Shadow-Priest in Instanzen ...Eure Meinung ?

zulsar

Rare-Mob
Mitglied seit
04.11.2006
Beiträge
165
Reaktionspunkte
0
Kommentare
7
Wie ist Eure Meinung dazu ?
Gerade unter dem Gesichtspunkt, dass Palas/DuDus sehr gute Heiler sind und bei der richtigen Skillung ja auch regelmäßig Mana durch die Heilung der Vampirumahmung zurück erhalten.

Ich habe es bereits ausgiebig in den 70er Ini's getestet und muss sagen, dass ich ein gern gesehener DD bin, der bei der Heilung unterstützt.
Natürlich darf ein ShadowPriest sich auch nicht zu schade sein, mal aus der Schattengestalt rauszugehen und mitzuheilen, wenn es denn mal dringend notwendig ist.

Und mit meinem damage-Equip (ca +620 shadowdamage ohne Buffs/Tränke) bin ich beim damage immer ganz oben mit dabei. Mit einem Segen der Rettung ist sogar das Aggro-Problem in den Griff zu bekommen.

Gruss
Zulsar
 

Nerzerl

Rare-Mob
Mitglied seit
07.03.2007
Beiträge
224
Reaktionspunkte
0
Kommentare
39
Buffs erhalten
17
Meine Meinung zum SP in Inzen? - Her mit ihnen!

Leider entstehen allzuoft Gruppenzusammensetzungen, in denen der Sicherheitsaspekt Mangelware ist. Natürlich hat jede Innigruppe eine Position des Tanks, einen Lebensretter und einen Killer mit Chars zu besetzen, welche sich dazu berufen fühlen.

Der Schattenpriester ist in Instanzen in meinen Augen zu den Supportern (er harmoniert nahezu mit jedem Caster) zu zählen, deren Wichtigkeit gerne unterschätzt wird. Sein Damageoutput ist hoch, ohne große Spitzen aber gleichmäßig. Da er nicht über Flächenschaden verfügt, sollte er nicht als primärer Damagedealer der Gruppe angesehen werden, sondern eher einem Mage oder Hexer an die Seite gestellt (die profitieren sehr stark vom Schatti). Geht es nicht mehr gegen große Mobs sondern härtere einzelne Brocken dann trumpft der Schatti voll auf - 'Schattenwort: Schmerz' ist schließlich der stärkste DoT im Spiel.

Die Dauerversorgung durch Vampirheilung erlaubt es auch Klassen, die im Heilen nicht ausgeprägt geskillt sind mit Leichtigkeit den Lebensretter zu spielen. Ich würde bevorzugt an der Seite eines Schattenpriesters gerne einen Paladin sehen, der ist nämlich nicht nur stark im Heilen sondern ebenso noch sehr stark im Support, mit so einem Duo im Rücken dürften Pausen zum Manareggen auf ein Minimum sinken und Manaklassen dürften jubeln.

Letztendlich sieht so natürlich nur die Theorie aus: Die Praxis bewährt sich nur, wenn die Instanzengruppe etwas Disziplin an den Tag legt (das gilt eh für jede Zusammensetzung), - wenn sie ihrem Tank auch drei Sekunden Vorsprung gibt um ne Mörderaggro aufzubauen, ihre Ziele markiert und keiner aus Angst, daß ein Pünktchen im Dmg-Meter fehlen könnte zu früh wahllos um sich umherbolzt, etc.
 

Sasatha

Welt-Boss
Mitglied seit
15.03.2007
Beiträge
1.287
Reaktionspunkte
4
Kommentare
1
@nerzerl /signd

aber im allgemeinen, finde ich es schade, dass der holy durch den shadow ersetzt wird. ich sehe immer mehr shadows rumlaufen als holys. und ich muss sagen, dass ist eine traurige entwicklung.

der schattentree wird immer weiter gepushed von blizz. warum nich auch mal der holytree???
(ich weis gehört nich zum thema, sry!)
 

Nephlim

Quest-Mob
Mitglied seit
28.07.2006
Beiträge
87
Reaktionspunkte
0
Meine Meinung: Es ist nicht eine Frage ob Holy oder Shadow, sondern es beruht auf der Tatsache wie gut der Spieler seinen Char spielt
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Wie schon im anderen Thread geschrieben: ich denke mal es liegt an den bösen Gerüchten "shadow macht mehr schaden als holy" öööhm, sry kann die meinung nicht teilen (nagut, bin erst 64, ma schaun wie es mit 70 ist) aaaaber als Holy critte ich öfter und höher (war ja Shadow, hab aber umgeskillt) zumindest bei mir, weiß ja net wie andere das sehen, aber ich bin und bleibe stolze Holy
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


@Sasatha: Threes werden hochgepushed, damit Blizz beim nächsten Patch die wieder runterschrauben
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
denk an den armen Druiden: "Der Bär ist tot, bringt die Eule um" aber die Priester wurden ehr kastriert als mit viagra gefüllt
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Elenor

Welt-Boss
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
1.220
Reaktionspunkte
0
Kommentare
15
@sasatha

Der Holy-Priest wird nicht durch den SP ersetzt, sondern der Holy-Pala MIT nem SP. Was meiner Meinung nach die geilste Zusammenstellung ist
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
.

Geh mal mit folgender Gruppe in eine Instanz im heroic Mode:

Feral Druide <<< Tank
Mage <<< DD
Shadowpriest <<< DD + Manaspender + mehr DMG durch Fluch der Schatten = mehr Mana für den Pala
Holy Pala <<< Heiler^^
Hexenmeister <<< DD, + 15% mehr DMG durch den SP

Diese Zusammenstellung ist echt Instanzbedingt...
Sethekkhallen heroic ist easy. Tiefensumpf, Sklavenunterkünfte sollte man schon nen 2ten Pala mitnehmen.

Achja, der shadowtree wird net gepusht...schattenwort schmerz und vampirumarmung wurde generft....
 

Sasatha

Welt-Boss
Mitglied seit
15.03.2007
Beiträge
1.287
Reaktionspunkte
4
Kommentare
1
ähhhmmm nephlin hast du dir mal den shadowtree angeschaut bis 70?

klar macht der shadow mehr schaden, wenn das nich der fall wäre, wozu bräuchte man denn dann den shadowtree?

und glaub mir auf 70 machst du garantiert mehr schaden mitm shadow als mitm holy!
( als Bsp. mit holy kann ich zwei Luftelementare legen, dann saufen. als shadow leg ich neun davon, und muss dann erst saufen)

so long sasa

@elenor

doch wird er! denn in deiner zusammenstellung seh ich kein holy??? warum??? weil ein SP dabei is. und das is doch auch grundlegend zurzeit, dass lieber SP mitgenommen werden als holys...

ok die bei wurden generft... aber im endeffekt, is der priester doch zum DD geworden. shodowtree = dämätsch! ; holytree = sher viele talente für holydämätsch

und jetz meine frage. is das sinn des priesterdaseins dmg zu machen?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Nephlim

Quest-Mob
Mitglied seit
28.07.2006
Beiträge
87
Reaktionspunkte
0
Antwort: nö, für mich hat ein Priester die funktion der heilung in einer ini
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
und deswegen hat für mich ein priester ehr was heiliges, als etwas "böses"
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


ich bin nicht 70, daher kann ich nur von meinem jetzigen lvl sprechen, da mach ich mehr dmg als mein gleichgelevelter shadow priest inner gilde, wie es mit 70 ausschaut weiß ich net, da bin ich ehrlich, hab ich mir noch net angeschaut, da ich noch nicht 70 bin und die Gegenwart zählt
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


aber ich werde holy bleiben, da ich wie o. g. für heilung da bin in erster hinsicht
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
sonst hätte ich nen anderen char angefangen
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
 

Nerzerl

Rare-Mob
Mitglied seit
07.03.2007
Beiträge
224
Reaktionspunkte
0
Kommentare
39
Buffs erhalten
17
Der Holypriest ist für Gruppen nahezu unersetzlich, die keinen Support für den Heiler haben. Ein Holy ist so ziemlich der Profi, der alleine eine Riesenmeute durchheilen kann. - Der Schattenpriester hätte bei dieser Aufgabe einen Haufen Probleme.

Ich sehe den Holy als waschechten Heiler und den Schatti als Supporter. In 5er Gruppen z.B. sind die Plätze nun auch etwas eng, sobald da auch noch Jäger und Schurke mitwollen/sollen, dann hat die Gruppe oft nur noch einen Heiler und preißt den heiligen Mann in lauten Tönen, voller Ehrfurcht.

Verschiedene Gruppenkonstellationen profitieren unterschiedlich voneinander. Vor BC war der Schatti in Instanzen völlig verpönt - heute hat auch er Teammöglichkeiten welche ihn zu einem gern gesehenen Gast machen.

Ich denke nicht, daß der Schatti den Holy verdrängt.


edit: aber ich muss dir Recht geben, Sasa, daß ich beim Holy auch gerne die eine oder andere Aufwertung erleben würde, daß zum Beispiel ein Holypriest/Vergelterpala-Duo vergleichbar stark zu Buche schlägt (Ansätze gibts dafür, doch irgendwie nicht richtig ausgereift)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Sasatha

Welt-Boss
Mitglied seit
15.03.2007
Beiträge
1.287
Reaktionspunkte
4
Kommentare
1
wenn ihr diese erfahrung gemacht habt, dann is das schön.

aber meine erfahrung zeigt, dass "der heilige mann" immer weniger ein preister is...

aber das der holypriest für eine grp unersätzlich is, tja das stimmt so nicht. holypalas sind wesentlich effektiver im heilen und länger heilen als priester. sry is so.

aber trotzdem holys 4tw!

so long sasa
 

justblue

Welt-Boss
Mitglied seit
05.11.2006
Beiträge
1.344
Reaktionspunkte
34
Kommentare
568
Buffs erhalten
896
In allen Encountern, in denen die Gruppenmitglieder alle Damage bekommen, ist der Priester jedem anderen Heiler weit überlegen. Gebet der Heilung ist und bleibt einfach imba in diesem Fall. Bei kurzen Heilungen ist der Pala dem Priester weit überlegen, da ist er einfach viel ausdauernder. Weiteres Plus des Paladins: Dank Platte hält er wesentlich mehr aus.
 

Sasatha

Welt-Boss
Mitglied seit
15.03.2007
Beiträge
1.287
Reaktionspunkte
4
Kommentare
1
k das aber auch der einzige pluspunkt für den priest. aber gebet spamst du auch nich dauernd, da biste so schnell oom.

und soviele encounter gibts auch gar nich wo gebet so useful is.
 
TE
TE
Z

zulsar

Rare-Mob
Mitglied seit
04.11.2006
Beiträge
165
Reaktionspunkte
0
Kommentare
7
Der Holypriest ist für Gruppen nahezu unersetzlich, die keinen Support für den Heiler haben. Ein Holy ist so ziemlich der Profi, der alleine eine Riesenmeute durchheilen kann. - Der Schattenpriester hätte bei dieser Aufgabe einen Haufen Probleme.


Das soll ja auch nicht Sinndes SP sein...sondern die unterstützende Heilung + Manarag der Caster + viel damage. Und mal abgesehen von den AE-Effekten eines Mages/WLs bei großen Mob-Grp. halte ich durchaus sehr ordentlich mit den ehemals reinen DDs mit...und im Notfall switchet man aus shadow raus und kann (ordentliches Heal-Equip sollte man dennoch immer dabei haben / aktuell ohne große Probleme +1230 heal und ca. + 620 shadowdamage) auch mitheilen zur Unterstützung.
Ein SP kann/soll natürlich nie als Mainhealer angesehen werden...das würde den ganzen Effekt vernichten und in Inis auch keinen Sinn machen.

Wir gehen immer mit einem Heal-Pala in Inis (wenn keiner da ist auch andere Heiler) und der freut sich immer über die manaregeneration
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Heal-Pala
SP
Tank (DuDu oder Krieger)
WL
DD (sehr gerne Moonkin wegen Crit-Aura)
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Slowpinger

Rare-Mob
Mitglied seit
19.09.2006
Beiträge
447
Reaktionspunkte
0
Kommentare
526
Buffs erhalten
22
Ich habe mit meinen SP ca 620spelldmg und dachte "naaaguuut, das ist schon ganz ordentlich, wird wohl aber nicht so den Unterschiued machen".

Dann das erste mal Karazan.

Fremde Gilde suchte noch einen DD. Ich meldete mich und wurde erst schief angeguckt. (wie so oft^^)
Wir also zu Tugendhaften Maid (dritter Boss) und ich glaube insgesamt 10 mal gewiped, weil der Bär-Tank immer im Stun krepiert war, Millisekunden bevor der Heal ankam.
Beim gefühlten 11ten Versuch haben wirs dann geschaft.....
Schnell kam die Frage im TS ob jemand mal das Damagemeter posten könnte.... Es postete die Raidleiterin.
Plötzlich Gelächter im TS, weil der Random-Shadowpriest (ich^^) mehr Damage gemacht hat, als 2 Hexer und 1 Magier. Gute 23% eines 10er Raids fand ich doch sehr beachtlich
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

Nach diesem Ego-Push hab ich nur mal angemerkt wieviel Mana&Heal ich verteilt habe und die Reaktion war einstimmig:
"SP sind doch in erster Linie Supporter! Wieso machst du mehr Schaden als wir?" (Hexer hatten auch ca. 600spelldmg)
Mit stolzem Gefühl gute Arbeit geleistet zu haben, konnte ich dann ausloggen.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Was man unbedingt noch beachten sollte:
Das Aggroproblem ist nachwievor immens!
Ich hab beim Boss bis ca 85% gewartet, bevor ich überhaupt angefangen habe Schaden zu machen, während alle anderen Munter loslegten. Trotz geskilltem aggroreduce und SDR des Paladins hatte ich den Tank bei 40% wieder eingeholt und durfte zugucken.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Nichts kommt einem schlimmer vor als Sätze wie: "Alle voll Damage raushauen........................außer du Shadowpriest!!!"
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

Problem des ganzen: Bessere Ausrüstung lohnt gar nicht, da ich nur schneller Aggro ziehe und wieder warten muss. Toller Teufelskreis Blizzard.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
TE
Z

zulsar

Rare-Mob
Mitglied seit
04.11.2006
Beiträge
165
Reaktionspunkte
0
Kommentare
7
naja, die DoTs ticken ja auch höher und man muss eben immer mal ne Pause einlegen...wenn man darauf achtet (manchmal vergesse ich es
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
) geht es auch mit der Aggro.

Hast du "nur" schattenaffinität geskillt oder auch im Disc-Tree den Aggroreduce ?
 

Pacster

Dungeon-Boss
Mitglied seit
26.02.2007
Beiträge
721
Reaktionspunkte
2
Kommentare
2.254
Plötzlich Gelächter im TS, weil der Random-Shadowpriest (ich^^) mehr Damage gemacht hat, als 2 Hexer und 1 Magier. Gute 23% eines 10er Raids fand ich doch sehr beachtlich
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

Nach diesem Ego-Push hab ich nur mal angemerkt wieviel Mana&Heal ich verteilt habe und die Reaktion war einstimmig:
"SP sind doch in erster Linie Supporter! Wieso machst du mehr Schaden als wir?" (Hexer hatten auch ca. 600spelldmg)


Nichts gegen dich, aber ich hab 800er Spelldamage und bin weit von Hexern und Magiern entfernt wenn alle das raushauen, was sie können. Entweder irgendwas stimmte mit dem damagemeter nicht oder Hexer/Magier mußten sich aus anderen Gründen zurückhalten(viel Bewegung, Stille, Fear etc.). Ein SP haut zwar heftig Schaden raus aber an reine DDs kommt er letztlich nicht ganz ran(erst recht nicht wenn er raiddienlich spielt und zusieht das die vampirberührung auch durchgängig on ist...das sind nämlich jedesmal mit global cd locker 3 sekunden weg für wenig Schaden...und das alle 15 Sekunden oder so).

Wenn man den SP weiter abschwächt dann spielen sicher nicht mehr heilig(weil dadurch wird der nicht besser), sondern einfach weniger Priester....und der Schattenpriester ist auch nur deshalb so beliebt in Instanzen weil:
a) Viele encounter in BC einfach durch Damagespitzen und Stille oder ander Effekte einen Ersatzhealer verlangen(zumindest wenn man den Boss nich 3 mal probieren will bis er seine Spells auf die richtigen macht)
b) Heilen verdammt stressig und auch nicht wirklich spannend ist und jeder Heiler sich darüber freut wenn ein Schattenpriester mitgeht um ihm den Job durch Vampirumarmung, Decurse und Schild zu erleichtern.
c) Man damit zumeist schonmal 2 Leute in der Gruppe hat die rezzen können und nicht der tot des Heilers automatisch bedeutet das man 10 Minuten warten muss bis er den Weg zurückgelegt hat.

Derzeit konkuriert der SP mit Jägern und allen offensiven Nahkämpfern um die Plätze in den Gruppen. Ich hatte als SP zumindest sehr häufig neben dem Tank und dem Heiler noch einen Magier und einen Hexer dabei...und ich habe die Gruppen nie zusammengestellt.

Wozu braucht man in den Sklavenunterkünften auf heroisch einen 2. Pala? Wir waren da heute drin und von uns ist keiner ein Pala(dudu-heiler,magier,hexer,krieger-tank und SP). Wir sind 3 mal gewiped(Endboss, Gruppe vorm endboss wo mindcontrol nicht funktioniert und einmal als wir 2 Gruppen erwischt hatten). Crowdcontrol ist halt das wichtigste bei heroic. Gerade MC ist dort richtig gut weil die mobs dort auch mal richtig reinhauen und damit der "Tausch" richtig was bringt...oder man sorgt halt dafür das ein Mob schon von den anderen mobs umgehauen wird bevor man den nächsten übernimmt(haben wir aber nicht gemacht weil wir schließlich den loot und ruf wollten). Man muss sich nur mit den einzelnen Klassen auskennen und sie entsprechend einsetzen(bzw. braucht Spieler die ihren Char auch beherrschen).
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Elenor

Welt-Boss
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
1.220
Reaktionspunkte
0
Kommentare
15
@Pacster
Naja lass mal nen Holy Pala heilen wenn die Gruppe auf 2 Verteidiger trifft
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
.
Klar kommt man mit einem Holy da durch, jedoch muss der SP gegebenenfalls mitheilen.

Mit nem 2ten Holy Pala geht des ganze viel leichter
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
.

Achja zum DMG in Kara.
Kann mich da Pacster nur anschließen, denn der SP ist neben dem HM einer der momentan stärksten DD's seid BC.
 

justblue

Welt-Boss
Mitglied seit
05.11.2006
Beiträge
1.344
Reaktionspunkte
34
Kommentare
568
Buffs erhalten
896
In der Zeit, in der unsere Paladine noch hochgelevelt haben, haben wir heroische Instanzen ganz ohne sie geschafft. Ich sehe also absolut keinen Grund, warum Palas ein "Muss" bei Gruppen sind. Die meisten Encounter können mit einem einzigen Heiler geschafft werden, bei manchen wird es mit nur einem Heiler zum reinen Glücksspiel (z.B. vorletzter Boss in Mechanar, Endboss in Arcatraz) - ganz egal, ob da nun ein Druide, ein Schamane, ein Pala oder ein Priester heilt.
 

Elenor

Welt-Boss
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
1.220
Reaktionspunkte
0
Kommentare
15
Naja ich glaub aber schon das nen Pala mehr heilen kann als der Priest.
Der große Unterschied besteht nur darin womit man heilt. Gruppenheilung und verbindende Heilung ftw! Hat der Pala alles nicht. Jedoch ist ers tandfest und kann blasen^^.

Wer 2 Priester mit nach Kara nehmen sollte wird spätestens bei Terestian merken das es da zu Problemen kommt, weil Ketten.
Pala macht da nen Gottesschild und gut is...
 
Oben Unten