Spieler zerstören das Spiel

heiduei

Dungeon-Boss
Mitglied seit
24.10.2008
Beiträge
838
Reaktionspunkte
32
Kommentare
342
Buffs erhalten
59
oja der Über-Pala und die ewig alten Legenden ...

es gibt den oben erwähnten Debuff, der nennt sich Vorhahnung und verhindert für 2min, das man Gottesschild, Schildwall oder Handauflegen und Hand des Schutzes auf sich selbst bzw. auf das Ziel mit diesem Debuff wirken kann ... diesen Debuff gab es nicht immer, der wurde erst mit einem Wotlk Patch eingeführt, nachdem der Paladin im PVP zu stark war und jeder rumgejammert hat der es nicht schaffte einen Paladin zu besiegen ...

für das Solospiel war die Kombination aus Bubble + Handauflegen immer sehr nett, das ging leider nicht mehr, was ich persönlich im PVE schon als krassen Eingriff hinnehmen musste ...

Wer im PVP ne Bubble nutzt um sich selbst zu heilen hat meiner Meinung nach auch einen an der Waffel, als Pala hat man einen begrenzten Manapool, den Holy nehm ich da mal raus und ich nutze meine Bubble im PVP (ich mach keine Arena) wenn sich mal wieder 5 Hordies auf mich stürzen und die Dots meine HP in einer wahnsinnsgeschwindigkeit fallen lassen, dann ergreife ich nämlich die Flucht und hoffe so in den 8 sec in die Range eines Heilers zu kommen ... ansonsten überlegt man sich als Paladin schon ganz genau welchen CD man zündet und wenn ich der Meinung bin ich muss mich heilen, dann nehm ich sicherlich eher das Handauflegen als die Bubble ...

Alle Nerfs die der Paladin im letzten AddON hinnehmen musste resultierte aus dem nicht ausreichend balancierten PVP Spiel ... es gab ne Healburg, ein Protbuild mit PVP Heilerklamotten, die war schwer zu knacken, weil es im Tankbaum ein Talent gab, das 60% der HP in ZM umwandelte ... im PVE hat es keinen gejuckt, weil der Pala ne Aggromaschine war/ist aber die Arenafreaks fanden es doof ... das Talent wurde geändert, jetzt wird 80% der Stärke in ZM umgewandelt, im PVP ist jetzt der Prot-DD ziemlich stark, ein Tankbuild mit RET-PVP Gier und wieder jammern viele rum ...

ich als PVE-Tank der halt auch ab und an mal PVP macht könnte genauso rumjammern, gegen Hexer sehe ich keinen Stich, eigentlich gegen jede Klasse die halbwegs skill hat aber weil ich auch mal verlieren kann und mit Gedanken mache, was ich beim nächsten Mal besser machen kann, lege ich im 1on1 ausser Bäumen, Heil-Priestern und Hexern so ziemlich alles was mir vor den Schild läuft ... dabei nutze ich meine CDs sinnvoll und die Bubble dient halt tatsächlich nur dafür entweder die letzten paar % zu zergen oder die ganzen Dots zu dispellen und eventuell in Range zu kommen bspw. bei nem Hexer oder um aus dem Dauerstun von nem Schurken zu kommen ...

/sign, aber classic/bc war der Paladin eh 10 sec. autohit afk
 

Arthas1993

Rare-Mob
Mitglied seit
21.06.2009
Beiträge
171
Reaktionspunkte
6
Kommentare
129
Unsinn. Ich spiele selbst Paladin und ich kenne NICHTS, was das Gottesschild durchbrechen kann, weder das Ausatmen von Fauldarm noch die Eisnova von Sindragosa (stand gestern im heroischen 10er mittendrin und hab die Tanks gemütlich weitergeheilt) - ja nicht mal der Enrage. Während alle anderen umkippen zünde ich das Schild und sehe zu wie der wütende Boss mit 500% mehr Schaden auf mich eindrischt und ERST Schaden macht, wenn GS abläuft. Also erzähl nicht solches halbgares Zeug.

Apropos "halbgar": Genau das ist das Problem. Viele Spieler haben schlicht und ergreifend nicht die geringste Ahnung, was der Paladin eigentlich kann und darstellt. Es kursieren die wildesten Gerüchte a la "Gottesschild hält 3 Minuten und der Pala verursacht darunter 200 % mehr Schaden" oder eben, wie unser Arthas meint, dass "Finishingmoves von Bossen das Schild durchbrechen". Nichts davon ist wahr. Wahr ist dagegen, dass der Paladin auf ALLES, was er zum Selbstschutz einsetzt, einen Debuff für 2 Minuten erhält, der die restlichen Schutzmaßnahmen unnutzbar macht sowie die "Flügel" (20% mehr Schaden) für 30 Sekunden verhindert. Sehr imba, wirklich.

Dieses sinnlose Generfe geht mittlerweile soweit, dass ein Heilpaladin keine Handauflegung (im Raid, nicht im PvP!!!!) mehr auf den Paladintank wirken kann, weil dieser dann den Debuff bekommt und somit für 2 Minuten seine Schutzskills wie "Göttlicher Schutz" nicht mehr nutzen kann. Ich hoffe, alle Paladin-zu-stark-Whiner denken mal daran, wenn der Tank verreckt und ein Wipe ansteht... dann sollten sich die Paladine gemütlich zurücklehnen und sagen: "Ja sorry, die Community hat gesagt wir sind im PvP zu stark, also wurden wir im PvE generft und können jetzt dies und jenes nicht nutzen was den Wipe verhindert hätte". Vielleicht fangen dann einige Gehirne mal an zu arbeiten... wobei ich eher nicht damit rechne


ich spiele diszi heiler und habe biss heute 2 vorfälle gehabt wos durchbrochen worden ist das war obsi 3d beim drachen und 2 mal bei arthas also sag nicht es geht gar nicht
aber dennoch ist das zünden beim tank nicht sehr angebracht weil ich schon erlebt habe wie er dadurch die aggro verloren hatt


alda, dafür waren wir Palas classic und bc total die mobbingopfer , was mit cata wahrscheinlich wieder so sein wird (ICH HASSE HOLYPOWER!!!! BIN ICH EIN SCHURKE ODER WAS ??? ). aber egal, es gibt immer noobs , die ich leicht wegnatzen kann xD moment, da war doch was ...

tja anscheinent jetzt nichtmehr sonst täte nicht der großteil nen pala spieln
aber überleg mal was können andre klassen das es ausgeglichen wird mit dem pala ? :
1: Schurken können sehr oft stunnen und schnell in pvp killn ABER dafür halten sie wenig aus mit leder rüstung
2: Magier sind auch sehr gut im pvp aber nur solange sie auf range bleibn wenn sie in den nahkampf kommen machen sie wenns geht eisblock (so jetzt versammeln sie 5-6 spieler umher)
und sobald's gebannt oder ausläuft issser tot

und pala hat gleich mehrere sachen was im beim überleben helfen das fängt beim handauflegen an und hört beim gottesschild auf und dann kommen nocht die sachen wie sdk
und sdm und co. und nur weil jetzt 1 sache genervt wird reggen sich gleich alle so auf ^^
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Fremder123

Welt-Boss
Mitglied seit
15.01.2010
Beiträge
3.654
Reaktionspunkte
531
Kommentare
463
Buffs erhalten
178
Aha - und warum weiß ich nicht, was damit gemeint ist?
Weil Du offensichtlich mit Doom 1 & 2 zwei der besten PC-Spiele aller Zeiten verpasst hast.^^

ich spiele diszi heiler und habe biss heute 2 vorfälle gehabt wos durchbrochen worden ist das war obsi 3d beim drachen und 2 mal bei arthas also sag nicht es geht gar nicht
aber dennoch ist das zünden beim tank nicht sehr angebracht weil ich schon erlebt habe wie er dadurch die aggro verloren hatt
Aha... und was hat Dein Diszi mit dem Gottesschild vom Paladin zu tun?! Dein (Machtwort) Schild absorbiert pauschal gesagt soundsoviel Schaden und geht dann weg/ muss nachgesetzt werden... das des Palas hält bis zum Dispell durch einen Spieler oder bis zum Ablauf der bisherigen 12 Sekunden. Punkt. Ich spiele einen Paladin, also erzähl mir als Nichtspieler nicht, was der kann und was nicht. Wenn der Pala verreckt ist hat er kein Gottesschild gezündet, sondern höchstens Hand des Schutzes (kriegt man so eine leuchtende Krone überm Kopp), welches aber lediglich körperlichen Schaden absorbiert, nicht aber magischen/ elementaren (wie die Feuerwände bei Sartharion oder den Eisigen Winter bei Arthas). Gottesschild hält im Raid ALLES ab was ein Boss macht, basta! Du kannst in der Flammenwand bei Sarth genauso stehen wie im Winter oder auch dem Entweihen bei Arthas, Dir passiert NICHTS bis die Zeit des Schilds um ist. Und bevor Du mich weiter belehren willst... spiel selbst einen Paladin, dann musst Du nicht wie ein Blinder von der Farbe reden.^^

Auch ein Tank kann GS zünden, muss das aber sehr genau timen, bspw. wie Famenio erwähnte bei Fauldarm wenn er abspotten muss und noch Stacks drauf hat oder in Pd(O)K in der Übergangsphase von Gormok zu den Würmern, um die Blutung wegzukriegen. Das ist das was ich meine: Jeder denkt er kann mitreden, weil er dies und jenes schon "miterlebt hat" oder sich "hat sagen lassen" und meint, er wisse es nun besser als die, welche die betreffende Klasse auch tatsächlich spielen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

gehhamsterbn

Quest-Mob
Mitglied seit
14.10.2007
Beiträge
93
Reaktionspunkte
5
Kommentare
25
Ich werde die Zeiten vermissen in denen noch Bubble und Ruhestein meinen Pixela*** gerettet haben :'(
 

heiduei

Dungeon-Boss
Mitglied seit
24.10.2008
Beiträge
838
Reaktionspunkte
32
Kommentare
342
Buffs erhalten
59
und pala hat gleich mehrere sachen was im beim überleben helfen das fängt beim handauflegen an und hört beim gottesschild auf und dann kommen nocht die sachen wie sdk
und sdm und co. und nur weil jetzt 1 sache genervt wird reggen sich gleich alle so auf ^^

es belibt ja nicht dabei, haste schonmal holy power aufm ptr ausprobiert ? ich glaube nich ...
 

JustMy2Cents

Quest-Mob
Mitglied seit
06.09.2010
Beiträge
23
Reaktionspunkte
2
Kommentare
18
Buffs erhalten
29
Jeder hat sein eigenes Spielzeug womit er im PvP nervan oder die gegner ärgern kann^^
... Jäger totstellen...
Da fallen im PVP ja auch so viele drauf rein. ;-)

Die richtige fiese Fähigkeit bekommen die Hunter erst mit Cata verpasst, wenn sie(inkl. Pet) ebenfalls in Stealth gehen können.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Manaori

Welt-Boss
Mitglied seit
21.07.2008
Beiträge
1.474
Reaktionspunkte
63
Kommentare
2
Also... ich geh hier mal vom PvE aus. PvP spiele ich nicht oft, nicht gerne, mir fehlt die Erfahrung, ergo nietet mich sowieso alles um im Normalfall (Soll ich jetzt sagen: Nerf alle anderen? *g*)
Und im PvE finde ich die Bubble überhaupt nicht OP. Sogar in manchen Dingen eher unpraktisch.... Denn was macht der DD Pala, wenn er zu viel Aggro zieht? Hexer haben Seele brechen, Mages Eisblock, Shadows verblassen, Schamanen Wind Shear (Okay, der ist für'n Arsch.) usw. Bis auf den Eisblock können alle munter weiter Schaden machen. Der Pala hingegen zündet bubble und ja.. gut... er kann sie wieder wegklicken, sobald die Aggro weg ist. Aber nervig ists doch.
Als Heiler finde ich sie recht praktisch. Ähnlich wie das Priesterschild benutze ich sie halt, wenn ich - ja, ich geb's zu - mal zu faul zum Laufen bin, ich wo bin wo ich weiß, der Tank kann mir die nicht abspotten,e gal, wie sehr es mich nervt, oder als O-shit-button, wenns halt schief läuft und ich merke, wenn ich mich jetzt auch noch heilen muss, verreckt mir die Gruppe. Únd O-shit-buttons braucht nunmal jede Klasse, sorry. Die habe ich als Schamane (Nature's Swiftness und... ach... Name vergessen ), als Priester sowieso (das Engelchen, Schild im Allgemeinen) und eben auch als Pala. Und so solls auch bleiben.

Und, auch wenn ich mich nun als Noob oute, während der Levelphase habe ich als Tank auch hin und wieder bubble benutzt - natürlich gezielt Bestes Beispiel Sethekhallen. Fehlpull, weil mal wieder wer nicht hinten geblieben ist, obwohl ichs dreimal angesagt habe (bin bei den fiesen Gruppen schon oft genug gewiped), ergo: Jede Menge MObs, ein Fear nach dem anderen, ich komm gar nimmer dazu, irgendwas zu tun, und ein Add kloppt am Heiler rum. Was mach ich? Bubble, sofort wegklicken, mir die Mobs zurückspotten und den Heiler retten. Und siehe da, zumindest ein Teil der Gruppe hat überlebt.
Nur, um zu erklären, dass auch Tanks hin und wieder durchaus berechtigt sind, die Bubble zu benutzen Man muss nur wissen, wie. Und drauf achten, dass alle Spots frei sind.
 

Famenio

Dungeon-Boss
Mitglied seit
28.04.2010
Beiträge
658
Reaktionspunkte
14
Kommentare
21
Buffs erhalten
31
Also fangen wir mal an:

Hexer wird das Aderlass genommen
Magiern wird der Eisblock genommen
Druiden wird das Wurzeln genommen
Schurken bekommen nach jedem Stun den sie machen 15 sec CD auf eine weitere Stunmöglichkeit
DKs wird das "ranziehen" genommen (weiß grad nicht wie das heißt)
Schamanen wird die Feuernova genommen(oder war es Flammenschock?)
Priester wird der Manaraub genommen
Jägern wird der Rückzug genommen
Kriegern wird das Anstürmen genommen

Also wenn dem Pala die Bubble genommen wird,
dann soll das alles mit den anderen Klassen passieren.
Das nenne ich dann ausgleichende Gerechtigkeit

Also... ich geh hier mal vom PvE aus. PvP spiele ich nicht oft, nicht gerne, mir fehlt die Erfahrung, ergo nietet mich sowieso alles um im Normalfall (Soll ich jetzt sagen: Nerf alle anderen? *g*)
Und im PvE finde ich die Bubble überhaupt nicht OP. Sogar in manchen Dingen eher unpraktisch.... Denn was macht der DD Pala, wenn er zu viel Aggro zieht? Hexer haben Seele brechen, Mages Eisblock, Shadows verblassen, Schamanen Wind Shear (Okay, der ist für'n Arsch.) usw. Bis auf den Eisblock können alle munter weiter Schaden machen. Der Pala hingegen zündet bubble und ja.. gut... er kann sie wieder wegklicken, sobald die Aggro weg ist. Aber nervig ists doch.
Hand der Erlösung ftw
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

heiduei

Dungeon-Boss
Mitglied seit
24.10.2008
Beiträge
838
Reaktionspunkte
32
Kommentare
342
Buffs erhalten
59
Soll heißen? Erleuchte uns Nicht-PTR-Spieler.^^

das problem ist, das man erstmal 3 stacks holy power aufladen muss, damit sich die Fähigkeiten lohnen... der eig. einzige zauber um HP zu generieren ist der Kreuzfahrerstoß, und der hat ne Abklingzeit von 6 sec. -.- und jetzt stell dir das mal vor !
 

Fremder123

Welt-Boss
Mitglied seit
15.01.2010
Beiträge
3.654
Reaktionspunkte
531
Kommentare
463
Buffs erhalten
178
Sogar in manchen Dingen eher unpraktisch.... Denn was macht der DD Pala, wenn er zu viel Aggro zieht? Hexer haben Seele brechen, Mages Eisblock, Shadows verblassen, Schamanen Wind Shear (Okay, der ist für'n Arsch.) usw. Bis auf den Eisblock können alle munter weiter Schaden machen. Der Pala hingegen zündet bubble...
Das tut ein
Ein Profi-Vergelter, der alle seine Fähigkeiten kennt, nutzt Hand der Erlösung und senkt damit sekündlich seine Aggro um 2%.
 

Arthas1993

Rare-Mob
Mitglied seit
21.06.2009
Beiträge
171
Reaktionspunkte
6
Kommentare
129
Aha... und was hat Dein Diszi mit dem Gottesschild vom Paladin zu tun?! Dein (Machtwort) Schild absorbiert pauschal gesagt soundsoviel Schaden und geht dann weg/ muss nachgesetzt werden... das des Palas hält bis zum Dispell durch einen Spieler oder bis zum Ablauf der bisherigen 12 Sekunden. Punkt. Ich spiele einen Paladin, also erzähl mir als Nichtspieler nicht, was der kann und was nicht. Wenn der Pala verreckt ist hat er kein Gottesschild gezündet, sondern höchstens Hand des Schutzes (kriegt man so eine leuchtende Krone überm Kopp), welches aber lediglich körperlichen Schaden absorbiert, nicht aber magischen/ elementaren (wie die Feuerwände bei Sartharion oder den Eisigen Winter bei Arthas). Gottesschild hält im Raid ALLES ab was ein Boss macht, basta! Du kannst in der Flammenwand bei Sarth genauso stehen wie im Winter oder auch dem Entweihen bei Arthas, Dir passiert NICHTS bis die Zeit des Schilds um ist. Und bevor Du mich weiter belehren willst... spiel selbst einen Paladin, dann musst Du nicht wie ein Blinder von der Farbe reden.^^

Auch ein Tank kann GS zünden, muss das aber sehr genau timen, bspw. wie Famenio erwähnte bei Fauldarm wenn er abspotten muss und noch Stacks drauf hat oder in Pd(O)K in der Übergangsphase von Gormok zu den Würmern, um die Blutung wegzukriegen. Das ist das was ich meine: Jeder denkt er kann mitreden, weil er dies und jenes schon "miterlebt hat" oder sich "hat sagen lassen" und meint, er wisse es nun besser als die, welche die betreffende Klasse auch tatsächlich spielen.

damit hab ich nur gemeint wie ichs schon gesehn habe das es durchbrochen worden ist punkt !

es belibt ja nicht dabei, haste schonmal holy power aufm ptr ausprobiert ? ich glaube nich ...

nicht nur der pala sondern alle werden besser wenn du mal auch auf die andren klassen schaust
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Fremder123

Welt-Boss
Mitglied seit
15.01.2010
Beiträge
3.654
Reaktionspunkte
531
Kommentare
463
Buffs erhalten
178
damit hab ich nur gemeint wie ichs schon gesehn habe das es durchbrochen worden ist punkt !
Dann solltest Du das nächste Mal genauer hinschauen, dann bleiben Dir solche Irrtümer erspart.^^ Und es ist eine weitere Bestätigung meiner vorigen Aussage. "Ich habe gesehen", "Der Bruder vom Kumpel meines Cousins dritten Grades hat gesagt", "Neulich hab ich in nem anderen Forum gelesen"... merkst Du was?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

heiduei

Dungeon-Boss
Mitglied seit
24.10.2008
Beiträge
838
Reaktionspunkte
32
Kommentare
342
Buffs erhalten
59
nicht nur der pala sondern alle wenn du mal auch auf die andren klassen schaust

hab ich getan, und ich muss sagen das sich mage/dudu/Krieger/tank oder heal-pala VIEEEL leichter und besser spielen lassen als ein retri paladin ...die haben zwar immernoch eine Herausforderung, aber lassen sich leicht kontrollieren ...
 

Shasta

Rare-Mob
Mitglied seit
24.01.2008
Beiträge
152
Reaktionspunkte
11
Kommentare
16
Buffs erhalten
32
Also um mal alles zusammenzufassen:

UUUUWÄÄÄÄÄÄHHHHH, meine Klasse wird generft, UUUUUUUWÄÄÄÄÄÄHHHH
 
H

Huntergottheit

Guest
naja so op ist das nicht

jeder prriester weiß,jeder normale priester dispellt instant die bubble und krieger können glaub ich seit neuestem auch das schild weghaun

zudem hat man dann auch auf anderes cd
 

heiduei

Dungeon-Boss
Mitglied seit
24.10.2008
Beiträge
838
Reaktionspunkte
32
Kommentare
342
Buffs erhalten
59
Das können sie schon ewig...
mit dem zerschmetternden Wurf glaube ich war das

jo... was mich an anfang etwas gewundert hat,als ich in 1k winter bubble an hatte weil ich fischen wollte und dann ein Krieger mich weggenatzt hatt -.-
 
Oben Unten