Mit WoW wiederanfangen?

maginos19

NPC
Mitglied seit
22.01.2012
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Hallo liebe Community,


nach langer Überlegung, dachte ich mir mit wow wiederanzufangen.
Habe nach Burning Crusade sunwell plateau aufgehört (war Maintank human warrior, in der 2 besten Gilde des Servers Rexxar). Nach den vielen nerfen von Blizzard, tempest keep kael´thas, archimonde reliquary of souls usw wurde das spiel einfach nur lächerlich und an die casual player angepasst. Was ich noch vergessen habe, ist das ich immer vom ID Reset auch im pvp aktiv war, 2000er Rating für Shoulders und 1850 für Waffe erreicht im 2vs2 ms warrior druid kombi sowie im 5vs5. Würde gerne wieder 3-4 Mal die Woche an Raids teilnehmen sowie auch pvp machen. Was für eine Klasse würdet ihr mir Raten bzw wurde das Spiel totgenerft?

Hoffe die Infos reichen um einen Überblick über meine Person zu erhalten.

Vielen Dank schonmal für eure Antworten
 

Tikume

Raid-Boss
Mitglied seit
02.03.2007
Beiträge
15.413
Reaktionspunkte
951
Kommentare
1.526
Buffs erhalten
1.308
So wie Du dich anhörst wirst Du mit dem aktuellen Wow sicher nicht glücklich
 

Troete123

Quest-Mob
Mitglied seit
18.08.2011
Beiträge
76
Reaktionspunkte
4
Kommentare
39
So wie du dich grad anhörst wrüde ich dir SWTOR empfehlen... WoW ist im mom wirklich zu einfach, bei 4.2 fand ichs noch schwer, jetzt mit 4.3 ist ne 2.2k Wertung im 3v3 für das Elite Set Killepups und DS HC ist auch recht einfach meiner Meinung nach....
 
TE
TE
M

maginos19

NPC
Mitglied seit
22.01.2012
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Das Spiel haben viele meiner alten Gilde angefangen. Bin noch am überlegen, ob ich vielleicht doch nicht wow wiederanfange.

Vielen Dank für eure Antworten.
 

win3ermute

Welt-Boss
Mitglied seit
20.08.2011
Beiträge
1.531
Reaktionspunkte
184
Kommentare
13
Buffs erhalten
6
Nach den vielen nerfen von Blizzard, tempest keep kael´thas, archimonde reliquary of souls usw wurde das spiel einfach nur lächerlich und an die casual player angepasst.

Dann lass es sein. Der "Weichspüler"-Gang zu Ende von BC hat sich in WotLK konsequent fortgesetzt. Anfangs des Kastratisms hielt zwar sowas wie eine leichte Herausforderung wieder Einzug, aber abgesehen von den Raid-Hardmodes gibt es wahrscheinlich für Dich nichts mehr in WoW.
 

Elda

Welt-Boss
Mitglied seit
04.04.2008
Beiträge
1.260
Reaktionspunkte
8
Kommentare
47
Lass es sein hat eh keinen sinn mehr. Es ist einfach nicht mehr das selbe wie damals zu BC. :/
 

Raaandy

Welt-Boss
Mitglied seit
18.06.2008
Beiträge
1.233
Reaktionspunkte
19
Kommentare
247
Ich spiele momentan selbst kein WoW bin eher ein Springer, spiele immer mal da wo ich Lust habe

Und im Prinzip muss man sagen, dass MMORPG´s nicht mehr auf die Hardcore-Zocker ausgelegt ist. Evt. war es das noch nie, aber früher war es doch an jeder ecke schwer.

Was ich aber eher begrüße Heute gibt es dafür Hardmodes, die aber auch ständig generft werden. Es ist ein Drahtseilakt alle Spieler, alles sehen zu lassen, Hardmodes einzubauen(mit besseren Belohnungen), und dennoch keinen Spieler wirklich zu benachteiligen.

Ich denke wenn Hardmodes richtig schwer wären, so wie es eig. auch sein sollte - würde sich auch keiner beschweren.

Aber man muss es eig. nichtmal auf MMORPG´s beschränken, das zieht sich durch die ganze Spielebranche.

Ich würde dir einfach mal zu Dark Souls raten Ist zwar kein MMORPG aber dafür sooo verdammt schwer, das du danach evt. auch froh über einen angenehmen Schwierigkeitsgrad bist
 

Doofkatze

Welt-Boss
Mitglied seit
06.02.2010
Beiträge
3.383
Reaktionspunkte
265
Kommentare
269
Buffs erhalten
149


Was mir immer wieder etwas fehlt ist einfach der Respekt gegenüber der Mobs.

Tief in meinem Unterbewusstsein ist verankert: Mob ist kein Totenkopf -> Ich töte ihn solo. Und genauso handhabe ich es auch.

Ich kann mich noch an eine Zeit erinnern, in der 3 Mobs rund um ein Lagerfeuer standen und man diese gemieden hat, weil sie einen einfach auseinandernehmen.

Heute werde ich immer mutiger, suche teilweise ja sogar verzweifelt nach noch mehr Mobs, die ich mit "einem Schlag" über den Jordan liefere.

Das hat für mich auch nichts mit "es ist zu leicht" zu tun. Das hat schließlich nichts mit einer Bossencounter-Schwierigkeit zu tun.
 

Anvy

Rare-Mob
Mitglied seit
11.04.2011
Beiträge
164
Reaktionspunkte
8
Kommentare
51
Buffs erhalten
40
Ich persönlich habe mit 4.2 aufgehört und würde dir auch davon abraten. Zu Anfang dachte man "Endlich mal wieder Herrausforderungen.", aber dann kam der erste nerf und es folgten weitere. Hinzukommt eine unhöfliche Community (immer öfters musste ich ein Ticket wegen Beleidigungen schreiben, die in solch ein Spiel nicht gehören!). Es ist immer eine Frage, was man möchte. Ich war ein Casual Spieler und es war defintiv nichts für mich. Wer was reißen wollte musste täglich für die Dailies on und raiden. Was mich persönlich auch gestört hat, dass jede Klasse ersetzbar war und nicht mehr einzigartig war. In Prinzip hatte man eigentlich eine vorgegebene Skillung. Im Endcontent hatte ich nichts außer den Dailies und eventuellen Instanzen mehr zu tun. Auf Dauer ebend langweilig und routinemäßig.

Positiv fand ich die Änderung der Klassik-Welt. Dort war das Questen während des Levelns wesentlich angenehmer. PvP hat sich eigentlich nicht viel geändert. Arena hatte mir bis zum Ende hin noch Spaß gemacht. Allgemein war PvP toller, weil es dort noch Leute gab, die sich Mühe geben.

Es ist immer eine Frage, was man möchte. WoW ist einfach und bietet den Standard heutiger MMORPGS. Meiner Meinung nach hat es mittlerweile mehr Negatives als Positives (das hat noch nicht mal etwas mit Blizzard zu tun), aber ist halt Ansichtssache.
 
C

Cantharion

Guest
wurde das spiel einfach nur lächerlich und an die casual player angepasst.

Was ich noch vergessen habe, ist das ich immer vom ID Reset auch im pvp aktiv war, 2000er Rating für Shoulders und 1850 für Waffe erreicht im 2vs2 ms warrior druid kombi sowie im 5vs5.

Würde gerne wieder 3-4 Mal die Woche an Raids teilnehmen sowie auch pvp machen.

Was für eine Klasse würdet ihr mir Raten bzw wurde das Spiel totgenerft?
1. Ja die Casuals sind nunmal die haupteinnahmequelle. Schlechte Karten für Nerds, die es immer noch schwerer haben wollen.

2. PvP kannst du immernoch machen, ist halt anders als in BC.

3. Kannst du gerne machen. Obwohl viel auf die achsobösen Casuals angepasst wurde kann man immernoch viel raiden, gerade in progress-gilden.
Musst dich halt damit abfinden dass du mit deinem Tset nicht posen kannst wie damals.

4. lächerlich. Spiel einfach was dir Spaß macht.

Ich würde dir davon abraten mit WoW wieder anzufangen. Solche elitisten haben wir genug.
 

Hosenschisser

Welt-Boss
Mitglied seit
13.12.2008
Beiträge
2.517
Reaktionspunkte
215
Kommentare
6.322
Buffs erhalten
3.734
Fang ruhig wieder an, wer will findet immer einen Weg zur Selbstdarstellung.
 

Thor Hammerwerfer

Quest-Mob
Mitglied seit
30.12.2010
Beiträge
74
Reaktionspunkte
7
Kommentare
8
Mit WoW wiederanfangen?

Investiere die 12,99 Eur. und finde es heraus. Oder zock es bei nem Kumpel an der aktuell zockt (sofern vorhanden)
Eine allgemeingültige Antwort kann dir niemand geben.
Und wenn einige hier nur herum mosern das WoW so langweilig und schlecht geworden ist, sollte man
sich die Frage stellen warum sie es dann noch spielen wenns so mies ist...
 

Eyora

Dungeon-Boss
Mitglied seit
13.06.2011
Beiträge
803
Reaktionspunkte
90
Kommentare
5.978
Buffs erhalten
3.027
Ich glaube aber auch nicht das sich ein Spiel in dem man so intensiv spielen muss, wie hier teilweise dargestellt, überhaupt eine Chance hat sich am Markt zu etablieren.
Es ist ja schließlich eine Freizeit-Unterhaltung und keine Lebensaufgabe.
Spiele müssen heutzutage kurz, einfach und gut sein. Damit nehmen sie immer mehr den Platz neben den Filmen ein.
Wer möchte auch schon am Abend nach der Arbeit nach hause kommen und sich ärgern, weil man im Spiel nicht weiterkommt.

Daher finde ich die Entwicklung genau richtig. Aber ich bin auch ein wenig zu Casual, da mein Paladin immer noch nicht Hero-Fertig ist.
Aber eines Tages nutze auch ich den Raid-Finder

Ich an deiner Stelle würde mit dem Spiel wieder anfangen, als Abendunterhaltung ist es nicht schlecht. Aber um nun damit richtige Herausforderungen im Leben zu finden, gibt es eh bessere Alternativen.

Was die anderen angesprochenen Spiele angeht, so gilt dies wohl auch dort. Wer macht schon ein spiel für 100 leidenschaftlichen Spieler(hier fehlt mir das richtige Wort, die üblichen bezeichnungen finde ich diskreminierend oder beleidigend), wenn eine Million Feierabend-Spieler bereit sind für ein Abo zu bezahlen.
 
L

Lahri

Guest
um genau zu sein, kann dir es keiner richtig sagen ob du wieder spielen solltest oder nicht.
Ich würde dir generell empfehlen nimm die 13 Euronen in die Hand und spiel nen Monat.
Das die heutigen Hardmodes zu einfach sind würde ich nicht so einfach sagen.
Kenne genug Spieler die noch nicht 8/8HC down haben und ich nehme mal an das, das die wenigstens hier von sich behaupten können.

Der erste Nerf für Dragonsoul ist zwar im anmarsch, man kann ihn aber, und das ist das schöne daran, deaktivieren wenn man ihn nicht nutzen will!

Falls du wieder anfangen solltest würde ich dir aber einen vollen Server empfehlen -> z.B. Blackrock auf Hordenseite (werde dort wohl hin transen, da bei mir auf Arthas Ally Seite ziemliche Tote Hose ist )
 

BoP78

Rare-Mob
Mitglied seit
02.07.2010
Beiträge
185
Reaktionspunkte
34
Kommentare
720
Buffs erhalten
838
Solche Fragen sind immer schwer zu beantworten.

Die einen whinen Dir was vor, die Anderen loben Alles und Jeden.

Der einzig richtige Tipp ist der, dass Du tatsächlich einfach mal 1-2 Monate anfangen solltest und dann für Dich selbst entscheiden musst obs passt oder nicht.

Und von SWTOR solltest Du die Finger lassen, außer Du stehst auf unfertige Spiele ohne Endgame.
 

b1ubb

Raid-Boss
Mitglied seit
06.06.2006
Beiträge
9.759
Reaktionspunkte
15
Kommentare
10
Buffs erhalten
2
Jeden Tag ließt man in verschiedenen Foren das Spiel sei zu leicht.
Die Bosse wurden genervt, es wurde alles an casual Spieler angepasst usw.

Ich habe nun wieder einen Charakter auf 85 gebracht vorgestern und habe natürlich angefangen mein Equip zu verbessern für die "neuen" Instanzen (benötigtes Itemlvl 353).
Schön und gut, angefangen mit Fraktionsitems usw. und den "normalen" Heros wie Grim Batrol - Todesminen usw. fällt mir eines immer noch auf, das Spiel ist alles andere als EINFACH.

Gut ich kann von mir wirklich behaupten ich beherrsche das Spiel, ich kenne JEDE Klasse (bis auf DK) und Ihre Skills und erkläre auch in den Instanzen gerne wie es eventuell anders geht
um nicht zu wipen.
Jeden Tag werde ich aufs neue überrascht welche Spieler es in WoW geschafft haben 85 zu werden.

Bestes Beispiel gestern passiert:
Instanz: Der steinerne Kern
Boss: Ozruk (vorletzter Boss)

Gruppenzusammenstellung:
Krieger Tank
Barlow
Cooler Typ (die leute die die alte WoW Seite kennen wissen welche Klasse)
Shadow
Heiliger Krieger <- als Healer

Der Krieger Tank hatte Itemlvl 387 oder sowas, also war eigentlich komlpett equipt und hat nur den Heiler "durchgezogen".

Natürlich wurde der Raum wo Ozruk steht nur soweit gecleart wie man Ihn für den Boss braucht.
So es kam zum ersten mal "Erde erschüttern" Tank muss natürlich mit den Items nicht weg -> er wird natürlich in die nächste Mob Gruppe geworfen -> 1. Wipe

Wir kommen wieder hin, wir machen die Gruppe wo der Tank reingeflogen ist und wir versuchen uns wieder an den Boss.

Er dreht den Boss natürlich wiedermal nicht gegen die Wand, die Stacheln kommen aus dem Boden raus - Healer und Barlow sterben. -> 2. Wipe


Ich frag den Tank ob er den Boss kennt? -> Kann ja sein das er nie hier hineingekommen ist in die Instanz.
Er natürlich: Schau meine Items an, natürlich kenn ich den Boss ihr macht nur keinen Schaden. (alles klar wir sind natürlich Schuld das der Boss nicht nach 15 Sekunden down geht -.-)
Ich sag ihm (da ich ja selbst 3 Tanks habe) wie man den Boss tank, also zwischen den Mauern einfach nur hin und her ziehen, wenn er seine Fähigkeiten macht.
Er: Ok dann machen wir deine Taktik du wirst sehen es geht auch nicht.

Ich denk mir dabei einfach meinen Teil und los gehts, er hat meine Taktik nicht ganz verstanden, aber ja was solls.
Der Bossfight dauerte sage und schreibe 5 Minuten und 58 Sekunden.
Der Barlow ist natürlich wieder gestorben und der Tank wurde von einer Wand in die nächste geworfen weil er den Fähigkeiten nicht ausgewichen ist.


Solche Erlebnisse habe ich fast Tag täglich und ich frage mich ernsthaft, warum die Leute immer noch meinen das Spiel sei zu einfach?!?


Nicht nur das in Instanzen KEINER MEHR CC beherrscht, geschweige denn ein Ziel markiert, nein es wird auch nur mehr gebombt.
Das größte Problem ist einfach, das wir uns selbst das Spiel kaputt gemacht haben.

Wenn ich in eine Instanz gehe, teile ich absichtlich die Leute zum CC und markiere die Mobs.
Auch wenn ich nur stink normaler DD bin, aber die Mages wissen nicht mehr wie ein Schaf aussieht, der Hunter läuft noch immer zum Mob hin anstatt die Falle zu werfen.
Der Paladin hat die Buße nur geskillt weil es in jedem Guide drin steht und und und.

Wenn die Leute anfangen würden, Ihre Klassen zu beherrschen würde ich alles unterschreiben was ihr hier geschrieben habt,
dem ist aber BEI WEITEN nicht so, den von den vielen Millionen Spielern, können vielleicht mal 0,1% das Spiel WIRKLICH.
Mit Spiel meine ich:
Boss Taktiken
Charakter Eigenschaften
Eine Gruppe leiten
usw.

Naja in diesem Sinne, fang mit WoW wieder, hab Spaß, erwarte dir nur nicht zuviel.
 

Tank_jr

Rare-Mob
Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
128
Reaktionspunkte
5
Kommentare
91
Buffs erhalten
97
...nach langer Überlegung, dachte ich mir mit wow wiederanzufangen...

grüss dich,

ich kann dir auch nur abraten. du wirst dich nur ärgern. alles totgenervt und es ist wirklich langweilig geworden. selbst twinken macht kein spaß mehr.
und das nächste addon läßt noch laaaaannnnnggggeeee auf sich warten.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten