationen aber ansonsten eben PvP auf Ilum.

Gibt es ja auch eigentlich nicht. Es ist so wie in den meisten MMOs. Wenn man das Maxlevel erreicht hat gehn die Quests aus, es bleiben nur noch Tagesquests, Flashpoints, Operations und PvP.
Viele bei uns farmen auch einfach nur Credits um sich die Rohstoffe im Markt zu kaufen oder sammeln Datacrons. Aber all das hat recht schnell ein Ende weil man alles recht schnell abgegrast hat.
Was Ilum angeht. Da mach ich jeden Tag, sofern möglich, meine Tagesquests im PvE und PvPvE ( damit meine ich Kisten sammeln in der PvP Zone weil wir nicht genug Reps haben ).
Abends rennen wir dann durch 1-2 Flashpoints und zweimal die Woche Ewige Kammer wenns mal wieder schlecht läuft.
Wir sehn uns hauptsächlich als Casuals auch wenn wir Spieler haben die sehr viel online sind.
Ich persönlich habe nach zwei Hardmode Flashpoints aber auch die Schnauze voll und logge dann meistens aus. Da lässt die Konzentration doch schon recht flott nach. Ich werde halt alt

1. Die Republik braucht eine Klasse mit Coolnessfaktor!

Also ich finde den Schmuggler auch sehr cool. Das war meine Klasse für die Republik. Da ich aber über die Gildensuche während der Betaphase sehr sympathische Spieler kennen gelernt habe und diese beim Start auf jedenfall zum Imperium wechseln wollten bin ich nach der Beta auch zum Imperium gegangen. Als "böse" empfinde ich das Imperium auch nicht. Was wäre das doch für eine friedliche schöne Welt wenn wir alle unter einem Imperator vereint wären. Gemeinsam wären wir stärker denn je, wir wären ein Volk und es würde Frieden herrschen. Schade nur das die böse Republik uns nicht lässt und ihre Jedi schicken die von Stolz zerfressen sind weil sie es nicht einsehen sich unserem Imperator zu beugen und uns den Krieg bringen.

2. Das Endgame muss weniger PvP lastig werden!

Also im Endgame kann ich soviel PvP haben wie ich will. Ich spiele auf einem PvE Server und werde nirgends zum PvP genötigt. Ich habe jederzeit die volle Kontrolle. Ich sehe da kein Problem.

------------------------------------------------------------------

Als ich noch WoW spielte gab es bei uns aufm Server immer zuwenig Hordler. Es gibt kaum einen Server in WoW auf dem es mehr Hordler gibt als Allianzler.
Deiner Erklärung nach müsste also die Allianz ja die böse Baumkuschlerfraktion sein und die liebe Horde ist nur deswegen unterbesetzt weil die alle so knuffig sind.

In Rift war es ähnlich. Es gab bei uns ganz klar immer mehr Wächter als Skeptiker.

------------------------------------------------------------------

Was diese Raidgilden betrifft. Das ist ja auch schon normal. In WoW habe ich das erlebt das bei uns aufm Server die letztendlich beste Raidgilde aus Hordlern bestand die die Fraktion gewechselt hatten als es noch keinen Fraktionswechsel gab. Das alles wegen akutem Personal- und Nachwuchsmangels. Weltweit sind aber die meisten 1st-Kill Raidgilden, glaube ich, Hordler.

In Rift hatten wir das auch. Die beste Skeptikerraidgilde aufm Server wechselte zur Wächterseite weil ihr das Personal ausgegangen ist.

------------------------------------------------------------------

Vorschläge ? Schwer, weil überall kann beschissen werden. Also damit meine ich die eigentliche Spielmechanik umgangen werden. Es war sicherlich nicht Sinn des ganzen das die letzten Wochen Reps und Imps in Ilum " backe-backe-kuchen " spielen und sich gegenseitig die Belohnungen zuschoben. Man wurde von der eigenen Fraktion derbst beleidigt wenn man in Ilum die gegnerische Fraktion angegriffen hat. Es geht ja auch im Grunde genommen garnicht um PvP. PvP macht den wenigsten Spaß, die meisten wollen nur die Items haben die in den Beuteln sein können. Man sieht es überall. Im Huttenball z.B. gibt die Stammgruppe die uns mal eben wieder chancenlos in den Boden massiert hat den Ball nicht ab. Sie wollen uns bis zur letzten Sekunde farmen um mehr Medaillen, Credits und Punkte zu bekommen. Also tänzelt der Ball vor der Linie, bewacht von allen anderen und wird erst abgegeben wenn die Zeit fast um ist.

Man könnte eine "Jeder-gegen-Jeden" Zone aus Ilum machen. Wie auf Tatooine. Aber dann kann man wieder die Spielmechanik umgehen und sich mit zwei Gruppen treffen und dann killt die eine im Wechsel immer die andere Gruppe.

Man könnte einen Serverpool erschaffen, das mag aber nicht jeder weil man dann wieder mit anonymen Leuten spielt. Da im Swtor PvP aber keine Items droppen könnte das egal sein und Leecher wirds immer geben.
Mit Serverpool meine ich halt das alle gleichsprachigen Server zusammengefasst werden und die die Ilum spielen wollen melden sich an wie bei einem BG in WoW und kommen dann eben wie in Tausendwinter alle X Stunden in die Zone und machen da ihr PvP. Danach kann man dann wieder weiter Kisten farmen wenn man will.

Man könnte aus Ilum auch generell ein Tausendwinter machen. Dann müsste man aber die Tagesquest entfernen und sie zur Wochenquest machen. Weil wenn nur gleichviele Imperiumspieler in die Zone dürfen wie Republikaner kann natürlich auf extremen Servern kaum ein Imperiumspieler sagen das er es täglich in die Zone schafft. Vorallem da die Spielinhalte ja immer casual-freundlicher werden. Jemand der 12+ Stunden am Tag Freizeit hat kann schon noch fast sicher sein das er reinkommt aber für Spieler mit engem Zeitfenster wäre das eine derbe Klatsche. Den Spielern der unterlegenen Fraktion einen Imba-Buff zu geben halte ich für falsch. Dann lieber ausgewogene Spielerzahlen.

Aber mal ehrlich. PvP war schon immer schwer zu designen und nun kommt mir nicht mit DAoC. Das war ja mit dem Drei-Klassensystem wieder was anderes. Da konnte man sich mit dem Underdog zusammentun und den derzeitigen Champion mit vereinter Kraft zweier Völker in die Knie zwingen. Geht nur nicht beim Zwei-Klassensystem.

Vielleicht sollte man die Tapferkeitspunkte entfernen die man fürs töten von Spielern bekommt. In Ilum gibts ja derzeit meine ich in der Mitte drei Kampfgebiete wo Belagerungsmaschinen stehn. Zwei davon müssten immer einer Fraktion gehören und nur die Fraktion die zwei Posten hat darf Kisten aufheben die dann für die Fraktion spawnen die eine Mehrheit im Gebiet hat. Ach ich weiß auch nicht. Ich glaube nicht daran das es schnellstmöglich eine Lösung für das Problem gibt. Am besten macht man Ilum dicht und entfernt alle Quests dort. War ein guter Versuch, klappte aber nicht und dann muss man wieder alles durch BGs oder freiwilliges OpenPvP regeln.
 

Dagonzo

Raid-Boss
Mitglied seit
13.05.2007
Beiträge
9.056
Reaktionspunkte
193
Kommentare
649
Buffs erhalten
323
auf sith triumvirate gibt es Reps? Cool, begegne nie einem
Tja ich schrieb ja gerade eben, das bei den BG´s nur Huttenball kommt. Bin halt auch auf diesem Server

Wenigstens habe ich aus der Beta noch die anderen BG´s kennen gelernt^^

Wird Zeit das der Patch kommt, wo man die BG´s selber auswählen kann.
 
Oben Unten