ist Juwelschleifen sinnlos?

Chuckgyver

Quest-Mob
Mitglied seit
22.03.2007
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
Kommentare
2
Buffs erhalten
7
Wozu sind Berufe da, bzw. für was geht man arbeiten? Für Geld natürlich. Nun ist es aber nun mal so, auch wenn man Bergmann ist,dass es sich sehr schwierig gestaltet beim juwelenschleifen von 250 auf 300 zu kommen (teuer). Die Itemz die man da basteln kann sind zwar nett, aber nicht ohne erheblichen verlust zu verkaufen.Aber es war mit wert dies zu skillen im guten glauben, dass sich später profitable Geschäftsfelder auftun. Nun kann ich zwar die Draenite und co schleifen, ist auch billig zu skillen(330), nur verkaufen kann ich sie nicht mit gewinn. Da sich ja jeder die Geschliffenen Steine selbst socklen kann, ist man da auch nicht auf einen juwelenschleifer angewiesen.Nun hab ich mach nachgeguckt was ich später machen kann. Nun ja ich kann mir die Rezepte teuer kaufen die man für post 350 braucht, die teils unglaubliches an mats benötigen und wohl auch nicht mit gewinn verkauft werden können. Sollte ich jetzt noch umlernen auf einen anderen Beruf wie Kürschnern , entzaubern oder Augen zu und durch? (schätz mal wenn ich alles im ah vertickt hätte was ich den juwelier reininvestiert hätte, wär ich wohl um 1k gold reicher). Bitte um Erfahrungen von 375 juweliern.
 

Kwatamehn

Welt-Boss
Mitglied seit
19.02.2007
Beiträge
2.436
Reaktionspunkte
8
Kommentare
8
Buffs erhalten
8
Wozu sind Berufe da, bzw. für was geht man arbeiten? Für Geld natürlich. Nun ist es aber nun mal so, auch wenn man Bergmann ist,dass es sich sehr schwierig gestaltet beim juwelenschleifen von 250 auf 300 zu kommen (teuer). Die Itemz die man da basteln kann sind zwar nett, aber nicht ohne erheblichen verlust zu verkaufen.Aber es war mit wert dies zu skillen im guten glauben, dass sich später profitable Geschäftsfelder auftun. Nun kann ich zwar die Draenite und co schleifen, ist auch billig zu skillen(330), nur verkaufen kann ich sie nicht mit gewinn. Da sich ja jeder die Geschliffenen Steine selbst socklen kann, ist man da auch nicht auf einen juwelenschleifer angewiesen.Nun hab ich mach nachgeguckt was ich später machen kann. Nun ja ich kann mir die Rezepte teuer kaufen die man für post 350 braucht, die teils unglaubliches an mats benötigen und wohl auch nicht mit gewinn verkauft werden können. Sollte ich jetzt noch umlernen auf einen anderen Beruf wie Kürschnern , entzaubern oder Augen zu und durch? (schätz mal wenn ich alles im ah vertickt hätte was ich den juwelier reininvestiert hätte, wär ich wohl um 1k gold reicher). Bitte um Erfahrungen von 375 juweliern.

Jeden Beruf kann man teuer oder nicht so teuer skillen(farmen oder alles kaufen)

Jeder Beruf hat in höheren Stufen Items die erhebliche Matkosten haben, weil eben sehr selten, kauft man Mats (unbedacht) wirst damit selten einen Gewinn erzielen.

Juwelenschleifen ist derzeit wohl zusätzlich noch eine Ausnahme:
es ist neu, viele machens -> Angebot übersteigt Nachfrage -> Preise sinken und umgekehrt bei Matkosten
erhöhte Nachfrage -> teurere Preise

Ich hab vor offiziellen BC-Start schon Juwelenschleiferguides gesehen, die detaillierte Mataufwände beschrieben haben mit dem Tip schon jetzt entsprechende günstige Angebote im AH aufzukaufen.

Seit BC gibt es (zumindest auf meinen Server) unglaubliche Preise für div. Edelsteine (was die dies verkaufen, ungemein freut^^) und zeitgleich ein Überangebot von Ketten,Ringen zu günstigen Preisen.

Wollen halt alle schnell hochskillen udn kaufen Mats wie die blöden und müssen um überhaupt noch Gewinn zu machen, die Items immer billiger verkaufen.

Ich denke es wird sich früher später wieder einpegeln....aber bis dahin...tjo
 

whiti

Rare-Mob
Mitglied seit
14.02.2007
Beiträge
411
Reaktionspunkte
0
Kommentare
9
also ich bin juwelenschleifer und habe mir das addon gemlist installiert, und jeder der ein stein hat mich anwhispert mit dem steinnamen kann sehen was ich ihm daraus machen kann, bei blauen steinen (rare) nehm ich ne gebühr von 5-10g bei den billigeren um 1g, is doch ok, ohne kosten gold eingenommen ....
 

Dalmus

Raid-Boss
Mitglied seit
19.12.2006
Beiträge
6.609
Reaktionspunkte
2
Kommentare
3
Ich kann dem TE nur zustimmen. Ich hab leider mit meinem Bergbauer-Twink vor BC nicht mehr alle Mats zusammenfarmen können und mußte dann zwischen 250 und 300 unglaubliche Preise im AH bezahlen um skillen zu können.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

Dieser Tage hab ich dann im AH nochmal hingelangt um endlich auf 350 zu kommen und was zu entdecken? Ab Skill 350 gibt es zwar wieder jede Menge Vorlagen, allerdings sämtlichst Worlddrops - unfarmbar.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

Was dann soviel bedeutet wie: Entweder hat man beim Farmen Glück und es dropt zufällig ein Rezept, oder man muß halt wieder mal ~200G pro Vorlage im AH lassen.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
 

Manani

Rare-Mob
Mitglied seit
18.05.2006
Beiträge
276
Reaktionspunkte
0
Kommentare
89
Buffs erhalten
97
Das mit den hochwertigen Rezepten/Vorlagen/Mustern hast Du aber in jedem Beruf. Bis zu einem gewissen Skill, kannst Du noch relativ einfach dran kommen, danach gibts gute durch meist respektvoll/ehrfürchtigen Ruf bei Fraktionen zu ergattern, andere in hochstufigen Instanzen und der Rest als Worlddropps. Da wird der Juwelenschleifer also nicht benachteiligt.

Das Problem ist halt, dass viele diesen neuen Beruf erlernen wollen. Ist das selbe Phänomen wie die Tatsache, dass die überwältigende Mehrheit an neu erstellten Charakteren die beiden neuen Rassen sind. Neues macht halt neugierig und zieht an. Das ist dann der Preis den man für etwas Neues zu zahlen hat.

Die ganzen Level 5 Twinks, die allein durch das Abbauen von Anfängererz in den ersten beiden Monaten nach BC ihr episches Reittier finanziert haben wirds allerdings freuen
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
 

Dalmus

Raid-Boss
Mitglied seit
19.12.2006
Beiträge
6.609
Reaktionspunkte
2
Kommentare
3
Das mit den hochwertigen Rezepten/Vorlagen/Mustern hast Du aber in jedem Beruf. Bis zu einem gewissen Skill, kannst Du noch relativ einfach dran kommen, danach gibts gute durch meist respektvoll/ehrfürchtigen Ruf bei Fraktionen zu ergattern, andere in hochstufigen Instanzen und der Rest als Worlddropps. Da wird der Juwelenschleifer also nicht benachteiligt.
Richtig, bei anderen Berufen kann man sich auch Rezepte als Rufbelohnung kaufen, oder man hat ein paar Rezepte, die BoP sind und die man in bestimmten gebieten farmen kann (Als Beispiele halt beim Alchie Rezepte für den Heiligschutztrank in Schergraat und für den Schattenschutztrank bei den Hexenmeistern im Schattenmondtal - beim Verzauberer das +40-spelldamage-Rezept etc.)
Beim Juwelenschleifer klafft aber ab 325 oder 330 (?) erstmal eine Lücke bis 350 die man überbrücken muß und wenn man das getan hat, indem man teure Mats gekauft und daraus völlig nutzlosen Kram gemacht hat, dann stellt man plötzlich fest, daß sämtliche 100 Rezepte (ok, sind nicht 100, aber ganz schön viele) die man mit einem Skill von 350 lernen kann Worlddrops sind. Sämtliche. Nix mit Ruf, kein gezieltes farming möglich.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
 

zulsar

Rare-Mob
Mitglied seit
04.11.2006
Beiträge
165
Reaktionspunkte
0
Kommentare
7
Richtig, bei anderen Berufen kann man sich auch Rezepte als Rufbelohnung kaufen, oder man hat ein paar Rezepte, die BoP sind und die man in bestimmten gebieten farmen kann (Als Beispiele halt beim Alchie Rezepte für den Heiligschutztrank in Schergraat und für den Schattenschutztrank bei den Hexenmeistern im Schattenmondtal - beim Verzauberer das +40-spelldamage-Rezept etc.)
Beim Juwelenschleifer klafft aber ab 325 oder 330 (?) erstmal eine Lücke bis 350 die man überbrücken muß und wenn man das getan hat, indem man teure Mats gekauft und daraus völlig nutzlosen Kram gemacht hat, dann stellt man plötzlich fest, daß sämtliche 100 Rezepte (ok, sind nicht 100, aber ganz schön viele) die man mit einem Skill von 350 lernen kann Worlddrops sind. Sämtliche. Nix mit Ruf, kein gezieltes farming möglich.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

Oo
Es gibt einige high-Lvl rezepte die rufabhängig sind und erworben werden können.
s. Konsortium/Unteres Viertel...usw. Eigentlichbei fast jeder Fraktion..

Wer bei >340 mit Items-herstellen ist selber schuld.
Kauft Euch 1-3 gute Rezepte und stellt den anderen die Steine kostenlos her...gibt immer einen Skillpunkt
 

Zuikaku

Rare-Mob
Mitglied seit
11.02.2007
Beiträge
397
Reaktionspunkte
0
Kommentare
2
Weis nicht was ihr habt, man kann als Jewelcrafter locker ~1k G nen Tag machen ohne wirklich großen Aufwand. Minen abfarmen, Steine rausholen -> ab ins AH damit und fertig.
 
TE
TE
C

Chuckgyver

Quest-Mob
Mitglied seit
22.03.2007
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
Kommentare
2
Buffs erhalten
7
nunja, bei den edelsteinen die man zwischen 250-300 braucht, machst mit sondieren meiner anischt nach fast immer verlust, thoriumerz kostet schwach 20 g bei uns, glaub noch, diamanten smaragde so um die 10 g und sternrubine 75s. Beim sondieren von Teufelserz enstehen einfach draenite, sprich ich mach 1 g verlust bei jedem mal sondieren, so meine erfahrung bislang. Von dem her verkauf ich die ganzen Erze, und Draenite die droppen, mit denen geh ich skillen. Problem ist auch, dass die ganzen sachen 1g kosten, das heißt im ah fast nicht zu verkaufen, bei einem durchschnittspreis von 1,4-1,6g für die einfachen sachen (300-330 oder so). Daher Juwelier in meinen Augen sinnlos, bislang.
 

Janos

Quest-Mob
Mitglied seit
01.04.2006
Beiträge
12
Reaktionspunkte
0
Kommentare
8
Buffs erhalten
17
Also, das mit den fast 1k Gold am Tag finde ich zu meinem derzeitigen Stand des Juwelenschleifers (287) übertrieben und unerreichbar...
Aber 100 g habe ich mit meinem JS an einem Tag auch schon locker geschafft und dass bei raren Ringen für Stufe 37 mit zufälliger Verzauberung. Die werden oft gebraucht und durch die zufälligen Verzauberungen gibt es kein Überangebot...So habe ich mit meinem 36er Jäger nach Abzug aller Kosten in kurzer Zeit über 600 g zusammenbekommen und habe ihn bald Skill 300.

Desweiteren finde ich den Juwelenschleifer für die Gilden unersätzlich. Wir haben unseren Gildenjuwelenschleifer so gut wie es geht unterstützt und haben alle was davon, da er uns bald die Sockelsteine herstellen kann.
 

Jagdmann

NPC
Mitglied seit
15.03.2007
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
meine meinung:

sinnlos ist etwas wenn man es nicht gerne macht, ich habe selber schon so ziemlich alle berufe (außer schneidern) als jäger ausprobiert... vor ca 2 wochen juwelenschleifen genommen (dafür kürschnern 375 verlernt), mir hat es schon ab ca 135 keinen spass mehr gemacht, deshalb hab ich es wieder aufgegeben und kürschnern wieder erlernt.. lol

ich bin der meinung wenn man einen char macht und zusammen mit dem hochleveln nützliche berufe (in dem fall dann eben bergbau/juwelenschleifen) dann macht das auch sinn weil man zusammen mit seinem level die berufe hochleveln kann.
ich bin nun lvl 70 und darauf bestrebt mir mein schnelles flugtier kaufen zu können und da bringen mir persönlich sammelberufe wohl mehr. ein stack knotenhautleder geht bei uns für 17g raus und die barren bringen auch gut geld.

aber selbstverständlich brauchts wie bei jedem beruf durchhaltevermögen um nach oben zu kommen und sicherlich sind juwelenschleifer ab lvl 300 (davor natürlich auch schon) wie bei anderen berufen auch leute die gut gewinn machen können.

@an den threadsteller:

mach einfach das was dir spass macht... dann klappt´s auch mit dem hochleveln... ich hab leider immer nicht die geduld dazu
 

Amarillo

Welt-Boss
Mitglied seit
07.03.2007
Beiträge
1.014
Reaktionspunkte
1
Kommentare
119
Also, das mit den fast 1k Gold am Tag finde ich zu meinem derzeitigen Stand des Juwelenschleifers (287) übertrieben und unerreichbar...
Aber 100 g habe ich mit meinem JS an einem Tag auch schon locker geschafft und dass bei raren Ringen für Stufe 37 mit zufälliger Verzauberung. Die werden oft gebraucht und durch die zufälligen Verzauberungen gibt es kein Überangebot...So habe ich mit meinem 36er Jäger nach Abzug aller Kosten in kurzer Zeit über 600 g zusammenbekommen und habe ihn bald Skill 300.

Desweiteren finde ich den Juwelenschleifer für die Gilden unersätzlich. Wir haben unseren Gildenjuwelenschleifer so gut wie es geht unterstützt und haben alle was davon, da er uns bald die Sockelsteine herstellen kann.

soso! 36er Hunter mit einen JL-Skill von 287? Junge machs Märchenbuch wieder zu!
 

whiti

Rare-Mob
Mitglied seit
14.02.2007
Beiträge
411
Reaktionspunkte
0
Kommentare
9
Richtig, bei anderen Berufen kann man sich auch Rezepte als Rufbelohnung kaufen, oder man hat ein paar Rezepte, die BoP sind und die man in bestimmten gebieten farmen kann (Als Beispiele halt beim Alchie Rezepte für den Heiligschutztrank in Schergraat und für den Schattenschutztrank bei den Hexenmeistern im Schattenmondtal - beim Verzauberer das +40-spelldamage-Rezept etc.)
Beim Juwelenschleifer klafft aber ab 325 oder 330 (?) erstmal eine Lücke bis 350 die man überbrücken muß und wenn man das getan hat, indem man teure Mats gekauft und daraus völlig nutzlosen Kram gemacht hat, dann stellt man plötzlich fest, daß sämtliche 100 Rezepte (ok, sind nicht 100, aber ganz schön viele) die man mit einem Skill von 350 lernen kann Worlddrops sind. Sämtliche. Nix mit Ruf, kein gezieltes farming möglich.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

stimmt schon das man nur die metasockelrezepte erfarmen kann und das die rezepte für die raren steine _ALLE_ world randoms sind, jedoch habe ich das gefühl das sie in instanzen recht häufig dropen, und wenn man ne gilde hat die nur 1 juwelenschleifer haben ^^ (mich) kommt man doch recht schnell an die rezepte
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


13 solcher rezepte habe ich nun auch schon und schon länger den skill von 375
 

Willhellm

Quest-Mob
Mitglied seit
20.02.2007
Beiträge
59
Reaktionspunkte
0
Kommentare
142
Ihr habt als Juwelenschleifer wenigstens die möglichkeit euch eure Rezepte zu erfarmen. Als Alchie biste da ziemlich in den Arsch gekniffen. Nix mit, ich farm mir das Rezept jetz bis es droppt. Ne, da heisst es 1000 Tränke brauen und mehr um mit einer chance von 0,0000001 mal vom Blitz getroffen zu werden. Wenn etwas mies ist dann das.
sry für das bisschen offtopic
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
aber das musste mal raus
 

Dalmus

Raid-Boss
Mitglied seit
19.12.2006
Beiträge
6.609
Reaktionspunkte
2
Kommentare
3
Ihr habt als Juwelenschleifer wenigstens die möglichkeit euch eure Rezepte zu erfarmen. Als Alchie biste da ziemlich in den Arsch gekniffen. Nix mit, ich farm mir das Rezept jetz bis es droppt. Ne, da heisst es 1000 Tränke brauen und mehr um mit einer chance von 0,0000001 mal vom Blitz getroffen zu werden. Wenn etwas mies ist dann das.
sry für das bisschen offtopic
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
aber das musste mal raus

Hm, seltsam. Bei Alchimie hatte ich keine Probleme auf 375 zu kommen (und dabei bin ich nichtmal mehr Kräutersammler) und Rezepte erfarmen? Kein Thema eigentlich. Ganz im Gegensatz zum Juwelenschleifen. Da heißt es ab ins AH, Rezepte zu utopischen Preisen kaufen.
Und zum Gedankenblitz: Klar, auf den ersten Blick nicht besonders nett von Blizz, aber ich fiebere bei jeder Transmutation ob 2 rauskommen und wenn ich irgendwann mal einen Gedankenblitz habe, dann tanz ich um den Tisch.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Und wo wir schon ein bisserl ot sind: Meine Stimme für eine Spezialisierung bei den Juwelenschleifern.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
 

Len

Welt-Boss
Mitglied seit
06.11.2006
Beiträge
1.064
Reaktionspunkte
0
Kommentare
88
soso! 36er Hunter mit einen JL-Skill von 287? Junge machs Märchenbuch wieder zu!


Kannste offen lassen, dass Märchenbuch.. denn sowas is machbar.
Twink und/oder massig Gold + Professionguide.

Mein Twink hat Schneiderei auf 300, Verzauberungskunst auf 271... und das seit Level 35.
 

Amarillo

Welt-Boss
Mitglied seit
07.03.2007
Beiträge
1.014
Reaktionspunkte
1
Kommentare
119
Kannste offen lassen, dass Märchenbuch.. denn sowas is machbar.
Twink und/oder massig Gold + Professionguide.

Mein Twink hat Schneiderei auf 300, Verzauberungskunst auf 271... und das seit Level 35.

ich glaube es trotzdem nicht! bin selber skill 289.
schau dir mal die kosten für die mats an! in diesem level brauchst du opale, smargade, saphire und unmengen an thorium! die kosten, dieses alles im AH zu besorgen sind enorm hoch und deswegen nehme ich mir mal raus zu sagen das ich kein wort glaube!!!
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
 

StoneSour

Quest-Mob
Mitglied seit
16.03.2007
Beiträge
97
Reaktionspunkte
0
Kommentare
4
ich glaube es trotzdem nicht! bin selber skill 289.
schau dir mal die kosten für die mats an! in diesem level brauchst du opale, smargade, saphire und unmengen an thorium! die kosten, dieses alles im AH zu besorgen sind enorm hoch und deswegen nehme ich mir mal raus zu sagen das ich kein wort glaube!!!
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

Also ich kann mir das schon gut vorstellen^^
Ich hab eine in meiner Stammgruppe die ist gestern lvl 36 geworden und hat den Skill lvl auch so hoch...
...da mein Kumpel und ich immer Sachen farmen gehen damit sie den Beruf lvln kann uns wir bessere Verzauberungen bekommen
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
 
Mitglied seit
29.03.2007
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Kommentare
18
Man sollte beachten das ab lvl 35 die berufe hoch skillen bis 300 mögich ist und wenns ein twink ist von einem
z.B. berg/schmied oder sonste was mit bergbau und der das andere nichtverleernen wollte und deswegen vorgefarmt und nen hunter auf 36 gebracht hat ist das gut möglich
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
 
Oben Unten