Bei Zul'Jin, Maaaan!

C0ronos

Quest-Mob
Mitglied seit
20.10.2007
Beiträge
33
Reaktionspunkte
0
Kommentare
8
Ersteinmal ein dickes Sorry dafür das mein Blog von Montag erst heute On geht. Ich hatte mal wieder viel um die Ohren und das ganze einfach vergessen Online zu stellen (ich schreibs meistens offline, da kann man seine Gedanken besser ordnen).
Nun gut, kommen wir mal zum interessanteren Teil, dem WOW-Part. Gestern ging ja Patch 2.3 Online und Wunder OH Wunder, bei mir gab es keine Probleme. Alle Addons gehen noch, die Bildschirmauflösung hat sich auch nicht verändert (wie bei 2.2, sie lies sich übrigends bis zu einem Hotfix ein paar Tage später auch nicht wieder zurücksetzen -.-)
und rausgeflogen bin ich auch nicht. Also rein in die Schlachtgruppen und auf in die Geisterlande. Quest abgeholt und noch einen 3ten Heiler gesucht und schon gings rein, nach Zul'Aman. Die ersten Kämpfe waren auch für unsere voll Kara equipte Gruppe leicht zu bestehen. Ein bischen Spannung kam natürlich - endlich - auch rein da ja die Mobs
noch relativ unbekannt waren. Damit war auch die erste Vierergruppe unser kurzzeitiges Ende. Wie sollte eine Karagruppe auch darauf kommen das sich die Viecher von mir Sheepen lassen XD. Naja beim 2. Try gings dann und schon standen wir vorm Bärenboss, dessen richtiger Name mir gerade entfallen ist.
Erster Probetry war ein Desaster, Tanks waren sich mit dem abspotten nicht einig. Zum Glück fanden wir heraus das der Boss resettet wird wenn man rausläuft. Also reine Tanksache sag ich mal
wink.png
. Ca. 10 Tode und einen Respawn später hatten wir ihn aber down. Die Tanks hatten sich drauf eingestellt und somit konnten wir ohne Tote sehr schön durchziehen und die
erste Quest lösen. Inzwischen war es 21 Uhr und unser Tank nicht gerade sehr glücklich mit seinen geschätzten 200g Repkosten. Aber da muss er wohl durch. Also auf zum Vogelboss.
Bei dem Vorsatz blieb es dann aber auch, nach dem 1. Wipe beim Event vor dem Boss mussten einige Weg und wir hatten auch nicht mehr so richtig lust. Heute werden wir die Ini aber nochmal probieren (ohne mich, ich hab keine Zeit) und ich werde mal sehen wie weit die Gildenkollegen kommen.
Abschließendes Statement von Zul'Aman von mir: Eine sehr schöne Instanz, die auch von den Skripsequenzen lebt. Das Zeitlimit und die erhöhten Belohnungen dadurch geben einem das Herausforderungsgefühl, welches man inzwischen in Karazhan vermisst. Desweiteren sind auch die 2 statt 1 Epics ein sehr schöner Anreiz. Allerdings hat diese Ini auch Schattenseiten.
Für nicht Hauptsächlich episch Equipte Gruppen wird es fast unmöglich sein sie zu schaffen, desweiteren ist die Wiperate sehr hoch (zum Glück liegt der Geistheiler nicht weit entfernt und JA man kann in der Ini reiten ^^). Also ohne 2 fast full Epic Tanks wird es sehr schwer.
Was ich mir in der kurzen Zeit gestern nach dem Raid noch anschauen konnte waren die Gildenbanken, die neuen Heroic-Marken und die neuen Tränke bei Ogrilla. Die Gildenbanken wirken sehr ausgereift und sind eine Super Idee von Blizzard. Das Log-Menü ist übersichtlich, der einzige Wermutstropfen sind die sehr teuren Bankplätze.
Die Idee auch in Schlachtzuginis Heroic-Marken zu geben finde ich auch sehr toll. Für jemanden der wie ich Hauptsächlich raidet und kaum Zeit für Heroic Inis hat ist es eine sehr schöne Sachen sich endlich ein paar Marken zu Farmen um die letzten blauen Sachen noch zu ersetzen.
Die neuen Tränke in Ogrilla sind ebenfalls toll, dadurch lohnt sich das aufheben der Apexisplitter endlich mal. Alles in allem ein sehr gelungener Patch auch wenn ich auf einige Sachen (Dämonen beim Hexer, Tischlein Deck Dich beim Magier !) nicht eingehen konnte aber noch mehr schreiben habe ich jetzt keine Lust.
Einen schönen Patch 2.3 wünscht euch euer
Trollmagier, Coronos
 
Oben Unten