Neuer Gaming PC

AerionD

Rare-Mob
Mitglied seit
03.09.2008
Beiträge
126
Reaktionspunkte
10
Kommentare
115
Buffs erhalten
152
'N Abend Community,

Ich möchte mir einen neuen Gaming PC zusammenstellen, und da ich mich nur bedingt mit Hardware auskenne,
habe ich da noch einige Fragen und bitte um Hilfe.

Ich habe folgende Teile ins Auge gefasst:

Mainboard: MSI Z68A-G43 (G3)
Prozessor: Intel Core i5-2500K
Grafikkarte: Gainward GeForce GTX 570 Dual Fan, 1.25GB GDDR5
Arbeitsspeicher: 8GB-Kit Kingston ValueRAM
Gehäuse: Xigmatek Asgard
Festplatte: OCZ Agility 3 120GB und Seagate Barracuda 7200.12 1TB
Netzteil: Antec High Current Gamer HCG-620

Dazu noch Windows 7, eine W-Lan Karte mit 300 Mbps und ein DVD Brenner.

Fragen wären folgende offen:

1. Passt das Mainboard? Von Mainboards habe ich überhaupt keine Ahnung.

2. Ist bei dieser Konfiguration ein zusätzlicher Gehäuselüfter notwendig/ratsam? (ich habe nicht vor zu übertakten)

3. Könnte bei dieser Zusammenstellung ein Teil zum Bottleneck werden, und wenn ja, wodurch sollte ich es am besten ersetzen?

und schließlich 4. Würdet ihr mir generell andere Teile empfehlen (die Leiststungsklasse sollte so ungefähr die gleiche sein),
oder gibt es sonst etwas zu beachten beziehungsweise anzumerken?

Danke im Vorraus für alle Antworten.
 

Caps-lock

Welt-Boss
Mitglied seit
03.07.2008
Beiträge
2.789
Reaktionspunkte
63
Kommentare
5
Buffs erhalten
1
Das ist ein guter GamingPC wie du ihn vor etwa 18 Monaten hättest kaufen können von der Leistung her.
Neuere Rechner würden den momentan noch zweifelhaften Vorteil von PCIe 3.0 bringen.
Es gibt natürlich schnellere Grakas und die neuen Intels brauchen bei mehr Leistung weniger Strom, aber im Grunde sind Graka und Prozi ausreichend.
 

painschkes

Raid-Boss
Mitglied seit
25.07.2007
Beiträge
9.511
Reaktionspunkte
142
Kommentare
82
Buffs erhalten
243
Was hast du denn für ein maximales Budget?

Nach grobem Überschlagen bin ich bei ~1000€ - stimmt das?

Ich würde folgendes Empfehlen :

Intel Core i5-3450
ASRock H77 Pro4
8GB Kingston ValueRAM DDR3 1333MHz CL9
Bitfenix Shinobi
Antec High Current Gamer 520W
LG GH22NS50
Samsung SSD 830 128GB
Seagate Barracuda 1TB
Sapphire HD7870
Windows 7 Home Premium 64bit
TP-Link WLAN-Karte

das wären dann : 996,72€

Damit wärst du Leistungstechnisch aufjeden Fall deutlich besser unterwegs.

Natürlich nur (m)eine bescheidene Meinung. :-)
 
TE
TE
AerionD

AerionD

Rare-Mob
Mitglied seit
03.09.2008
Beiträge
126
Reaktionspunkte
10
Kommentare
115
Buffs erhalten
152
Erstmal danke für die Antworten.

Ja, 1000€ war das ungefähre Budget das ich mir gesetzt hatte, wobei ich mir vorgenommen hatte
im Zweifelsfall eher etwas mehr auszugeben als Abstriche bei der Leistung zu machen,
aber Raum nach oben gibt es bei PCs ja so gut wie immer.

Die Komponenten hatte ich vor ein paar Monaten rausgesucht und dann die Anschaffung immer wieder vor mir hergeschoben,
wobei meine Kenntnisse was Hardware angeht wohl schon damals nichtmehr die aktuellsten waren,
ich hätte zum Beispiel geglaubt das ein PC diese Leistungklasse mindestens ein 600W Netzteil braucht.

Naja, auf jeden Fall vielen Dank für die Ratschläge, ich werde sie mir zu Herzen nehmen.
 

OldboyX

Welt-Boss
Mitglied seit
21.05.2008
Beiträge
2.601
Reaktionspunkte
67
Kommentare
379
Buffs erhalten
395
Painschkes gibt guten Rat - wie immer.
 

bemuehung

Dungeon-Boss
Mitglied seit
21.11.2011
Beiträge
627
Reaktionspunkte
4
momentan würd ich eher n günstiges Gigabyte Board nehmen da AsRock bei den aktuellen Boards leider an den Spawas etc. gespart hat

ich hätte zum Beispiel geglaubt das ein PC diese Leistungklasse mindestens ein 600W Netzteil braucht.
da würde sogar noch weniger als 520 reichen

wobei es auch relativ egal ist ob man nun ein 2500K also Sandy oder n Ivy nimmt

wenn die Leistungsaufnahme nicht stört kann man auch noch ne 570 kaufen aber nicht die Gainward

wie sieht denn eigentlich das jetzige System aus ?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

MagicBl4d3

Rare-Mob
Mitglied seit
01.11.2010
Beiträge
193
Reaktionspunkte
1
Kommentare
7
Buffs erhalten
3
Jo öhm wie schauts den mit nem CPU Kühler aus? Wenn man so viel Geld ausgibt tut der auch nicht mehr weh.
Bitte haut mich nicht wenn ich ihn übersehen habe ^^
 

painschkes

Raid-Boss
Mitglied seit
25.07.2007
Beiträge
9.511
Reaktionspunkte
142
Kommentare
82
Buffs erhalten
243
Der Boxed-Kühler ist vollkommen ausreichend - bei Bedarf kann man natürlich auch zu einem Thermalright Macho o.ä greifen.
 
TE
TE
AerionD

AerionD

Rare-Mob
Mitglied seit
03.09.2008
Beiträge
126
Reaktionspunkte
10
Kommentare
115
Buffs erhalten
152
Ich bin jetzt bei folgender Zusammenstellung angelangt,
wenn niemand bei ihrem Anblick die Hände über dem Kopf zusammenschlägt,
würde ich sie wohl so kaufen:

Mainboard: MSI Z77A-G43, Intel Z77, ATX, DDR3
Prozessor: Intel Core i5-3450 Box, LGA1155
Grafikkarte: Sapphire HD 7870 2GB GDDR5 PCI-Express
Arbeitsspeicher: 8GB-Kit Corsair Vengeance DDR3 1600 MHz CL9
Gehäuse: BitFenix Shinobi
SSD: OCZ Agility 3 120GB 6,4cm (2,5") SATA3 (Wenn ich das richtig sehe ist die ein wenig schneller als die von Painschkes empfohlene, hat dafür aber 8GB weniger, oder habe ich da noch etwas übersehen?)
Festplatte: Seagate Barracuda 7200.12 1TB
Netzteil: Antec High Current Gamer HCG-520
DVD Brenner: LG GH22N
W-Lan Karte: TP-Link TL-WN951N
OS: OEM Microsoft Windows 7 Home Premium 64-bit

Dann komm ich auf 1007,65€ inklusive Zusammenbau (ich glaube im Zweifelsfall könnte ich ihn auch selbst zusammenbauen,
aber ehrlich gesagt ist mir wohler dabei wenn ich es den Händler machen lasse und alle Garantieansprüche behalte.).

Einen Lüfter spare ich mir erstmal da ich, wie gesagt, nicht vorhabe zu Übertakten und er sich
relativ einfach nachrüsten liese.

Was mein jetziges System angeht, ich könnte jetzt die Teile auflisten, aber kurz gesagt: Beinahe jedes Teil hat inzwischen seine Macken,
abgesehen von der Festplatte, die voll ist, oder ist einfach veraltet,
und zusätzlich gibt es noch ein paar Probleme bei denen es mir, trotz intensiver Suche, nicht gelungen ist die Ursache zu finden,
weshalb aufrüsten wohl nicht wirklich billiger als neu kaufen wäre und zusätzlich das Risiko bergen würde dass einige Probleme weiter bestehen.
 

painschkes

Raid-Boss
Mitglied seit
25.07.2007
Beiträge
9.511
Reaktionspunkte
142
Kommentare
82
Buffs erhalten
243
Kannst du so übernehmen - ich würd allerdings anderen RAM nehmen..also der RAM ist zwar in Ordnung..kann dir wegen der Heatspreader allerdings später Probleme bei großen CPU-Kühlern bereiten.

Zur SSD kann ich nicht viel sagen, hab bei OCZ aber in letzter Zeit einiges von Ausfällen gehört.

Ansonsten ist das Ding vollkommen in Ordnung - viel Spaß damit! :-)
 

bemuehung

Dungeon-Boss
Mitglied seit
21.11.2011
Beiträge
627
Reaktionspunkte
4
SSD würd ich noch ändern , beliebt Samsung 830/Crucial m4 haben syncronen MLC

HDD auch egal ob Sata3(6GB) oder Sata2 , da die Platte nichtmal Sata2 "ausreizt"

beim Speicher wenn es die Vengeance sein sollen mal nach den low-profile gucken um mögliche Probleme mit dem CPU Kühler zu vermeiden

CPU-Kühler wär halt noch sone Sache , boxed bei regelmässiger Reinigung ok was Kühlung angeht , Lautstärke wäre n anderer Kühler besser

Netzteil ist ok würde aber kleiner ,leiser und effizienter gehen dafür paar Euro teurer(in puncto leiser leiser bringt es aber nicht viel wenn du beim boxed kühler bleibst und leiseres netzteil nimmst) :)da der boxed Kühler dann sicher lauter ist als das NT
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
TE
AerionD

AerionD

Rare-Mob
Mitglied seit
03.09.2008
Beiträge
126
Reaktionspunkte
10
Kommentare
115
Buffs erhalten
152
Dann werde ich doch zur Samsung SSD bzw zum Kingston Ram greifen,
vielen Dank nochmal allerseits für die Ratschläge.

Was das Netzteil angeht, hättest du da einen konkreten Vorschlag für mich?
Eigentlich stört mich so ein bisschen Geräuschentwicklung zwar nicht,
aber andererseits hatte ich mir ja auch vorgenommen im Zweifelsfall lieber etwas mehr zu investieren.
 

bemuehung

Dungeon-Boss
Mitglied seit
21.11.2011
Beiträge
627
Reaktionspunkte
4
http://geizhals.de/677342 bin zwar kein beQuiet Fan aber die aktuellen bzw. die E8 waren schon recht gut , würde in deinem Fall eher zum E9 450W greifen

hab das E9 400W selbst im kleinen Rechner verbaut und ist nicht wahrnehmbar 50W weniger hätten es auch getan aber gibt es leider nicht
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

painschkes

Raid-Boss
Mitglied seit
25.07.2007
Beiträge
9.511
Reaktionspunkte
142
Kommentare
82
Buffs erhalten
243
Das Antec High Current Gamer ist nicht laut bemuehung - wie kommst du darauf?

Aber ja..kann man auch ohne Probleme gegen die BeQuiets tauschen.
 

bemuehung

Dungeon-Boss
Mitglied seit
21.11.2011
Beiträge
627
Reaktionspunkte
4
doch unter Last als Silent Feti ist es zu laut(aber nur in diesem Sinne für Otto-Normal keinesfalls laut aber man hört es) auch ohne Last wahrnehmbar

aber wenn man eh boxed oder Ref. Design von Grafikkarten drin hat relativ egal

ansonsten gutes NT zu fairem Preis kein Frage solide SS Technik usw.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

painschkes

Raid-Boss
Mitglied seit
25.07.2007
Beiträge
9.511
Reaktionspunkte
142
Kommentare
82
Buffs erhalten
243
Das Netzteil wird laut Tests bei ÜBERbelastung laut - ansonsten ist es nicht lauter als jedes andere Netzteil - aber ja..wurscht :-)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

bemuehung

Dungeon-Boss
Mitglied seit
21.11.2011
Beiträge
627
Reaktionspunkte
4
das ganze Thema auch sehr subjektiv was Lautstärke(n) angeht

wie sagt man Jammerei/Mäkelei auf höherem Niveau

ich will den Rechner nicht hören bzw. kaum wahrnehmen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
TE
AerionD

AerionD

Rare-Mob
Mitglied seit
03.09.2008
Beiträge
126
Reaktionspunkte
10
Kommentare
115
Buffs erhalten
152
Vom Preis her sind die Netzteile ja relativ nahe beieinander,
daher läuft es für mich darauf hinaus ob 450 Watt für den PC ausreichen würden,
ich vermute mal dass du es nicht empfohlen hättest wenn es nicht so wäre,
aber ich frage lieber trotzdem nochmal gezielt. XD
Ich hab mit falschen Netzteilen schlechte Erfahrungen gemacht, und bin da deshalb etwas unsicher.
 

bemuehung

Dungeon-Boss
Mitglied seit
21.11.2011
Beiträge
627
Reaktionspunkte
4
ich vermute mal dass du es nicht empfohlen hättest wenn es nicht so wäre
nein du kannst gern andere Meinungen abwarten und 1-2Tage abwarten

ich kann nur von eigenen Erfahrungen berichten
 
Oben Unten