Blizzards Rache-> Account-Ban ? :)

Aun

Raid-Boss
Mitglied seit
15.07.2007
Beiträge
7.779
Reaktionspunkte
393
Kommentare
421
Buffs erhalten
228
Edit:ja er War am UranProjekt des HWA tatig
 

Annovella

Welt-Boss
Mitglied seit
03.03.2007
Beiträge
2.390
Reaktionspunkte
175
Kommentare
4.589
Buffs erhalten
1.797
 

Es geht nicht um "viel Gold anhandeln" sondern um "Viel Gold ohne Gegenleistung bzw. ohne adäquate Gegenleistung einem anderen Account übergeben" und es ist etwas, das schön und relativ unaufwändig automatisch passieren kann, auch, weil es keine typische Alltagshandlung im Spiel ist und nicht mehrere Millionen Mal in der Woche im Spiel vorkommt - und ebenso ist etwas, das, bei Fehlbeurteilung des automatischen System, relativ einfach klärbar ist...

Man weiß ja nicht zwangsläufig, ob es ggf. nicht doch eine Gegenleistung gab. Möglicherweise liegt diese Gegenleistung nur weiter in der Vergangenheit oder diese ist weniger Auffällig gewesen.

Ansonsten hätten ja alle CM-Booster Permabans, weil sie täglich teilweise 1 Mio. Gold gemacht haben. Und das auch nur fürs ziehen durch Instanzen...

Außerdem gibt es auch Leute, die einfach nett - oder verrückt - oder beides sind und das Gold halt einfach an andere Leute verschenken. Ich glaube deswegen wurde Swifty mal 2009 oder so gebanned.

Goldtransfers sollten nie als Bangrund gelten, weil man nie über die Hintergründe zwischen den Personen bescheid weiß. 
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten