Reicht dieser PC aus?

Kaliman

NPC
Mitglied seit
04.07.2009
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
Kommentare
10
Buffs erhalten
4
Hallo zusammen

Wie der Titel schon sagt, möchte ich mir ein neues System zusammenstellen, um WoW auf Ultra spielen zu können (wird in erster Linie ein PC fürs Zocken aber auch für andere Anwendungen, auf jeden Fall zukunftssicher). Dabei habe ich mir bereits einige Komponente rausgesucht und wollte mal eure Meinung darüber hören bzw ob es so sinnvoll ist:


Prozessor Intel Core i7-3970X Extreme Hexa-Core 3.50GHz, 15MB Cache (Übertaktet)

Prozessorkühlung EKL Alpenföhn Himalaya Noiseblocker Overclock Edition 9-27 dB(A)

Verbesserte Systemkühlung Leise Systemkühlung durch Noiseblocker eLoop B12-1 8 dB(A)

Arbeitsspeicher Kingston HyperX Genesis DDR3-2400 32GB (Kit 8x4GB) CL11 XMP (klar würde für WoW auch 8GB locker reichen)

Festplatte/SSD SSD: Samsung 840 Pro, 512GB, lesen:540MB/s, schreiben:520MB/s (ohne RAID0 da ich eh nur eine externe Festplatte dazu hänge)

Mainboard Asus RAMPAGE IV EXTREME SLI & CrossFireX, USB3, SATA3, PCIe3

Grafikkarte(n) 2x Nvidia GeForce GTX Titan ----- oder sollte ich da eher auf 2x GTX 690 zugreifen?

Netzteil mit 1200w von Corsair

Möchte mit einer Auflösung von 1920x1080 spielen

Auf das System möchte ich Windows 8 64bit aufspielen, Budget spielt keine Rolle, spare extra für das System. Die Systemkomponente habe ich aus www.beckpc.ch zusammengestellt.


Soll ich 8x4GB oder 4x8GB Arbeitsspeicher nehmen? Wäre der Unterschied zwischen der GTX Titan und GTX 690 sehr gross?

Wie denkt ihr darüber?

freundliche Grüsse
Kaliman
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Saji

Welt-Boss
Mitglied seit
21.03.2007
Beiträge
3.221
Reaktionspunkte
168
Kommentare
473
Buffs erhalten
399
Egal was du machst, deiner Quantenteilchen-Simulationen steht nichts mehr im Wege. Auch die Simulation von Kernschmelzen sollte damit einwandfrei klappen. Lediglich beim Simulieren des gesamten Universums könnte das Rendern etwas ins Stocken geraten.
 
TE
TE
K

Kaliman

NPC
Mitglied seit
04.07.2009
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
Kommentare
10
Buffs erhalten
4
Egal was du machst, deiner Quantenteilchen-Simulationen steht nichts mehr im Wege. Auch die Simulation von Kernschmelzen sollte damit einwandfrei klappen. Lediglich beim Simulieren des gesamten Universums könnte das Rendern etwas ins Stocken geraten.

Naja, spiele unter anderem auch Minecraft und habe ein Windows Vista 32bit System, kriege daher auch oft Out of Memory Errors da ich nur 3,3 GB nutzen kann
Mit 2,4 GHZ Quadcore Prozessor und Ati Radeon HD 3800 läuft WoW gerade noch einigermassen flüssig mit mittelmässigen Einstellungen und AddOns, die ich brauche, möchte mir darum mal eine richtige Power Maschine besorgen, um auch künftig neue Spiele ohne Probleme zu spielen, so ganz ohne Optik Einbussen
 

Saji

Welt-Boss
Mitglied seit
21.03.2007
Beiträge
3.221
Reaktionspunkte
168
Kommentare
473
Buffs erhalten
399
Dann ist der i7 aber Käse wenn du nicht vorhast Videos zu schneiden oder zu rendern. 32GB ist ebenfalls unnötig, kein Spiel wird das auch nur ansatzweise ausnutzen, außer du lässt 15mal WoW zur selben Zeit laufen. Selbst bei mir werden die 8GB maximal zu 50 oder 60% ausgelastet. Maximal würde ich da 16GB nehmen wenn's nur ums pure Angeben geht. Von SLI würde ich mich ebenfalls aufgrund der Mikroruckler verabschieden und lieber eine GTX770 oder 780 nehmen um protzen zu können. Dann brauchst du auch kein völlig übertriebenes 1200 Watt Netzteil. Dann würden dir 500 bis 750 Watt dicke reichen und du sparst eine Menge Strom den du sonst nur unnötig verpulverst hättest.

Schau dir hier http://forum.buffed....juni-juli-2013/ bitte mal die Maschine für 1200 Euro an. Wenn du meinst du musst unbedingt mehr zahlen, dein System dürfte so an die gut 2000 Euro kosten, bitte. Aber nötig ist das nicht.

Edit: deine Out of Memory Fehler liegen wohl eher an einem defekten als an zu wenig RAM.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Upvote
Reaktionen: ZAM

myadictivo

Welt-Boss
Mitglied seit
04.09.2008
Beiträge
2.120
Reaktionspunkte
59
Kommentare
206
Buffs erhalten
110
dein System dürfte so an die gut 2000 Euro kosten, bitte. Aber nötig ist das nicht.

allein die zwei titan dürften den preis schon fast sprengen ^^
ansonsten : 100% troll..einfach die beste/teuerste hardware posten, die total überzogen ist für ein spiel wie wow, dass wahrscheinlich selbst auf nem aktuellen 500 euro pc auf ultra problemlos läuft..oder minecraft..
aua
 

bemuehung

Dungeon-Boss
Mitglied seit
21.11.2011
Beiträge
627
Reaktionspunkte
4
sparen gut und schön aber das ist einfach Geldverbrennung

nurmal als Anregung

CPU: 4670K/4770K

Grafik: GTX770

SSD 256GB 840Pro

Ram: 16GB

Board: z.b. Gigabyte GA-Z87X-UD5H um die 200Euro
 
  • Upvote
Reaktionen: ZAM
TE
TE
K

Kaliman

NPC
Mitglied seit
04.07.2009
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
Kommentare
10
Buffs erhalten
4
Kk xD

Also zu übertrieben das Ganze. Wenn ich mir den Preis der von mir zusammengestellten Hardware so anschaue komme ich bereits umgerechnet auf ca. 7500.- Euro. Hab mich eine Zeit lang auch für Alienware Pcs interessiert aber da das Preis/Leistungsverhältnis dabei ebenso schlecht ist, lass ich das lieber.



Kennt ihr eine Website mit einem PC Konfigurator mit grosser Auswahl, dessen Preis Leistungsverhältnis einigermassen gut ist? Möchte mir einige von euch genannten Komponenten heraussuchen und einrichten. Der Preis spielt dabei nicht wirklich eine Rolle, aber wenn die Möglichkeit besteht, alles billiger zusammenzustellen, lass ich mir das natürlich auch nicht entgehen. Habe da selbst wirklich wenig Ahnung mit selbst zusammenbauen der Teile, da lass ich das lieber machen und zahle dafür etwas mehr.

Schau dir hier http://forum.buffed....juni-juli-2013/ bitte mal die Maschine für 1200 Euro an.

Da sind wirklich ein paar günstige und leistungsstarke Teile dabei, werde mich nach diesem Schema orientieren. Danke

CPU: 4670K/4770K

Grafik: GTX770

SSD 256GB 840Pro

Ram: 16GB

Board: z.b. Gigabyte GA-Z87X-UD5H um die 200Euro

Hatte noch nie ne SSD, soll die Ladezeiten ja um einiges kürzen wäre natürlich schon was tolles
die 4770K scheint auch stark zu sein, ich könnte dazu den Ram ja dann auch für Aufnahmen und/oder Videobearbeitungen brauchen, man weiss ja nie.

Btw: Welches Betriebssystem ist für dieses Setup besser geeignet? Gibt es generelle Unterschiede bei der Leistung z.B. zwischen Windows 7 und 8?

Danke für die Beratung
 

painschkes

Raid-Boss
Mitglied seit
25.07.2007
Beiträge
9.511
Reaktionspunkte
142
Kommentare
82
Buffs erhalten
243
Beantworte bitte die Fragen - dann kann ich dir helfen.

- Wie hoch ist dein Budget für den Rechner?

- Brauchst du außer dem Rechner selbst noch irgendwelche "Teile"? (Bezieht sich auf Peripheriegeräte,Monitore und natürlich Windows)

- Soll der Rechner zusammengebaut bei dir ankommen?*

- Möchtest du irgendwelche Teile aus deinem alten Rechner übernehmen?

- In welcher Auflösung soll gespielt werden?

- Welche Spiele sollen gespielt werden?

- In welchen Details möchtest du deine Spiele genießen?

- Hast du vor zu Übertakten?

- Falls der Rechner nicht nur für Spiele gedacht ist - wofür noch? (Videobearbeitung,zum Musik machen/erstellen,usw.)

- Welche anderen relevanten Informationen möchtest du noch mitteilen?
 
TE
TE
K

Kaliman

NPC
Mitglied seit
04.07.2009
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
Kommentare
10
Buffs erhalten
4
- Wie hoch ist dein Budget für den Rechner?
Eigentlich sehr flexibel, darf ruhig 5000-6000 Euro betragen. Wenn nötig auch mehr, bin dafür am sparen.

- Brauchst du außer dem Rechner selbst noch irgendwelche "Teile"? (Bezieht sich auf Peripheriegeräte,Monitore und natürlich Windows)
Qualitativ gutes Headset ohne nerviges Rauschen beim Sprechen; Monitor (LED - 1920x1080 wenn möglich); Windows 8 (oder eben Windows 7, was sich besser mit Anwendungen/Hardware verträgt - Leistungsbezogen)

- Soll der Rechner zusammengebaut bei dir ankommen?*
Sehr wünschenswert, ja.

- Möchtest du irgendwelche Teile aus deinem alten Rechner übernehmen?
Nein, ich möchte nur neue Teile verwenden.

- In welcher Auflösung soll gespielt werden?
1920x1080

- Welche Spiele sollen gespielt werden?
Hauptsächlich World of Warcraft; Minecraft

- In welchen Details möchtest du deine Spiele genießen?
World of Warcraft: Ultra (Mit 60fps wenn das überhaupt möglich ist) plus div. AddOns
Minecraft: Fancy, Render Distance: Far - bzw mit Shader Effekten und div. Mods/Texturepacks

- Hast du vor zu Übertakten?
Ich habe darin leider keine Erfahrung aber wenn nötig, dann ja.

- Falls der Rechner nicht nur für Spiele gedacht ist - wofür noch? (Videobearbeitung,zum Musik machen/erstellen,usw.)
Gerne mit Aufnahme von Spielinhalten, also auch Videobearbeitung, aber nicht schwerwiegend.

- Welche anderen relevanten Informationen möchtest du noch mitteilen?
HDMI Output erwünscht, ebenso eine gute SSD für geringere Ladezeiten, benutze nebenbei eine externe Festplatte für wichtige Dateien.


Hätte da noch ein paar Fragen: Lohnt sich ein Raid0 mit zwei SSD und lohnen sich zwei Grafikkarten in SLI/Crossfire(?) abgesehen von Mikrorucklern? Inwiefern machen sich da die Unterschiede bemerkbar?

Edit: Mache mir gerade Gedanken darüber welche notwendige Software (Antivirus, Anti Mal-und Spyware, Bereinigungsprogramme sowie nötige Treiber etc.)
ich dann auf das System aufspielen soll. Gibt es da ein paar empfehlenswerte Programme? Dachte mir, ich verwende dann Bitdefender, Malwarebytes, CCleaner... Und dann hab ich mal gelesen, dass Tuning Programme wie TuneUp Utilities Verschlimmbesserungen für das System sind, ist da was wahres dran? Hat da jemand Erfahrung damit? Hatte es eine Zeit lang auch verwendet aber nicht wirklich eine Veränderung verspürt.

Werde mir den Rechner nicht sofort besorgen, es soll lediglich eine effektive Vorbereitung sein bzw um mir das Ziel vor Augen zu behalten.


Bei allfälligen Fragen, bitte einfach losschiessen
Bin auch offen gegenüber jederart von Verbesserungen/Empfehlungen
Herzlichen Dank schonmal
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

painschkes

Raid-Boss
Mitglied seit
25.07.2007
Beiträge
9.511
Reaktionspunkte
142
Kommentare
82
Buffs erhalten
243
Hm..irgendwie weigere ich mich dagegen - ich mein..wenn du zu viel Geld hast, bezahl mich für's zusammenstellen.

Ein System für WoW und Minecraft für 6000€? Ja ne..ist klar.

Mein Beispiel wäre jetzt folgendes : Warenkorb

Beim Headset wäre die beste Wahl (nicht von den Kopfhörern sondern von Mikro her) : Beyerdynamic MMX2.

----------

Der PC ist für die beiden Spiele einfach ordentlich übertrieben - aber gut, du willst es ja anscheinend so.

Alles andere (bis vllt auf mehr Festplatten,SSD's und eine Soundkarte) macht eigentlich keinen Sinn.
 

H2OTest

Welt-Boss
Mitglied seit
08.03.2009
Beiträge
3.595
Reaktionspunkte
43
Kommentare
3
ne titan und dann nur ein monitor? hast du kein platz für - ähm 3 ?
 

Caps-lock

Welt-Boss
Mitglied seit
03.07.2008
Beiträge
2.789
Reaktionspunkte
63
Kommentare
5
Buffs erhalten
1
Wenn dann sollte man das System auf 5 Monitore auslegen.
3 Monitore auf denen man zockt, 1 Monitor für Skype/Teamspeak etc und ein Monitor für aktuelle Bosstaktiken etc oder zum nebenbei fernsehen.

darum mal eine richtige Power Maschine besorgen, um auch künftig neue Spiele ohne Probleme zu spielen, so ganz ohne Optik Einbussen

Beim Prozi lohnt es sich theoretisch sogar nicht zu sparen.
Die alten I7 Prozessoren sind über 4 Jahre alt und von der Leistung noch konkurrenzfähig.
Außerdem sind bei neuen Prozis von der Leistung kaum noch größere Sprünge.
Der 4770k wäre also eine teure Anschaffung, aber den wirst du auch noch ein paar Grafikkartengenerationen nutzen können.

Speicher kann man theoretisch nicht genug haben, aber ich hab meines Wissens noch nie mehr als 12 GB von meinen 16 GB Speicher gebraucht.
Und da hatte ich dann ein paar Bilder zur Bearbeitung auf, die teilweise eine Auflösung von 8000x8000 px hatten.

Knackpunkt sind nach wie vor Grakas.
Die neuen Generationen bringen immer Sprünge mit sich. Abgesehen von der Leistung eben auch noch neue Features was Grafikverbesserungen betrifft.
Von daher habe ich bisher als Richtlinie für mich gehabt, niemals mehr als 300 Euro für eine Graka auszugeben.
Danach gibts große Preissprünge aber nur geringe Leistungssprünge.
Also lieber weniger für die Graka ausgeben und dann alle 2 Jahre durchtauschen (oder wenn sie zu langsam wird).
 

myadictivo

Welt-Boss
Mitglied seit
04.09.2008
Beiträge
2.120
Reaktionspunkte
59
Kommentare
206
Buffs erhalten
110
irgendwie stellen sich mir die nackenhaare auf. ja, ich will kein spielverderber sein.
aber für was leistung kaufen (sehr teuer) die garnicht abgefragt wird.

gilt nicht mehr der grundsatz : die leistung kaufen, die auch benötigt wird ?

für 5000 euro und mehr kann man sich die nächsten 15 jahre ! alle 3 jahre einen 1000 euro pc leisten, der technisch wohl zu 99,99% vollkommen auf der höhe der zeit ist und wahrscheinlich problemlos alle aktuellen titel bewältigt.
aber nein, dann lieber massiv kohle verbraten für hardware, die bestenfalls spätesten nach 4-5 jahren (mit viel pech auch früher) wieder technisch überholt ist um programme laufen zu lassen, die ressourcenanforderungen stellen wie ein tetris ?

das gekoppelt an die aussage "geld spielt keine rollen" und den widerspruch "ich bin am sparen".. (ja was denn nun ?)..

mir solls ja egal sein..

SSD, ausreichend RAM, schnellen i5 und ne gpu die in full-hd alles auf ultra abspielt gibts auch für ~1000.-, für den rest kann man ja immer noch im 5 sterne schuppen nen eis mit blattgold bestellen. ist genauso dekadent und sinnfrei wie sich nen 5000 euro pc für minecraft und wow zu kaufen
 

Lorachil

Rare-Mob
Mitglied seit
08.07.2010
Beiträge
103
Reaktionspunkte
6
Kommentare
5
irgendwie stellen sich mir die nackenhaare auf. ja, ich will kein spielverderber sein.
aber für was leistung kaufen (sehr teuer) die garnicht abgefragt wird.

gilt nicht mehr der grundsatz : die leistung kaufen, die auch benötigt wird ?

für 5000 euro und mehr kann man sich die nächsten 15 jahre ! alle 3 jahre einen 1000 euro pc leisten, der technisch wohl zu 99,99% vollkommen auf der höhe der zeit ist und wahrscheinlich problemlos alle aktuellen titel bewältigt.
aber nein, dann lieber massiv kohle verbraten für hardware, die bestenfalls spätesten nach 4-5 jahren (mit viel pech auch früher) wieder technisch überholt ist um programme laufen zu lassen, die ressourcenanforderungen stellen wie ein tetris ?

das gekoppelt an die aussage "geld spielt keine rollen" und den widerspruch "ich bin am sparen".. (ja was denn nun ?)..

mir solls ja egal sein..

SSD, ausreichend RAM, schnellen i5 und ne gpu die in full-hd alles auf ultra abspielt gibts auch für ~1000.-, für den rest kann man ja immer noch im 5 sterne schuppen nen eis mit blattgold bestellen. ist genauso dekadent und sinnfrei wie sich nen 5000 euro pc für minecraft und wow zu kaufen


Volle Zustimmung. 1000 EUR und in 3 Jahren was neues. Das gesparte Geld dann in eine Tüte Trollsaft investieren. Leute gibt es.
 

OldboyX

Welt-Boss
Mitglied seit
21.05.2008
Beiträge
2.601
Reaktionspunkte
67
Kommentare
379
Buffs erhalten
395
@ Kaliman

Auf painschkes ist immer Verlass, die gepostete Konfiguration ist ausgezeichnet, vor allem auch ein sehr hochwertiges Netzteil und ein tolles Gehäuse. Das Einzige was ich nicht machen würde ist, mir eine Titan für 1200€ zu kaufen (selbst wenn mir die Millionen buchstäblich aus dem Hintern rinnen würden). Eine GTX 770 oder eine AMD 7970 Ghz Edition sind die viel 'smartere' Lösung. Die Titan ist nach 6 Jahren bestimmt auf dem Niveau von normalen Performance-Karten (oder gar noch niedriger) und da ist es schlauer wenn du dir alle 2-3 Jahre für 350€ eine Grafikkarte reinsteckst.

PS: Von Raid 0 und SLI/Crossfire rate ich dir ab. Raid 0 brauchst du einfach nicht wenn du eine Samsung Pro SSD hast und schon gar nicht bei dem von dir genannten Aufgabenbereich. Das wäre nur interessant wenn du ständig große Datenmengen kopieren willst. Und bei SLI/Crossfire überwiegen einfach die Nachteile wie Lautstärke und Stromverbrauch sowie das 'Bastlerelement'. In aller Regel hat man nämlich immer mal wieder Spiele ohne Profil oder sonstige 'Basteleien' und Microruckler sind auch immer noch ein Thema.


PPS: Software brauchst du im Prinzip gar keine. Hol dir Microsoft Security Essentials, dann hast du ein bequemes Antivirenprogramm, das noch dazu völlig ohne Werbebelästigung auskommt. Firewall reicht der Windows-eigene völlig aus für den Normaluser und von dem ganzen Rest (CCLeaner und Konsorten) kann ich nur dringend abraten. In meinem Bekanntenkreis darf ich immer alle Rechner entschlacken, warten, updaten und pflegen und die langsamen und zugemüllten Systeme sind immer diejenigen, wo die Nutzer glauben sie bräuchten RegistryCleaner, Tuneuputilities, CCleaner, Spybot, Adaware und weiß der Geier was für Tools, ohne dabei zu merken, dass die Installation dieser ganzen Bloatware das eigentliche Problem ist. Noch dazu kommt, dass diese Tools jemandem der nicht das Wissen hat zu entscheiden was 'gecleant' werden kann und was nicht eigentlich nichts bringt. Im Idealfall werden nutzlose Sachen weggereinigt, bei denen es aber auch völlig egal wäre, wenn man sie nicht löscht und im schlechtesten Fall zerschießt sich jemand mit diesen Tools das System.

Hirn benutzen hilft am allermeisten (nichts downloaden, nichts öffnen, keine Seiten ansurfen usw. die 'komisch' sind) und 100%ige Sicherheit gibt es natürlich nicht. Die Computec Websites haben ja auch schonmal einen Keylogger verbreitet den man sich durch bloßes ansurfen holte und der von den meisten Virenscannern nicht erfasst wurde.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
TE
K

Kaliman

NPC
Mitglied seit
04.07.2009
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
Kommentare
10
Buffs erhalten
4
Alles klar hab mir die von euch vorgeschlagenen Teile angesehen und jetzt ein System mit folgenden Komponenten im Konfigurator zusammengestellt (Hab auch den Unterschied zwischen den Preisen bemerkt, vor allem zwischen der GTX Titan und der GTX 770 >.>):

MS Windows 8 (inkl. Installation)
Prozessor Intel Core i7-4770K OC @ 4x 4,5GHz
Board Gigabyte GA-Z87X-OC
GraKa NVidia GeForce GTX 770 2GB 2xDVI/HDMI/DP
SSD Samsung 840 Pro 512GB 2.5"(6,4cm) SATA3 (SSD)
Ram 16GB (4x4GB) Corsair Vengeance DDR3 CL9 1866
Komme dabei um einen Haufen billiger


Mein Beispiel wäre jetzt folgendes : Warenkorb

Beim Headset wäre die beste Wahl (nicht von den Kopfhörern sondern von Mikro her) : Beyerdynamic MMX2.

Danke, habe mich auf dieses und bemuehung's Setups orientiert Headset sieht super aus, werde ich separat bestellen, danke für den Vorschlag
ne titan und dann nur ein monitor? hast du kein platz für - ähm 3 ?

War mit meinen Gedanken natürlich schon bei mind. 2 Monitoren, bin bereits in Besitz von zweier verschiedener Screens, frage mich nur eben ob sich das Verwenden verschiedener Monitoren suboptimal auf das Spielerlebnis/Leistung wirken kann.

Also lieber weniger für die Graka ausgeben und dann alle 2 Jahre durchtauschen (oder wenn sie zu langsam wird).
Habe mich nun für die GTX 770 entschieden und werde deinen Rat befolgen, dann aufzurüsten, wenn eine Neue benötigt wird.

das gekoppelt an die aussage "geld spielt keine rollen" und den widerspruch "ich bin am sparen".. (ja was denn nun ?)..
Die Aussage mit dem Sparen war natürlich im Bezug auf den neuen PC gemeint. Soll heissen, ich bin extra für am sparen.
Bzw wieviel ich im Sinne hatte, dafür auf die Seite zu legen oder ich dafür entbehren kann, nicht muss .

PPS: Software brauchst du im Prinzip gar keine. Hol dir Microsoft Security Essentials, dann hast du ein bequemes Antivirenprogramm, das noch dazu völlig ohne Werbebelästigung auskommt. Firewall reicht der Windows-eigene völlig aus für den Normaluser und von dem ganzen Rest (CCLeaner und Konsorten) kann ich nur dringend abraten. In meinem Bekanntenkreis darf ich immer alle Rechner entschlacken, warten, updaten und pflegen und die langsamen und zugemüllten Systeme sind immer diejenigen, wo die Nutzer glauben sie bräuchten RegistryCleaner, Tuneuputilities, CCleaner, Spybot, Adaware und weiß der Geier was für Tools, ohne dabei zu merken, dass die Installation dieser ganzen Bloatware das eigentliche Problem ist. Noch dazu kommt, dass diese Tools jemandem der nicht das Wissen hat zu entscheiden was 'gecleant' werden kann und was nicht eigentlich nichts bringt. Im Idealfall werden nutzlose Sachen weggereinigt, bei denen es aber auch völlig egal wäre, wenn man sie nicht löscht und im schlechtesten Fall zerschießt sich jemand mit diesen Tools das System.

Danke für den Tipp, werde in Zukunft meine Finger von solchen Tools lassen .



Da dieses System wie wohl schon erwähnt mit WoW total unterfordert sein könnte/sollte/muss, hab ich im Endeffekt immer noch die Möglichkeit, wenn ich nach vorwärts schaue, dafür z.B. andere, leistungsbedürftigere Spiele zu beschaffen. Vorallem, wenn man bedenkt, dass ich mir dann keine PS4 oder Xbox One mehr besorgen muss Auch das schneiden/bearbeiten von Videos im Bezug auf Videos Aufzeichnen wird dann auch ganz interessant.



Ich entschuldige mich für meine Unwissenheit und der Tatsache, dass mein Anliegen Zweifel verursacht hat und wahrscheinlich auch dazu verleitet hat, dass unzählige Tische Schaden durch Kopfstösse erleidet haben. Jedoch bin mir sicher, das Richtige getan zu haben, indem ich meine Suche nach Rat und Beratung an der richtigen Stelle verlegt habe

Auf jeden Fall vielen Dank für eure Beratung
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

myadictivo

Welt-Boss
Mitglied seit
04.09.2008
Beiträge
2.120
Reaktionspunkte
59
Kommentare
206
Buffs erhalten
110
nettes system und nicht mehr so maßlos übertrieben wie das ursprüngliche..
damit sollte wow wohl flutschen. das läuft ja selbst auf meinem i5-3570 und radeon 7950 in full hd mit ultra settings und supersampling einigermaßen fluffig (raids noch nicht getestet)
 

OldboyX

Welt-Boss
Mitglied seit
21.05.2008
Beiträge
2.601
Reaktionspunkte
67
Kommentare
379
Buffs erhalten
395
...
Ich entschuldige mich für meine Unwissenheit und der Tatsache, dass mein Anliegen Zweifel verursacht hat und wahrscheinlich auch dazu verleitet hat, dass unzählige Tische Schaden durch Kopfstösse erleidet haben. Jedoch bin mir sicher, das Richtige getan zu haben, indem ich meine Suche nach Rat und Beratung an der richtigen Stelle verlegt habe

Auf jeden Fall vielen Dank für eure Beratung

Macht nichts, man kann sich nicht in allen Bereichen auskennen und gebildet zu sein bedeutet ja eben auch, dass man weiß wo und wie man sich im Zweifel Hilfe holt. Außerdem hilft man so netten und höflichen Zeitgenossen wie dir umso lieber und es hinterlässt (für beide Seiten) ein gutes Gefühl.

Viel Glück auf ein von Anfang an einwandfreies System und viel Spaß damit. Ist auf jeden Fall ein tolles Gerät, dass ich auch gerne hätte.

Gruß!
 
Oben Unten