Gamer PC für rund 600€: Habt ihr Verbesserungsvorschläge?

Konov

Raid-Boss
Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
10.207
Reaktionspunkte
159
Kommentare
71
Buffs erhalten
95
Naja, mit dem Stückchenweise zusammenbauen, haste meine Meinung ja gelesen. ^^

Musst du letztlich selbst wissen, ob du noch warten kannst oder nicht.
 

xdave78

Welt-Boss
Mitglied seit
30.08.2006
Beiträge
1.634
Reaktionspunkte
22
Kommentare
450
Buffs erhalten
178
Oh Gott...wenn ich schon sone Beiträge wie den von Konov lese wird mir ganz schwindelig. Immer diese Typen, die meinen ihre Wahrheiten allen aufbürden zu müssen:"Hach wie Dumm und unlogisch das doch alles ist, weil ich es anders mache...BESSER!!!"

Die Idee nen abgestimmten PC zu kaufen ist ja nicht schlecht. Der TE tickt aber anders als Du, das musst Du mal verstehen. Während Du Dir heute nen 600EUR PC abgestimmt kaufst und das Selbe im nächsten Jahr wieder machst und danach das Jahr und danach...gibt es halt auch Leute die kaufen sich einmal nen dicken PC (möcglicherweise in 2 Etappen so wie der TE) und belassen es dann die nächsten 2-4 Jahre dabei. Was nun cleverer ist, jedes Jahr 400-600€ oder alle 2 Jahre 1.000€, überlasse ich mal jedem selber zu entscheiden - das solltest Du, Konov, vielleicht auch mal tun.

EDIT:
@TE: Also für 3 Monitore kommt man kaum um die ATI Triple Head Karten drumrum. Wenn Du VIEL Videobearbeitung machst solltest Du vllt auch drauf achten ob dein Programm GPGPU unterstützt bzw welche Karte sich dafür anbietet, da man damit wirklich seine arbeit extrems beschleunigen kann.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Konov

Raid-Boss
Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
10.207
Reaktionspunkte
159
Kommentare
71
Buffs erhalten
95
Oh Gott...wenn ich schon sone Beiträge von Neunmalklugen wie Konov lese wird mir ganz schwindelig. Immer diese Typen, die meinen ihre Wahrheiten allen aufbürden zu müssen. Die Idee nen abgestimmten PC zu kaufen ist ja nicht schlecht. Der TE tickt aber anders als Du, das musst Du mal verstehen. Während Du Dir heute nen 600EUR PC abgestimmt kaufst und das Selbe im nächsten Jahr wieder machst und danach das Jahr und danach...gibt es halt auch Leute die kaufen sich einmal nen dicken PC (möcglicherweise in 2 Etappen so wie der TE) und belassen es dann die nächsten 2-4 Jahre dabei. Was nun cleverer ist, jedes Jahr 400-600€ oder alle 2 Jahre 1.000€, überlasse ich mal jedem selber zu entscheiden - das solltest Du, Konov, vielleicht auch mal tun.

Was heißt hier neunmalklug? Ich zwinge niemanden zu lesen, was ich schreibe. Was Technik betrifft bin ich alles andere als klug, aber dazu äußern darf ich mich trotzdem.

Und in dem Fall erscheint es mir einfach nicht besonders schlau, erst einen Teil des PCs zu kaufen, z.B. CPU und Mainboard, ein paar Monate später dann eine Graka die zur schnellen CPU passt und dann festzustellen, dass es in Sachen CPU aber schon wieder passenderes Zeug gibt.

So veralten doch Teile des PCs unnötigerweise, während man dann auf anderer Seite neue Teil einbaut.
IMO passt das nicht so gut zusammen.

Ich zwinge niemandem meine Meinung auf... kann jeder machen wie er möchte, aber meinen Senf dazu abgeben darf ich sehr wohl - genau wie jeder andere hier auch. Also bevor du jetzt Forenpolizei spielst, komm mal wieder runter, ich wollte hier niemandem an den Karren fahren.
 
TE
TE
eaglestar

eaglestar

Rare-Mob
Mitglied seit
24.09.2007
Beiträge
256
Reaktionspunkte
5
Kommentare
675
Buffs erhalten
441
Ich muss sagen, dass ich mich von Konov nicht angegriffen gefühlt habe. Prinzipiel stimme ich ihm auch zu und die entgültige Entscheidung liegt ja ohnehin bei mir. ;-)
 

Klos1

Raid-Boss
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
8.785
Reaktionspunkte
161
Kommentare
932
Buffs erhalten
641
Warum den i5 und nicht den i7?
Besser als der i7 950 sind meines Wissens nach nur noch die Extreme-Modelle von Intel.
Oder geht es nur bei der Entscheidung nur um Preis/Leistung?

Weil du ihn zum zocken einfach nicht brauchst. Wenn du entsprechende Programme nutzt, dann okay. Aber Spiele laufen auf einem 760er i5 genauso schnell.
Er ist weitaus billiger und das Board dafür auch. Dafür hättest du ne vernünftige Graka nehmen können. Jetzt hast du ne Office-Karte und ne CPU, die zwar geil ist, aber in Spielen auch nicht mehr kann, als ein i5 760, weil Spiele einfach nicht für einen 950er ausgelegt sind.

Nen 760er mit 4 GB Ram und einer GTX460 hätte dir viel mehr Spass gebracht. Wenn es denn ums zocken geht.
 

Caps-lock

Welt-Boss
Mitglied seit
03.07.2008
Beiträge
2.789
Reaktionspunkte
63
Kommentare
5
Buffs erhalten
1
Naja die Eyefinitykarten von ATI kosten nu wirklich nich soviel.
Und wenn sich der TE jetzt eine grützige Graka kauft, auf der die Spiele zumindest mit sehr wenigen Details laufen und in 3 Monaten dann eine 6870 (wegen der 3 Monitore) wäre das eine Option.
Ansonsten kann man die wenig gebrauchte Karte mit 1.5 Jahren Garantie auch noch ganz gut verticken oder?
 
Oben Unten