MoP - Euer Fazit?

Wie fandet ihr es? Note:

  • 1. BEST! ADDON! EVER!

    Stimmen: 2 2,1%
  • 2. Tolles Addon

    Stimmen: 24 24,7%
  • 3. War ok, man hätte mehr rausholen können

    Stimmen: 39 40,2%
  • 4. Doof, die negativen Dinge überwiegen zu stark

    Stimmen: 9 9,3%
  • 5. Mists of Pandaria? Eher MIST of Pandaria!

    Stimmen: 20 20,6%
  • 6. *Hier beliebige Schimpfwörter einfügen, welche laut den Buffed.de-Regeln nicht gestattet sind&quo

    Stimmen: 0 0,0%
  • Ich Spiel kein WoW, ich will nur trollen.

    Stimmen: 3 3,1%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    97

Grushdak

Welt-Boss
Mitglied seit
08.09.2013
Beiträge
1.102
Reaktionspunkte
62
Kommentare
1
Buffs erhalten
1
Ich fand MoP war/ist ein tolles AddOn
Auch wenn hier geschrieben wird, daß Cata wohl mit seinen Questen deutlich besser war ...
Was war den an Cata soviel besser? Sind da nicht die meisten Spielerabgänge gewesen?
Ich fand bisher hat jedes AddOn was für sich gehabt.

Nur bei MoP habe ich nicht mehr ganz durchgehalten.
Das liegt wohl daran, daß ich nun nach Jahren etwas wowmüde geworden bin.
Wenn WoD erscheint kann sich das allerdings auch wieder ändern.

+

Leider hat MOP die Linie Blizzards forgeführt ein Spiel für "dumme Neuspieler" zu sein, ältere Hasen werden dagegen vergrault ... .

Dazu ist die WoW Geschichte auf Bücher, Comics etc. verteilt, sodass das Spiel selber die Story nur andeutet ... zB. als irgend ein NPC mit besonderem Namen der irgendwo rumsteht und irgendwas sagt dass nur einer versteht der das Buch XY gekauft hat.

Also zu den "älteren Hasen" scheinst Du schon mal nicht zu gehören.

greetz
 

Keashaa

Welt-Boss
Mitglied seit
06.12.2012
Beiträge
1.103
Reaktionspunkte
100
Kommentare
21
Buffs erhalten
16
Ja für die Elite der Progessgilde ist das viel Zeit man sollte bedenken die spielen um den World Frist Kill und von denen sind 95 % der Spieler sehr weit weg. Liste mal die normalen Gilden auf die nicht 24/7 zocken können und wollen dort dürfen dann auffallen das sie deutlich länger gebaucht haben als jetzt. Obwohl diese Bosse deutlich anders aufgebaut wahren als jetzt.

TBC hatte aber auch nur einen Schwierigkeitsgrad (und selbst der war anfangs entweder völlig verbuggt oder komplett überzogen). Deinem "Anspruchsdenken" nach soll Blizzard also zu diesem Konzept zurückkehren. Vom Schwierigkeitsgrad her soll es so wie damals sein, als das, was heute wohl der heroische Modus ist. Moment, ich schau mal eben nach...
Wahnsinn! 1141 Gilden haben den schwersten Schwierigkeitsgrad durch, und zwar nach nun gut neun Monaten und mehrfachen Nerfs (der letzte, extreme Nerf kam erst vor kurzem). Ja, eindeutig, das Spiel ist zu leicht
 
Mitglied seit
06.01.2009
Beiträge
6
Reaktionspunkte
1
Kommentare
43
Buffs erhalten
28
ZITAT:
Stimme dem TE und auch Annovella in vielen Punkten zu, z.B.:
*Ähnlich wie mit Pets und Mounts sollte man die entsprechenden Gegenstände allesamt irgendwie leicht in die Datenbank eintragen lassen. Das Leerenlager könnte man somit abschaffen bzw. es so überarbeiten, dass es als Ort dient, um Gegenstände in seine accountweite Datenbank eintragen zu können.*

das mal zu Beginn, auf jeden Fall dafür.


Zum ende von Cata habe ich aufgehört mit WoW, ich wollte MoP mit den kuscheligen Pandas einfach nicht Spielen. Zum einen weil ich diese knuddeligen, niedlichen und pummeligen Pandaren nicht mag. Rein optisch sind sie mir schon zu wider. Dazu dieser ganze Asiastyle, abgelutscht und in hunderten f2p mmo´s zu sehen.
Dann habe ich doch irgendwann den Bitten von Freunden nachgegeben und mal die 10Tage Testversion von MoP getestet.

Und ich muss sagen, am Anfang war ich schwer begeistert. Das hätte ich niemals gedacht und für möglich gehalten, so reaktivierte ich meinen Account und zog in den Krieg gegen die Allianz um dieses "neue" Land für die Horde zu sichern. WoW hatte mich wieder in seinen Bann gezogen.
Die Reise nach Pandaria, die Geschichte, der Auftrag den meine Char bekam und die Landung dort war Storymäßig genau mein Ding. Endlich wurde wieder der alte Konflikt Horde vs Allianz aufgegriffen. Die Startquests waren toll gemacht, spannende Geschichten, neu erzählt.
Doch dann war es auch schon viel zu schnell vorbei, der Konflikt war gegessen, die Spannung nach den ersten Questreihen vorbei und alles drehte sich ums Essen und Bier. Ich ärgerte mich das ich das Geld bezahlt habe, machte aber weiter....wie das eben so ist

Richtig klasse wurde es mit Einführung der Story um die Herrschaftsfeste und Vol´jin.
Super Story, toll gemacht, spannend und dann kam die Revolte! Einfach nur mega! Schwere Gegner, es war eine Herausforderung, die ich mit Begeisterung annahm.
Die Kämpfe im Brachland, das offene Gemetzel für alle -ohne den zwang in einer Gruppe zu sein....ja das war schon toll

- Der Schlachtzugsbrowser war für mich ein Segen, denn so konnte ich endlich auch mal am Endkontent eines Addons teilnehmen und in meiner geliebten kleinen Gilde bleiben. Es hat Spaß gemacht und es war auch noch schwer, selbst im Schlachtzugsbrowser.
Was hab ich mich gefreut als endlich Höllschrei im Dreck lag....hab mir die Hände gerieben als Thrall zum finalen Schlag ausgeholt hat....und dann....wieder diese Pandaren....Höllschrei ein Gefangener....so eine oberscheisse
Das Video am Schluss ist genail. Vol´jin steht da .. ich war ergriffen .. wirklich toll gemacht

Voll hoher Erwartung ging ich mit diesem Char der Garrosh besiegte nach OG um Vol´jin zu gratulieren und ihm meine Treue zu schwören und was seh ich?? Höllschreis Schergen überall, er selbst auf dem Thron...da ist doch was schief gegangen. Habe ich doch ein Phasing erwartet wie damals zu WotLk als wir in Unterstadt einfielen und Varimatras vertrieben. Aber nichts...alles war wie vorher...schade eigentlich

So und nu, jeden Raid im 25er random gesehen, Höllschrei lebt und Vol´jin neuer Hordeanführer. Ich gönne es ihm, Vol´jin ist eine gute Wahl

- Zeitverlorene bzw -verschwender Insel, sowie die Insel der Riesen waren für mich Ressourcenverschwendung.

- epische Questreihe von der Story wirklich toll gemacht aber die Ausführung ist meiner Meinung nach etwas misslungen.

- Hexerquest sehr genial, doch leider muss ich auch hier rumnörgeln und schließe mich meinen vorrednern an, der Boss müsste mit der Rüstungsstufe des Charakters skalieren. Es war was besonderes was leider zu was "normalem" verkommt. Ich hoffe doch das diese Questreihe mit WoD weggepatcht wir und eine Heldentat wird. Weil mit lvl 90+ ist es null Herausforderung mehr, okay ist es mit 560 auch jetzt schon nicht. Und nein ich habe das grüne Feuer nicht! ich gönne es aber jeden der sich das erkämpft hat.

- Haustierkämpfe haben mich auch sofort begeistert, hatte doch jeder die selben Chancen. Leider verlor auch dieses Gimmik relativ schnell seinen Reiz, spätestens mit der Einführung der Aufwertungssteine.

- Accountweite Nutzung aller Haus - und Reittiere sowie der Titel finde ich wunderbar. Ich wünschte, wie eingangs schon erwähnt, erweitert werden.

- Instanzen mit mehr movement aus zu statten ist zu gut gelungen. Grade in der Brauerei und im Jadetempel war es nur noch ein hin und her gerenne und gehüpfe so das es als Zauberer am Anfang kaum oder nur schwer möglich war vernünftig einen Zauber zu wirken ohne in irgend einem gefritzel am Boden stehen zu bleiben und oft genug daran zu sterben:sorry:- zumindest empfand ich es so -

- Die Ackerbauern
und das Kochen ist auch so eine Geschichte die leider nur kurz bindet und dann nur noch nervt. Was ganz klar mit den Viechern die den Hof befallen zu tun haben, wenn ich von 16 Pflanzen in 6 Hasen, in 3 Geier und noch 4 Schlingpflanzen drin habe dann ist es echt zu viel des guten.

- Kochen war noch nie so einfach, aber auch hier nur reines Gefarme nach den Mats um die einzelnen "Pfade" zu skillen


Unterm Strich finde ich MoP nach Cata das schlechteste Addon.
MoP fing stark an und lies leider genau so stark nach. Zu Bunt, zu kitschig.
Es bekommt eine solide 4 von mir. Weil es doch Phasen gab die mir sehr viel Spaß gemacht haben.

Schade nur das mit jedem Patch die Gegner generft und die Rüstungsstufen angehoben werden. Heroinis sind mittlerweile zu low inis verkommen, und es fühlt sich an als würde man durch den Flammenschlund laufen. Ganz gravierend wenn ich mit einem frischen 90er der gerade das Gear für die Heros erreicht hat dort reingehe und der Heiler die Ini alleine cleart.

Selbst das lvl´n ist verkommen, mal von den Berufen ganz zu schweigen.

Also
- MoP 4

- Cata 4- , hier fand ich die Instanzen, Feuerlande und die Raids optisch sehr gut. Auch Tol´Barad hat mir sehr gut gefallen Alles andere eher nicht. Die Änderungen in den Stargebieten waren toll. Aber ich vermisse die "alte Welt"

- WotLk 1+ ist und bleibt für mich einfach das beste Addon, Story, Optik, Athmosphäre, Musik, Stimmung einfach nur genial!!!

- BC 2
, weil ich mit BC angefangen habe. reiten ab 40 und im Startgebiet hat man noch auf die Mütze bekommen. Die scharmützel im Vorgebirge...stopp....sonst wird das ein Roman für sich

WoW bleibt für mich, trotz allem gemaule und gequengel, immer noch das beste mmorpg was derzeit auf dem Markt ist.
Vllt liegt es daran das ich es seid BC (wohl gute 7 Jahre) spiele und ich mich einfach daran gewöhnt habe wie an den Kaffee nach dem Aufstehen.
Vllt auch an anderen Dingen
 

Virikas

Welt-Boss
Mitglied seit
21.07.2008
Beiträge
2.689
Reaktionspunkte
144
Kommentare
32
Buffs erhalten
18
Keine Sorge, in wenigen Monaten ist das Geschichte^^

Dann kommt dafür dass gejammer, dass ja nur "schlechtes" Equip in Normal und HC droppt und das Mythic ja soooo ungerecht ist, für die die sich keine ~30er Kader leisten können um 20er fixed size zu raiden.

Tun sie auch nicht.

Finde den Link zum Bluepost (oder wars schon ein Tweet? oder hat sich die Tweet Seuche erst später verbreitet?) grad nicht, aber die Aussage war eindeutig kein Marketing Geschwurbel, sondern das Bekenntnis "das haben wir falsch gemacht, kommt nicht wieder vor".

Ich bin mir übrigens nicht sicher, ob sie "wissen", dass sie es "nicht auf die Kette kriegen", wenn sie davon reden oder ob sie nicht, wie so oft in der Firmengeschichte schon, das ganze am eigenen Qualitätsanspruch scheitert

Das mag für Neuentwicklungen gelten, aber für ein Spiel, was seit > 10 Jahren live ist und mit WoD dann das 5 Addon bekommt, sollte einem als professionell arbeitende Firma klar sein, welcher Zeitrahmen -auch mit dem eigenen Qualitätsanspruch- realisitisch ist und welcher nicht.
 

Racknahack

Quest-Mob
Mitglied seit
17.05.2014
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
Kommentare
5
Buffs erhalten
2
Für mich persönlich wird bei jedem Addon WoW immer einfacher weil manche losheulen, es wäre ja alles so schwer. Absoluter Mist finde ich persönlich die Itemaufwertungen. Die Berufe brauchen ja keine Items mehr herzustellen weil man ja eh alles auf der zeitlosen Insel bekommt. Schmied, Lederverarbeiter oder Schneider haben doch kaum noch Anregungen irgendwas herzustellen. Spätestens ab LvL90 ist man auf der zeitlosen Insel und bekommt bessere Items ohne sich grossartig anstrengen zu müssen. Jetzt kam auch noch das man sich Tapferkeitspunkte kaufen kann und das halte ich persönlich absolut nicht für sinnvoll. Ok vielleicht hätte man es so machen können das man erst ehrfürchtig beim Kaiser sein muss um sich diese kaufen zu können und der Kaufpreis müsste deutlich höher sein. Ich fand MoP nicht so schlecht aber man hätte doch mehr draus machen können. Beim PvP kann ich nichts sagen weil ich kein PvPler bin.

Beste Grüsse
Racknahack - Hunter - Malfurion
 

Veshrae

Dungeon-Boss
Mitglied seit
17.09.2012
Beiträge
610
Reaktionspunkte
30
MoP ist und war ein tolles Addon, habe es jedoch nur bis und mit Lei Shen "ausgehalten", danach ging ich nach über 8 Jahren Progress Raiding in den Ruhestand und quittete.

TDD war für mich gleichauf mit Ulduar, wenn nicht sogar knapp darüber.
Die Gebiete selbst fand ich bisher am genialsten.
Questtechnisch kommt es jedoch nicht ganz an Cataclysm ran (Leveling).
Daily Quests war in etwas mit denen von TBC, jedoch um einiges einfacher.


Was mich störte ist und bleibt der LFR, war wie schon in Cataclysm einfach nur eine Qual.
 

Derulu

Teammitglied
Mitglied seit
22.08.2009
Beiträge
7.258
Reaktionspunkte
683
Kommentare
20.912
Buffs erhalten
15.426
Für mich persönlich wird bei jedem Addon WoW immer einfacher weil manche losheulen, es wäre ja alles so schwer.

Es wurde noch nie eine Entscheidung aufgrund von Geheule getroffen, immer aufgrund von ingame und per Kündigungsumfrage erhobenen Daten - ach, ne, Moment, EINMAL wurde tatsächlich auf ständiges "Geheule" reagiert, weshalb zu Cataclysm Heroininis plötzlich wieder so schwer waren, wie zu BC Release - hatte zur Folge, dass ca. 2 Mio. Abos wegbrachen (laut Ingamedaten wurden angeblich fast nur noch in nur noch die beiden "einfachern" 5er HCs gespielt, die anderen, vor allem Steinerener Kern und Grim Batol sofort wieder verlassen, die Kündigungsumfragen brachten, nach Aussage der Entwickler zumindest, einen signifikanten Anstieg des Kündigungsgrundes "zu schwer") einem halben Jahr, woraufhin aber SO SCHNELL zurückgerudert und generft wurde, dass es eine wahre Freude war.

Absoluter Mist finde ich persönlich die Itemaufwertungen. Die Berufe brauchen ja keine Items mehr herzustellen weil man ja eh alles auf der zeitlosen Insel bekommt.


Ist ein ca. einem halben Jahr Geschichte...allerdings weiß ich nicht, was du denn sonst mit den Punkten hättest machen wollen - so hatten sie wenigstens auch mehrere Wochen nach Patchrelease noch einen Sinn

Die Berufe brauchen ja keine Items mehr herzustellen weil man ja eh alles auf der zeitlosen Insel bekommt. Schmied, Lederverarbeiter oder Schneider haben doch kaum noch Anregungen irgendwas herzustellen. Spätestens ab LvL90 ist man auf der zeitlosen Insel und bekommt bessere Items ohne sich grossartig anstrengen zu müssen.


Die Items mit Itemlevel 553 auf der Insel, so wie sie die 3 erwähnten Berufe herstellen können (Hosen und Gürtel), die such ich immer noch (übrigens sind sogar die beiden Teile aus dem Patch davor besser als das "unaufgewerte" 496 Insel-Zeugs)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Karoluss

Quest-Mob
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
44
Reaktionspunkte
5
Kommentare
8
Buffs erhalten
21
Die Itemaufwertungen waren halt letztlich Time Sink. Wirklich was gebracht haben sie nicht, aber geschadet hats auch nicht. Da ich es mag, meine Chars in den für mich möglichen Bahnen am besten auszustatten hatte ich damit kein Problem, das es nun wegfällt stört mich aber auch nicht. Nur das Umschmieden wird mir wohl fehlen, hat doch immer mal wieder Spaß gemacht so lange rumzuknobeln, bis man endlich alle Werte so hatte, wie man sich das vorgestellt hat.

Die zeitlose Insel hab ich ja komplett vergessen. Bis auf die Erhabenen fand ich die allerdings richtig schlecht. Die Events bekam man eigentlich nur mit, wenn man direkt davor stand, ansonsten konnte man eigentlich nur dumpf Mobs kloppen. Wenn das die Zukunft sein soll, sehe ich schwarz, aber mal abwarten, vll war das Gebiet auch einfach zu klein, um wirklich überzeugen zu können.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mitglied seit
25.05.2014
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Kommentare
4
Buffs erhalten
1
Ich fand die Itemspirale in MoP zu krass!
WoW war noch nie so Casual-Orientiert wie heute - gleichzeitig bestand noch nie ein derart großen Unterschied zu den Profies als heute!
Zu Anfang dieses Addons waren wir bei 50k bis knapp 100k DPS... heute sind wir bei 300k DPS. Laut noxxic fahren Leute mit BiS Gear 488k DPS!!! Das ist abgefahrn!
Wenn man nicht das richtige Gear hat, ist man eben draußen und man sieht einfach kein Land mehr.
In zeiten in denen die Itemlevelkurve noch nicht so heftig anstieg, konnte man noch durch Können auffallen. Heute geht man in der Masse unter weil man mit Low-Gear gleich mal 50k, 100k oder 200k wenige DPS fahren kann.

Mir schlägt das ganz gehörig auf die Laune, wenn ich seh das andere mich als Mitspieler eigentlich gar nicht brauchen...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

callahan123

Rare-Mob
Mitglied seit
10.08.2008
Beiträge
445
Reaktionspunkte
34
Kommentare
101
Buffs erhalten
93
MoP ist und war ein tolles Addon, habe es jedoch nur bis und mit Lei Shen "ausgehalten", danach ging ich nach über 8 Jahren Progress Raiding in den Ruhestand und quittete.

TDD war für mich gleichauf mit Ulduar, wenn nicht sogar knapp darüber.
Die Gebiete selbst fand ich bisher am genialsten.
Questtechnisch kommt es jedoch nicht ganz an Cataclysm ran (Leveling).
Daily Quests war in etwas mit denen von TBC, jedoch um einiges einfacher.


Was mich störte ist und bleibt der LFR, war wie schon in Cataclysm einfach nur eine Qual.

Sehe ich sehr ähnlich, wobei ich sagen muss, dass mir die Quests für WoW Verhältnisse eigentlich beinahe durchweg gut gefallen haben, da gab es in den neuen Cata-Regionen einiges, was ich ausgelassen habe. Dafür war das Goblin-Startgebiet der Hammer.
Dailies mache ich nicht, habe ich noch nie gemacht.

Ich kann persönlich nicht verstehen, wie man sich an solch Kleinigkeiten wie Itemaufwertungen stören kann.
Das ist doch nur EIN Mittel, um den Spieler zum Weiterspielen zu motivieren, um den Content aus Dailies usw. auch wirklich zu bestreiten.
Wenn man durch die Dailies lediglich feste Ruf-/Marken-Items bekommen würde, die ein festes Itemlevel hätten, dann wären diese Items irgendwann obsolet.
So bleiben die Tapferkeitspunkte - welche man aus Raids, Dailies, Dungeons, Szenarien usw. bekommt - also dem Content, bis zur letzten Aufwertung der BiS Items interessant.
Ist einem letzteres nicht wichtig, dann kann mans ja lassen.

Auf der einen Seite hat man nichts mehr zu tun, auf der anderen Seite wird man "gezwungen" zu spielen. Ist irgendwie seltsam.

@Virikas
Vielleicht hast du Belord falsch verstanden. Er hat doch eigentlich nur gesagt, dass es neben dem Spiel doch auch noch andere interessante Dinge gibt, also was solls, wenn man mal ein paar Monate länger warten muss? Liegt an einem selber, wie man sein Abo managed.
Gleich derart beleidigend zu werden ist doch echt unnötig, meinst du nicht auch, selbst wenn er es so gemeint hat, wie du es verstanden hast.
 

Virikas

Welt-Boss
Mitglied seit
21.07.2008
Beiträge
2.689
Reaktionspunkte
144
Kommentare
32
Buffs erhalten
18
Ich kann da keine Beleidigung drin erkennen. Ich habe mich von der Kommunikationsebene her lediglich angepasst.
Und die Aussage war nicht "man kann ja auch mal was anderes machen", sondern die Aussage zielte schon klar in die Richtung "hol dir nen RL".
 

Tweetycat280

Welt-Boss
Mitglied seit
29.06.2008
Beiträge
1.986
Reaktionspunkte
27
Kommentare
1.423
Buffs erhalten
483
Die Items mit Itemlevel 553 auf der Insel, so wie sie die 3 erwähnten Berufe herstellen können (Hosen und Gürtel), die such ich immer noch (übrigens sind sogar die beiden Teile aus dem Patch davor besser als das "unaufgewerte" 496 Insel-Zeugs)

ich habe den spass mal gemacht kostet Zeit ohne Ende und zum Gold machen kann man es auch vergessen da in den 28 Tagen die Spieler besseres Zeug aus dem Raid haben

da fand ich die Berufe zu BC Wotlk lohnenswerter
 

callahan123

Rare-Mob
Mitglied seit
10.08.2008
Beiträge
445
Reaktionspunkte
34
Kommentare
101
Buffs erhalten
93
Ich kann da keine Beleidigung drin erkennen. Ich habe mich von der Kommunikationsebene her lediglich angepasst.
Und die Aussage war nicht "man kann ja auch mal was anderes machen", sondern die Aussage zielte schon klar in die Richtung "hol dir nen RL".

Hm, vielleicht einfach nur deine Meinung und keine allgemein gültige Interpretation.
Was ich von Belord gelesen habe war eher eine sicherlich subjektive aber auch recht passende Bewertung zu einem Addon.
Deine "konstruktive Kritik" wirkt da weitaus eher wie substanzloses Gemecker von wegen "ich bin sauer, dass ihr nicht liefert".

Das magst du anders sehen.
 

Virikas

Welt-Boss
Mitglied seit
21.07.2008
Beiträge
2.689
Reaktionspunkte
144
Kommentare
32
Buffs erhalten
18
Was ich von Belord gelesen habe war eher eine sicherlich subjektive aber auch recht passende Bewertung zu einem Addon.

Nein wars nicht. Oder was hat deiner Ansicht nach "gibt ja auch noch RL" mit der Bewertung des Addons zu tun?

Deine "konstruktive Kritik" wirkt da weitaus eher wie substanzloses Gemecker von wegen "ich bin sauer, dass ihr nicht liefert".

Richtig. Ich bin seit der ersten Aussage zum Thema "wir wollen den letzten Raidtierpatch nie wieder so lange laufen lassen" ein wenig angep**sst, dass sie es dennoch zum nunmehr dritten Mal tun. Das war mein Fazit zum Addon. Es fing gut an, die Zwischenpatches kamen schnell, teils sogar zu schnell und nun ist die Luft raus und wir hängen in selbiger. Konstruktive Kritik war nicht das Ziel meiner Aussage. BTW: "mach halt mal RL" gefolgt von den restlichen Floskeln ist auch keine konstruktive Kritik am Addon
 

callahan123

Rare-Mob
Mitglied seit
10.08.2008
Beiträge
445
Reaktionspunkte
34
Kommentare
101
Buffs erhalten
93
Nein wars nicht. Oder was hat deiner Ansicht nach "gibt ja auch noch RL" mit der Bewertung des Addons zu tun?


Ich beziehe mich da auf seinen ursprünglichen Post auf der ersten Seite. Ich denke, das stellt die spätere Aussage etwas weniger explosiv dar.
Gut, wollte nur ein wenig die Wogen glätten.
 

Virikas

Welt-Boss
Mitglied seit
21.07.2008
Beiträge
2.689
Reaktionspunkte
144
Kommentare
32
Buffs erhalten
18
Um den ersten/ursprünglichen Post gings mir ja auch gar nicht. Siehe die entsprechenden Zitate auf die ich mich bezog. Und die waren halt niveautechnisch weit unten
 

ZAM

Teammitglied
Mitglied seit
15.08.2006
Beiträge
14.199
Reaktionspunkte
611
Kommentare
9.462
Buffs erhalten
6.268
Also, ich habe den Beitrag mit dem provokativen Offtopic nicht falsch verstanden, daher ist der Versuch Spieler mit Profilierung zu flamen hier jetzt auch verschwunden.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Raijka

Rare-Mob
Mitglied seit
15.07.2010
Beiträge
117
Reaktionspunkte
6
Kommentare
328
Buffs erhalten
291
Zum Thema Mop euer Fazit:

Nun mein Fazit ein nettes Add On aber kein Großartiges (für mich zumindest) warum kann ich nur Teilweise mit Fakten belegen der Rest ist so eine Gefühlssache

1. Pandaren ein Volk das mir in 7 Jahren WoW noch nie begegnet ist kein Großartiger Hintergrund warum die plötzlich da sind und ganz ehrlich die Story war mir zu Flach.
2. Klaxxi Sprechende Heuschrecken mit einen Sympathie Faktor gleich Null der Ruf nach Insekten Spray war nach den ersten Quests übermächtig in mir.
3. Die Raids haben mir gefallen mit entsprechender Ausrüstung (noch nicht allzu episch) waren sie schön knackig ohne die Story dahinter zu bewerten die war mir und vielen anderen egal.
4. Der Endgegner dieser Garrosh aus ihm hätte man mehr machen können selbst Todesschwinge hatte mehr Tiefgang von Arthas will ich gar nicht reden der war für mich einer der besten Endgegner was die Story und Motivation ihn zu bekämpfen angeht.

Seit November 2013 war mir allerdings so langweilig das ich mich entschlossen habe eine Pause einzulegen bis die nächste Erweiterung kommt und habe ein anderes Game angefangen und Nein nicht Teso oder Wildstar ich jage Zombies und bin in Tokio angekommen

WAs hat mir gut gefallen ?
Die Einführung des Flex Raids und noch dazu Server Übergreifend tolle Idee und endlich konnte man wieder 2 Raids laufen ohne die ID zu versauen Danke dafür. Landschaftlich war Mop sehr hübsch Grafisch gut umgesetzt dieses Asiatische Ambiente.
 

zampata

Rare-Mob
Mitglied seit
16.02.2012
Beiträge
257
Reaktionspunkte
21
Kommentare
2.064
Buffs erhalten
1.372
Mir hat Pandaria eigentlich nicht gefallen. Es es genauer zu sagen, mein Abo war von BC (Anfang) bis Ende Cata nonstop aktiv;
Pandaria war das erste Addon bei dem ich mir dachte - du brauchst eine Pause. Okay nur weil das Abbo aktiv war hieß nicht
dass man nonstop was gemacht hatte sondern einfach nur dass es mir das Abo Wert war.

Meinen persönlichen Tiefgang hatte Pandaria gerade am Anfang:
- Quest von 85 auf 90 ziemlich grottog. Der Jadewalt war noch okay aber dann kam das Tal der 4 Winde ... oh mein Gott
- Die Daily Event Orgien von 5.1 und 5.2 haben mich nicht gerade motiviert sondern eher demotiviert
- die Dungeons zu leicht (muss ja nicht so schwer wie Cata sein aber wenigstens WotLK sollte erreicht werden)

Und die Raids, die empfand ich einfach mau. Ja einige werden sagen dass man die Storry in den Quest erlebt hätte aber das ging früher doch auch besser.
Ich hab auch in Cata oder WotLK ungern gequestet trotzdem konnten beide vorherigen Addons die grundlegende Story erzählen.
In Pandaria waren die Raids wie CounterStrike Partien. Das sind die Gegner und das droppen sie - Wieso sind wir hier? Keine Ahnung?
Warum ist der Gegner hier? Keine Ahnung, Interessiert das wen? Eigentlich nicht. Motivation für mich... Fast 0.

1. Pandaren ein Volk das mir in 7 Jahren WoW noch nie begegnet ist kein Großartiger Hintergrund warum die plötzlich da sind und ganz ehrlich die Story war mir zu Flach.
2. Klaxxi Sprechende Heuschrecken mit einen Sympathie Faktor gleich Null der Ruf nach Insekten Spray war nach den ersten Quests übermächtig in mir.

seh ich genauso. Das Kung Fu Panda Volk ja äh, ist halt da... Klaxxi, euch würd ich am liebsten töten statt euch zu helfen. Wo gings zur dunklen Seite?




Was mir an Pandaria gefallen hat?

Als Spieler eigentlich nur die Einführung von heroischen Scenarien und vom Flex. MoP bringt auf der technischen Seite einige dringend nötige Verbesserungen.
DirectX11, 64Bit, Flex, Cross Real, Server Zusammenlegung, Accountweite versenden von Accountgebundenen Items das sind alles Dinge die nötig waren und dem Spiel gut tun.
MoP legt die technischen Grundsteine damit das nächste Addon deutlich besser werden kann. Die Erweiterungen kamen leider relativ spät so dass das eigentliche Addon nur wenig davon profitieren kann.
Leider bringt WoD weitere Einschränkungen die mir gar nicht gefallen so dass meine Accountkündigung von MoP bestehen bleibt.
 

Grushdak

Welt-Boss
Mitglied seit
08.09.2013
Beiträge
1.102
Reaktionspunkte
62
Kommentare
1
Buffs erhalten
1
1. Pandaren ein Volk das mir in 7 Jahren WoW noch nie begegnet ist kein Großartiger Hintergrund warum die plötzlich da sind und ganz ehrlich die Story war mir zu Flach.
Das hatte schon seinen Grund, warum Du denen nie begegnet bist.
All das findest Du in der Geschichte der Pandaren.

Was ich mich allerdings frage, ob das wirklich der ursprünglichen Warcraftgeschichte entspricht oder schon eine Neuerfindung ist.
Blizzard selbst hatt vor längerer Zeit gesagt, daß WoW nun selbst Geschichte schreiben wird, sollte der alte Stoff ausgehen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten